Freitag, 3. Juli 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Chirurgische Checkliste hilft Fehler vermeiden

Schweiz erhöht CO2-Abgabe

Bundesrat beendet Schulreise mit Bad in der Menge

Lobbyistin hat Standesregeln missachtet

Wirtschaft

Tsipras fordert 30-prozentigen Schuldenerlass für Griechenland

Sonnenschirme ab Samstag verboten

«Solar Impulse 2» nähert sich Hawaii

Leichter Rückgang der Logiernächte

Ausland

Schweigeminute für Tunesien-Opfer eine Woche nach Terrorattacke

IAEA-Chef dämpft Hoffnung auf Durchbruch

Asyl-Ersuchen von Wikileaks-Gründer Assange gescheitert

Mexikanische Soldaten sollen Kriminelle gezielt töten

Sport

Mourinho holt Falcao ins Chelsea-Boot.

Bencic erreicht erstmals Achtelfinals in Wimbledon

Abrashi in Freiburg auf dem Weg zum Stammspieler

Wawrinka ohne Satzverlust im Achtelfinal

Kultur

Der Kabarettist Yann Lambiel erhält den Prix Rünzi

Meghan Trainor: Probleme mit den Stimmbändern

40 Autoren ab heute am Literaturfestival Leukerbad

Hilary Swank: Karrierepause für den Papa

Kommunikation

Kuba bietet drahtlosen Internetzugang auf öffentlichen Plätzen

LeShop dank Smartphones und Multikanal-Strategie auf Wachstumskurs

Elektronik hilft bei Epilepsie und Rückenmarkleiden

Computerfestplatten, Laptops und Tablets leiden auch unter der Hitze

Boulevard

Menorrhagie und Myome - Beratung und Infos für Frauen

Ladendiebe in Romanshorn verhaftet

Karolina Kurkova: Wieder schwanger?

Aussagekräftige Schmuckkollektion von Miranda Kerr

Wissen

Stromblackout und Pandemie sind in der Schweiz die Toprisiken

Städte und Gemeinden sollen Kampf gegen Klimawandel voranbringen

Forscher entdecken grosses Saurierskelett in Frick AG

Trubel bekommt den Schleiereulen schlecht

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.freitagvormittag.at  www.zwischenstand.net  www.weltwirtschaft.com  www.boersenbarometer.at 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

Schwere Verluste an Tokios Börse - Euro unter 101 Yen

Tokio - Im Sog der europäischen Schuldenkrise geht es an Asiens Börsen weiter steil bergab. Zum Wochenschluss prägten vor allem Sorgen um Spaniens Banken den Handel und zogen insbesondere Finanzwerte nach unten.

knob / Quelle: sda / Freitag, 18. Mai 2012 / 08:16 h

«Es gibt noch keine Lösung des Europa-Problems, und wir hatten sehr enttäuschende US-Daten», sagte Marktstratege Frances Cheung von Credit Agricole CIB in Hongkong am Freitag. «Das alles ist negativ und drückt zusätzlich auf die Stimmung am Markt.» In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index fast drei Prozent tiefer auf 8611 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab 2,9 Prozent auf 726 Zähler nach. Die Unsicherheit angesichts der Krise in Europa treibt viele Investoren in den Yen, den sie als relativ sichere Anlage betrachten. Dies wiederum belastet die Aktienkurse exportorientierter Unternehmen, denen ein starker Yen das Auslandsgeschäft erschwert. Nissan-Papiere etwa verloren 3,2 Prozent.



Der Nikkei-Index für 225 führende Werte sackte auf den tiefsten Stand seit rund vier Monaten. /

Die Aktie von Nikon gab 6,2 Prozent nach. Finanztitel unter Druck Unter Druck standen auch Finanztitel. So rutschten etwa die Papiere des Brokers Nomura um 5,6 Prozent ab. Die Ratingagentur Moody's stufte 16 spanische Finanzinstitute herab und schürte damit Befürchtungen, die Bankenkrise in dem Euro-Land könnte weiter eskalieren. Hinzu kam ein Medienbericht, wonach Kunden der teilweise verstaatlichten spanischen Sparkasse Bankia allein in der vergangenen Woche über eine Milliarde Euro abgezogen hätten. Das spanische Wirtschaftsministerium dementierte dies allerdings. Auch an den anderen Börsen in Asien gab es starke Kursverluste. Der MSCI-Index für Aktien der Asien-Pazifik-Region mit Ausnahme Japans fiel um 3,1 Prozent. Besonders stark war der Rückgang in Seoul. Auch an den Handelsplätzen in Australien, Taiwan und Hongkong standen die Indizes tief im Minus.

In Verbindung stehende Artikel




Börsen nach Ende von US-Haushaltsstreit im Höhenflug





US-Firmenzahlen beflügeln die Börsen in Asien





Asiatische Börsen fahren weiter Verluste ein





Nikkei-Index schreibt grössten Tagesverlust seit fünf Monaten

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Fondskäufe der Notenbank beflügeln Tokioter Börse Tokio - Gute Vorgaben aus den USA sowie die Schwäche des Yen haben am Dienstag an der Tokioter Börse für steigende Kurse gesorgt. Zum Optimismus der Anleger trug auch die japanische Notenbank bei, die am Montag neue Schritte zur Stimulierung der Konjunktur bekanntgegeben hatte. Fortsetzung


China formt drittgrösste Aktienbörse der Welt Hongkong/Shanghai - Mit dem gemeinsamen Handel an den Börsen Hongkong und Shanghai formt China den drittgrössten Aktienmarkt der Welt. Die Kooperation beginne am 17. November, teilten die Regulierungsbehörden am Montag mit. Fortsetzung


Börse

Griechenland-Krise belastet den Schweizer Aktienmarkt Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt hat zum Wochenstart unter dem Eindruck der Schuldenkrise in Griechenland deutlich Federn gelassen. Der befürchtete Crash ist am Montag aber ausgeblieben, nicht zuletzt, weil weiter Verhandlungsbereitschaft signalisiert wurde. Fortsetzung


SIX in Verkaufsverhandlung für Beteiligung an Indexanbieter Zürich/Frankfurt - Die Finanzinfrastrukturdienstleisterin SIX, die unter anderem die Schweizer Börse betreibt, hat von der Deutschen Börse ein Angebot für ihre Anteile am gemeinsamen Indexanbieter Stoxx erhalten. Geboten werden ihr dafür 650 Millionen Franken. Fortsetzung


Finanzplatz

Lichtinstallation an EZB-Zentrale: «Ausser Betrieb» Frankfurt/Main - Der Düsseldorfer Lichtkünstler Oliver Bienkowski hat am Donnerstagabend den Schriftzug «Ausser Betrieb» auf die Zentrale der Europäischen Zentralbank in Frankfurt projiziert. Weit herum war die Installation sichtbar - näher erklären wollte sie Bienkowski indes nicht. Fortsetzung


Commerzbank stösst Immobilienkredite mit Verlust ab Frankfurt am Main- Die Commerzbank hat zwei Pakete an europäischen Immobilienkrediten im Volumen von 2,9 Mrd. Euro verkauft und dabei einen Verlust von 85 Mio. Euro erwirtschaftet. Fortsetzung


Wirtschaft

Mehr Konkurse in der ersten Jahreshälfte Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse in der Schweiz ist seit Januar angestiegen: In der ersten Jahreshälfte sind 5 Prozent mehr Unternehmen Pleite gegangen als in der Vorjahresperiode. 2239 Firmen meldeten bis Juni Insolvenz an. Fortsetzung


Hitze-Alarm: Gewerkschaft für «coole» Arbeitsplätze London - Mit Eintreffen der Hitzewelle fordert die britische Gewerkschaft bessere Arbeitsbedingungen für Angestellte. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Senior Fund Structurer Marktanalysen und mögliche Einschätzungen für potentielle Kunden wie Banken, externe Asset Manager, Versicherungsgesellschaften und Schweizer...   Fortsetzung

Leiter Unternehmensentwicklung zu rekrutieren. In dieser wichtigen Stabsfunktion unterstützen Sie den CEO und die Gruppenleitung in der Erarbeitung und Weiterentwicklung der...   Fortsetzung

Assistant Private Banking Italy (80% - 100%) Bank Vontobel AG Zürich Assistant Private Banking Italy 80% - 100% (w/ m) Private Banking Für unsere Sparte Private Banking Schweiz, Italien und...   Fortsetzung

GESCHÄFTSFÜHRER/ IN 80-100% - ÖFFENTLICHE GESUNDHEIT Als Geschäftsführer/ in von Public Health Schweiz sind Sie zum einen für die operative Leitung der Geschäftsstelle verantwortlich. Zum andern wirken...   Fortsetzung

Senior Relationship Manager HNWI/ UHNWI (m/ w), Schweiz und International Die Bank ist sowohl in der Schweiz wie international (Multibooking, Haftungsdach in Europa) sehr gut aufgestellt. Sie werden bei der Pflege und...   Fortsetzung

Chief Operating Officer Die Parkresort Rheinfelden Holding AG hat sich als führende Anbieterin von Rehabilitationsmedizin, Wellness, Hotellerie, Gastronomie und Betreutem...   Fortsetzung

Senior Manager Private Wealth Planning In dieser Funktion übernehmen Sie die Verantwortung für Konzeption, Beratung und Durchführung von Mandaten zur Planung und Strukturierung von...   Fortsetzung

Ärztliche Direktorin / Ärztlichen Direktor 100% Ärztliche Direktorin / Ärztlichen Direktor 100% (Chief Medical Offi cer, CMO) Das Universitätsspital Basel hat die Stelle des Chief Medical...   Fortsetzung