Mittwoch, 10. Februar 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Bundesrat muss selber über flankierende Massnahmen entscheiden

Appell gegen neue Diskriminierung

Der Belchen-Tunnel bekommt eine dritte Röhre

Wikipedia sperrte Zugang für Bundesverwaltung

Wirtschaft

Der starke Franken sorgt bei Belimo für Bremsspuren

Tokios Börse erreicht tiefsten Stand seit Oktober 2014

«Star Wars» führt zu Rekordquartal

Importstopp oder Deklaration von Westsahara-Produkten

Ausland

Seoul verstärkt Propaganda-Beschallung

Zweifel an Einäscherung mexikanischer Studenten

Bulgarien schlägt Irina Bokova als UNO-Generalsekräterin vor

Oberster Gerichtshof legt Obamas Klimapläne auf Eis

Sport

Houston verliert gegen Titelverteidiger

Bärtschi und Sbisa verhelfen Vancouver zum Sieg

Sochaux schafft Sensation gegen Monaco

Last-Minute-Out für Liverpool im FA-Cup

Kultur

Einmalige Broncefiguren im Kunstmuseum Winterthur

SIVERT HOYEM - Lioness

Die Guggenmusigen bliesen in Luzern dem Hudelwetter den Marsch

Angehört: James Hunter Six - «Hold On!»

Kommunikation

App findet Lokale für schaulustige Food-Fans

Super Bowl 2016: Streaming bricht alle Rekorde

Grosszügiges Aktien-Geschenk für Google-Chef

Kakerlaken-inspirierter Roboter als Katastrophenhelfer

Boulevard

Kanton Schwyz: Feuerwehr-Einsätze wegen Sturm

Textilien mit Graphen-Beimischungen entwickelt

Kanye West hält Bill Cosby für unschuldig

DMX ist nach Gesundheitsschock wieder zu Hause

Wissen

Zahl der Hai-Angriffe erreicht Rekordhoch

Orang-Utan begeht Auftragsmord

Mehr Zwillingsgeburten in der Schweiz

Mittelmeerfische tummeln sich in Oberer Adria

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.zwischenstand.info  www.boersenbarometer.org  www.freitagvormittag.at  www.weltwirtschaft.net 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Schwere Verluste an Tokios Börse - Euro unter 101 Yen

Tokio - Im Sog der europäischen Schuldenkrise geht es an Asiens Börsen weiter steil bergab. Zum Wochenschluss prägten vor allem Sorgen um Spaniens Banken den Handel und zogen insbesondere Finanzwerte nach unten.

knob / Quelle: sda / Freitag, 18. Mai 2012 / 08:16 h

«Es gibt noch keine Lösung des Europa-Problems, und wir hatten sehr enttäuschende US-Daten», sagte Marktstratege Frances Cheung von Credit Agricole CIB in Hongkong am Freitag. «Das alles ist negativ und drückt zusätzlich auf die Stimmung am Markt.» In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index fast drei Prozent tiefer auf 8611 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab 2,9 Prozent auf 726 Zähler nach. Die Unsicherheit angesichts der Krise in Europa treibt viele Investoren in den Yen, den sie als relativ sichere Anlage betrachten. Dies wiederum belastet die Aktienkurse exportorientierter Unternehmen, denen ein starker Yen das Auslandsgeschäft erschwert. Nissan-Papiere etwa verloren 3,2 Prozent.



Der Nikkei-Index für 225 führende Werte sackte auf den tiefsten Stand seit rund vier Monaten. /

Die Aktie von Nikon gab 6,2 Prozent nach. Finanztitel unter Druck Unter Druck standen auch Finanztitel. So rutschten etwa die Papiere des Brokers Nomura um 5,6 Prozent ab. Die Ratingagentur Moody's stufte 16 spanische Finanzinstitute herab und schürte damit Befürchtungen, die Bankenkrise in dem Euro-Land könnte weiter eskalieren. Hinzu kam ein Medienbericht, wonach Kunden der teilweise verstaatlichten spanischen Sparkasse Bankia allein in der vergangenen Woche über eine Milliarde Euro abgezogen hätten. Das spanische Wirtschaftsministerium dementierte dies allerdings. Auch an den anderen Börsen in Asien gab es starke Kursverluste. Der MSCI-Index für Aktien der Asien-Pazifik-Region mit Ausnahme Japans fiel um 3,1 Prozent. Besonders stark war der Rückgang in Seoul. Auch an den Handelsplätzen in Australien, Taiwan und Hongkong standen die Indizes tief im Minus.

In Verbindung stehende Artikel




Börsen nach Ende von US-Haushaltsstreit im Höhenflug





US-Firmenzahlen beflügeln die Börsen in Asien





Asiatische Börsen fahren weiter Verluste ein





Nikkei-Index schreibt grössten Tagesverlust seit fünf Monaten

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Japans Zentralbank führt Negativzins ein Tokio - Japans Zentralbank führt zur Ankurbelung der Preise und des Wirtschaftswachstums überraschend Negativzinsen ein. Die Börse reagiert euphorisch. Fortsetzung


China wertet Währung nicht weiter ab und Märkte atmen auf Shanghai/Tokio - Nach dem jüngsten Börsen-Beben hat China am Freitag erstmals seit Tagen seine Währung nicht mehr weiter abgewertet. Die Massnahme sorgte für Entspannung und steigende Aktienkurse in Fernost. Fortsetzung


Börse

SMI auf neuem Tiefstand Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt findet auch zum Auftakt der neuen Woche keinen Ausweg aus seinem Abwärtstrudel. Nach einem freundlichen Start rutschten die Kurse rasch markant in die Verlustzone zurück. Fortsetzung


Kuoni soll definitiv an Beteiligungsgesellschaft verkauft werden Zürich - Die Beteiligungsgesellschaft EQT lanciert eine Übernahmeangebot für Kuoni. Damit wird nun umgesetzt, was bereits im Raum stand. Der Kuoni-Verwaltungsrat als auch die Ankeraktionärin, die «Kuoni und Hugentobler-Stiftung» begrüssen dieses Angebot. Fortsetzung


Finanzplatz

Russland stärkt IWF-Chefin Lagarde den Rücken Moskau - Auch Russland stärkt Christine Lagarde den Rücken für eine Wiederwahl als IWF-Chefin. Finanzminister Anton Siluanow signalisierte am Dienstag Unterstützung für eine zweite Amtszeit der Französin an der Spitze des Internationalen Währungsfonds (IWF). Fortsetzung


Franken ist wieder gefragt London/Zürich - Der Franken ist am Dienstag zum Euro auf den höchsten Stand seit zwei Wochen geklettert. Experten machten dafür die jüngste Euro-Schwäche verantwortlich, die wegen Sorgen um die Robustheit europäischer Banken und schwacher deutscher Konjunkturdaten unter Druck geriet. Fortsetzung


Wirtschaft

Swiss mit leichtem Passagierrückgang im Januar Zürich/Frankfurt - Die Swiss ist zu Jahresbeginn auf ihrem Höhenflug gestoppt worden. Die Schweizer Fluggesellschaft beförderte im Januar 1'128'887 Passagiere. Das entspricht einem Rückgang von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Fortsetzung


Sparkurs hilft Coca-Cola Atlanta - Der Getränkekonzern Coca-Cola hat im vierten Quartal dank Kosteneinsparungen mehr verdient. Unter dem Strich stieg der Nettogewinn von 770 Millionen auf 1,24 Milliarden US-Dollar, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Das ist gut 60 Prozent mehr als vor einem Jahr. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Senior Private Wealth Planner In dieser Funktion übernehmen Sie die Verantwortung für Konzeption, Beratung und Durchführung von Mandaten zur Planung und Strukturierung von...   Fortsetzung

Quality Engineer mit Prüfungserfahrung Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören: Durchführen und Erstellen von Messverfahren für Ersatzteile und Endprodukte Erstellen von Statistiken für die...   Fortsetzung

Finanzplaner/ -in www.zkb.ch/ jobs Willkommen als Finanzplaner/ -in Arbeitspensum 100% / Arbeitsort Duebendorf, Ringstrasse 18 Der Bereich Finanzplanung und Vorsorge...   Fortsetzung

Leiter/ in für den Geschäftsbereich zentrale Dienste (Mitglied der Geschäftsleitung) Jede Persönlichkeit ist einzigartig Die Stiftung Drei Tann ist eine geriatrische Institution mit 120 Betten in Wald. Sie umfasst eine Alterssiedlung,...   Fortsetzung

Consultant Financial Services Wir sind ein etabliertes Management-Consulting-Unternehmen mit Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, Singapur und den USA und beraten...   Fortsetzung

GESCHÄFTSFÜHRER MIT GASTGEBERQUALITÄTEN (M/ W) Kompetenz und Herzblut wird gesucht und Ihre Ideen sind willkommen! Als Vollblut-Gastgeber stellen Sie die Betriebsabläufe auf einer konstant hohen...   Fortsetzung

Privatkundenberater/ in 100% die aktiv am gezielten Weiteraufbau und der Weiterentwicklung dieser erfolgreichen Bank mitwirken will. Nebst der persönlichen und fachlichen...   Fortsetzung

Leitung der gemeinsamen Geschäftsstelle Bachelor Kunst & Medien und Master Fine Arts, 80-100% Der Bachelor Kunst & Medien und der Master Fine Arts mit insgesamt 270 Studierenden bieten eine national wie international profilierte, führende und...   Fortsetzung