Donnerstag, 5. Mai 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Eklat beim Genfer MCG - Eric Stauffer tritt ab

Schweizweit über 46'000 Gefährdungsmeldungen

Bundesrat nimmt medizinische Leistungen unter die Lupe

GPDel beurteilt Attacke als «gravierend»

Wirtschaft

Ferienwohnungsverbot ist Airbnb-Usern schnuppe

Bye Bye 500-Euro-Note!

Obergericht reduziert Strafe gegen CS-Bankdirektor

ABB liefert Transformatoren für stärkste Windturbine

Ausland

Russischer Geheimdienst: Anschläge im Grossraum Moskau vereitelt

Amtsmüder Davutoglu tritt zurück

Waffenruhe für Aleppo nach schweren Kämpfen

Deutschland und Frankreich drängen auf Syrien-Verhandlungen

Sport

Geldwäsche bei portugiesischen Fussballklubs

Real Madrid folgt Atletico in den Final

Schweizer Aufgebot am 29. Mai

Basel verpflichtet Blas Riveros

Kultur

Midnight Oil geht 2017 wieder auf Tour

Beste Pressefotos 2015 in Zürich ausgestellt

Douglas Wick: 'Der Hexenclub 2' wird kein Remake

Arnold Schwarzenegger kehrt zur Komödie zurück

Kommunikation

Pimp my Velo

Shopping Quizzes steigert Umsatz um 22 Prozent

Google kauft Fiat-Autos für Entwicklung selbstfahrender Autos

Selbstfahrende Autos verleiten zu Sex am Steuer

Boulevard

Waldbrand schlägt 90'000 Kanadier in die Flucht

Gehirn verbindet Zeitempfinden mit Motorik

Jessica Biel: Mein Sohn ist ein Witzbold

Janet Jackson: Endlich schwanger

Wissen

ALS: Proteinansammlungen in Nervenzellen wichtig

«Wegwerf-Laser» kostet nur wenige Cent

Mütter wollen lieber Chillen als Sex

Steinzeitliches Europa erlebte zwei grosse Umwälzungen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.boersenbarometer.com  www.zwischenstand.com  www.freitagvormittag.com  www.weltwirtschaft.com 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Schwere Verluste an Tokios Börse - Euro unter 101 Yen

Tokio - Im Sog der europäischen Schuldenkrise geht es an Asiens Börsen weiter steil bergab. Zum Wochenschluss prägten vor allem Sorgen um Spaniens Banken den Handel und zogen insbesondere Finanzwerte nach unten.

knob / Quelle: sda / Freitag, 18. Mai 2012 / 08:16 h

«Es gibt noch keine Lösung des Europa-Problems, und wir hatten sehr enttäuschende US-Daten», sagte Marktstratege Frances Cheung von Credit Agricole CIB in Hongkong am Freitag. «Das alles ist negativ und drückt zusätzlich auf die Stimmung am Markt.» In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index fast drei Prozent tiefer auf 8611 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab 2,9 Prozent auf 726 Zähler nach. Die Unsicherheit angesichts der Krise in Europa treibt viele Investoren in den Yen, den sie als relativ sichere Anlage betrachten. Dies wiederum belastet die Aktienkurse exportorientierter Unternehmen, denen ein starker Yen das Auslandsgeschäft erschwert. Nissan-Papiere etwa verloren 3,2 Prozent.



Der Nikkei-Index für 225 führende Werte sackte auf den tiefsten Stand seit rund vier Monaten. /

Die Aktie von Nikon gab 6,2 Prozent nach. Finanztitel unter Druck Unter Druck standen auch Finanztitel. So rutschten etwa die Papiere des Brokers Nomura um 5,6 Prozent ab. Die Ratingagentur Moody's stufte 16 spanische Finanzinstitute herab und schürte damit Befürchtungen, die Bankenkrise in dem Euro-Land könnte weiter eskalieren. Hinzu kam ein Medienbericht, wonach Kunden der teilweise verstaatlichten spanischen Sparkasse Bankia allein in der vergangenen Woche über eine Milliarde Euro abgezogen hätten. Das spanische Wirtschaftsministerium dementierte dies allerdings. Auch an den anderen Börsen in Asien gab es starke Kursverluste. Der MSCI-Index für Aktien der Asien-Pazifik-Region mit Ausnahme Japans fiel um 3,1 Prozent. Besonders stark war der Rückgang in Seoul. Auch an den Handelsplätzen in Australien, Taiwan und Hongkong standen die Indizes tief im Minus.

In Verbindung stehende Artikel




Börsen nach Ende von US-Haushaltsstreit im Höhenflug





US-Firmenzahlen beflügeln die Börsen in Asien





Asiatische Börsen fahren weiter Verluste ein





Nikkei-Index schreibt grössten Tagesverlust seit fünf Monaten

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Flash-Crash-Händler muss zurück in die USA London - Der mutmasslich für den sogenannten Flash Crash 2010 an der Wall Street verantwortliche Händler kann einem Gerichtsentscheid zufolge an die USA ausgeliefert werden. Ein Amtsgericht in London gab einem entsprechenden Gesuch der USA am Mittwoch statt. Fortsetzung


G20 ringen um Antwort auf Börsenturbulenzen Shanghai - Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) kommen am Freitag in Shanghai zu Beratungen über die Lage der Weltwirtschaft und die Finanzmärkte zusammen. Auch eine Schweizer Delegation ist vor Ort. Fortsetzung


Börse

US-Börsen wollen Transparenz im Bitcoin-Handel erhöhen Chicago - Rückenwind für die Digitalwährung Bitcoin: Zwei grosse US-Börsen wollen künftig aktuelle Preise veröffentlichen. Dies könnte die Akzeptanz der Digitalwährung steigern und den Bitcoin-Handel beleben. Fortsetzung


Syngenta-Präsident wirbt für ChemChina-Transaktion Basel - Der Verwaltungsrat des Basler Agrochemiekonzerns Syngenta hat die diesjährige Generalversammlung genutzt, um vor den Aktionären für den geplanten Verkauf des Unternehmens an die chinesische Staatsfirma ChemChina zu werben. Fortsetzung


Finanzplatz

Grossbanken legen Klage wegen Zinsmanipulation bei Frankfurt - Sieben grosse Banken, unter ihnen die Credit Suisse, haben in den USA eine Klage wegen angeblicher Zinsmanipulationen mit Millionenzahlungen beigelegt. Die Klage gegen sieben weitere Grossbanken, darunter die UBS, läuft weiter. Fortsetzung


UBS leidet unter Risikoscheu der Kunden Zürich - Die UBS ist verhalten in das laufende Jahr gestartet. Mit einem Gewinn von 707 Millionen Franken konnte die Grossbank nicht an die sehr ertragsreichen Vorquartale anschliessen. Negativ ins Gewicht fiel, dass die Kunden kaum mit Wertpapieren handeln wollten. Fortsetzung


Wirtschaft

Adidas will Teile des Golfgeschäfts verkaufen München - Adidas-Chef Herbert Hainer räumt wenige Monate vor seinem Abschied im kriselnden Golfgeschäft des Sportartikelherstellers auf. Grössere Teile der Sparte, die 2015 einen Umsatz von 902 Millionen Euro erwirtschaftete, sollen verkauft werden. Fortsetzung


Sonova kauft niederländische Hörgerätehändler Stäfa ZH - Der Hörgerätehersteller Sonova übernimmt die niederländische AudioNova International. Der Wert von AudioNova werde mit 830 Millionen Euro respektive 913 Millionen Franken veranschlagt und die Auszahlung des Kaufpreises erfolge in bar, teilte Sonova am Mittwoch mit. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Leiter/ in Refinanzierung www.zkb.ch/ jobs Willkommen als Leiter/ in Refinanzierung Arbeitspensum 100% / Arbeitsort Zürich, Josefstrasse 222 Unsere Mitarbeitenden kennen die...   Fortsetzung

Geschäftsführer (m/ w) Unsere Mandantin, mit Sitz im Kanton Thurgau, plant, entwickelt und realisiert mit Leidenschaft komplexe Anlagen für landwirtschaftliche und...   Fortsetzung

Hochschulpraktikant/ in im Handel (befristet ab sofort bis Ende 2016) www.zkb.ch/ jobs Willkommen als Hochschulpraktikant/ in im Handel (befristet ab sofort bis Ende 2016) Arbeitspensum 100% / Arbeitsort Zürich,...   Fortsetzung

Manager Operation RUAG Aviation ist Teil der internationalen RUAG Gruppe, die in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Sicherheits- und Wehrtechnik tätig ist und...   Fortsetzung

Relationship Manager Core Affluent (w/ m) Ihre Aufgaben: Sie bauen Ihren eigenen Kundenstamm sowie die vermittelten Kunden laufend im Rahmen des definierten Kundenfokus der Bank auf, Sie...   Fortsetzung

Junior Manager Business Development RUAG Aviation ist Teil der internationalen RUAG Gruppe, die in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Sicherheits- und Wehrtechnik tätig ist und...   Fortsetzung

Senior Relationship Manager UHNWI (w/ m) Ihre Aufgaben: Sie vergrössern Ihren eigenen Kundenstamm laufend im Rahmen des definierten Kundenfokus der Bank, Sie rapportieren direkt dem Head...   Fortsetzung

Group CFO (m/ w) mit Führungserfahrung Internationale Industriegruppe... ...mit Konzernstrukturen und Headquarter im Kanton Aargau. Die nicht börsenkotierte Produktionsgruppe verfügt über...   Fortsetzung