Dienstag, 21. April 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

SP verlangt von Unternehmen Lohnanalysen

Bundesrat lehnt Erbschaftssteuer ab

Strafverfahren gegen Conti eingestellt

Biologische Vielfalt stark rückläufig

Wirtschaft

Zalando-Aktie hebt ab: Anleger schreien vor Glück

Preisnachlässe beflügeln die Autoverkäufe in der Schweiz

Bei der Aufsicht über Schweizer Stiftungen herrscht «Wildwuchs»

Actelion steigert Gewinn dank Lungenmedikament

Ausland

Südafrika setzt Armee gegen Gewalt ein

Japans Regierungschef opfert für umstrittenen Kriegsschrein

Geständnis im Auschwitz-Prozess

Ägyptens Ex-Präsident Mursi zu 20 Jahren Haft verurteilt

Sport

Cilic zweiter Top-10-Spieler in Genf

Zeman bei Cagliari zurückgetreten

22 Rennabende auf Oerliker Oval

Grenoble komplettiert Teilnehmerfeld

Kultur

Ex Machina

Maisie Williams: Jugendliche reden mehr über Sex & Co.

Big Eyes

Mitarbeiter lieben Brad Pitt

Kommunikation

Twitter ermöglicht Direktnachrichten von allen

Hightech-Armband soll Sekundenschlaf verhindern

Tiefere Gebühren dank neuem Radio- und Fernsehgesetz

Google droht Webseiten ohne Mobil-Optimierung mit tieferem Ranking

Boulevard

«Carlos» kommt frei!

Agroscope kann Gentech-Kartoffelversuch in Zürich-Affoltern starten

Alice + Olivia: CFDA-Initiative zugunsten neuer Talente

Delhis erste Busfahrerin: «Frauen sind bei mir sicher»

Wissen

Zum Schaden von (fast) allen

3D-Animationen lüften Geheimnisse von Schmetterlingen

Albert Einstein - Solarfigur und Lichtgestalt

Hundchens Blick lässt Herrchens Herz höher schlagen und umgekehrt

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.freitagvormittag.at  www.weltwirtschaft.info  www.zwischenstand.de  www.boersenbarometer.eu 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

Schwere Verluste an Tokios Börse - Euro unter 101 Yen

Tokio - Im Sog der europäischen Schuldenkrise geht es an Asiens Börsen weiter steil bergab. Zum Wochenschluss prägten vor allem Sorgen um Spaniens Banken den Handel und zogen insbesondere Finanzwerte nach unten.

knob / Quelle: sda / Freitag, 18. Mai 2012 / 08:16 h

«Es gibt noch keine Lösung des Europa-Problems, und wir hatten sehr enttäuschende US-Daten», sagte Marktstratege Frances Cheung von Credit Agricole CIB in Hongkong am Freitag. «Das alles ist negativ und drückt zusätzlich auf die Stimmung am Markt.» In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index fast drei Prozent tiefer auf 8611 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab 2,9 Prozent auf 726 Zähler nach. Die Unsicherheit angesichts der Krise in Europa treibt viele Investoren in den Yen, den sie als relativ sichere Anlage betrachten. Dies wiederum belastet die Aktienkurse exportorientierter Unternehmen, denen ein starker Yen das Auslandsgeschäft erschwert. Nissan-Papiere etwa verloren 3,2 Prozent.



Der Nikkei-Index für 225 führende Werte sackte auf den tiefsten Stand seit rund vier Monaten. /

Die Aktie von Nikon gab 6,2 Prozent nach. Finanztitel unter Druck Unter Druck standen auch Finanztitel. So rutschten etwa die Papiere des Brokers Nomura um 5,6 Prozent ab. Die Ratingagentur Moody's stufte 16 spanische Finanzinstitute herab und schürte damit Befürchtungen, die Bankenkrise in dem Euro-Land könnte weiter eskalieren. Hinzu kam ein Medienbericht, wonach Kunden der teilweise verstaatlichten spanischen Sparkasse Bankia allein in der vergangenen Woche über eine Milliarde Euro abgezogen hätten. Das spanische Wirtschaftsministerium dementierte dies allerdings. Auch an den anderen Börsen in Asien gab es starke Kursverluste. Der MSCI-Index für Aktien der Asien-Pazifik-Region mit Ausnahme Japans fiel um 3,1 Prozent. Besonders stark war der Rückgang in Seoul. Auch an den Handelsplätzen in Australien, Taiwan und Hongkong standen die Indizes tief im Minus.

In Verbindung stehende Artikel




Börsen nach Ende von US-Haushaltsstreit im Höhenflug





US-Firmenzahlen beflügeln die Börsen in Asien





Asiatische Börsen fahren weiter Verluste ein





Nikkei-Index schreibt grössten Tagesverlust seit fünf Monaten

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Fondskäufe der Notenbank beflügeln Tokioter Börse Tokio - Gute Vorgaben aus den USA sowie die Schwäche des Yen haben am Dienstag an der Tokioter Börse für steigende Kurse gesorgt. Zum Optimismus der Anleger trug auch die japanische Notenbank bei, die am Montag neue Schritte zur Stimulierung der Konjunktur bekanntgegeben hatte. Fortsetzung


China formt drittgrösste Aktienbörse der Welt Hongkong/Shanghai - Mit dem gemeinsamen Handel an den Börsen Hongkong und Shanghai formt China den drittgrössten Aktienmarkt der Welt. Die Kooperation beginne am 17. November, teilten die Regulierungsbehörden am Montag mit. Fortsetzung


Börse

Bloomberg-Ausfall sorgt für Aufregung an Finanzmärkten New York - Ein Ausfall beim Marktdaten- und Nachrichten-Dienstleister Bloomberg hat die Finanzplätze am Freitag weltweit in Aufregung versetzt. In Online-Netzwerken tauchten am frühen Vormittag erste Meldungen über Probleme auf. Fortsetzung


EX-IWF-Chef Rato wegen Geldwäsche festgenommen Madrid - Für den von mehreren Finanzaffären bedrängten Ex-Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF), Rodrigo Rato, wird es eng. Er wurde am Donnerstagabend unter dem Vorwurf der Geldwäsche, des Steuerbetrugs und der betrügerischen Vermögensverschiebung festgenommen. Fortsetzung


Finanzplatz

Credit Suisse steigert Reingewinn Zürich - Die Grossbank Credit Suisse hat ihren Reingewinn im ersten Quartal 2015 um 23 Prozent auf 1,05 Mrd. Fr. gesteigert. Beigetragen hat die Vermögensverwaltung mit verbesserten Margen und höherem Gewinn. Fortsetzung


Finanzprofis schwören immer öfter auf Social Media New York - Finanzprofis verwenden immer häufiger Social-Media-Seiten als Werkzeuge zur Maximierung ihrer Gewinne. Je grösser die Unternehmen sind, umso mehr Zeit verbringen deren Manager auch geschäftlich auf den sozialen Plattformen, wie eine Studie der Analysefirma Greenwich zeigt. Fortsetzung


Wirtschaft

Verzicht auf Copyright schafft grosse Werte Champaign - Wenn kreative Werke wie Bücher, Bilder oder Musik keinem Copyright mehr unterliegen, so können sie doch grossen wirtschaftlichen und sozialen Wert haben. Fortsetzung


Online-Shopper fürchten grosse Auswahl London - Online-Shopper sind von der grossen Auswahl im Internet überfordert und legen sich deshalb auf nur ein bis zwei Websites fest, die sie nutzen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Investment Advisor (w/ m) Kundenverantwortlicher Private Banking www.reichmuthco.chInvestment Advisor (w/ m)Kundenverantwortlicher Private BankingMit einem eigenständigen, starken Part-ner im Rücken sind Sie sehr...   Fortsetzung

Specialist Group Planning & Consolidation The position As specialist of the Group Planning & Consolidation team, you actively support the group consolidation and the mid- and long-term...   Fortsetzung

Senior Client Relationship Manager für das Private Banking Germany Stellenangebote Funktionsbereich Private Banking Germany Funktion/ Stelle Senior Client Relationship Manager für das Private Banking Germany...   Fortsetzung

Chief Operating Officer Verantwortung: In dieser anspruchsvollen Führungsaufgabe verantworten Sie die Bereiche Produktion, Technik, Logistik und Werkzeugbau am Schweizer...   Fortsetzung

(Senior) Business Analyst Vertriebskanäle (m/ w) - befristet für 1 Jahr - IHRE AUFGABEN » Verantwortliche Weiterentwicklung der Vertriebs- und Kommunikations- kanäle im Segment Private Banking (Entwicklung und Definition...   Fortsetzung

Business Development (m/ w) Ihr Job Mit Begeisterung und Leidenschaft überarbeiten und erweitern Sie unser bestehendes Dienstleistungs- und Produktportfolio für die...   Fortsetzung

Erfahrene Finanzierungexpertin / Erfahrener Finanzierungsexperte Kundengewinnung & Marktbearbeitung Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Hypotheken und Finanzieren Anspruchsvolle Aufgabe in der Beratung unserer vermögenden Privatkundschaft...   Fortsetzung

Management Consultant (m/ w) im Financial Services Umfeld Ihre Herausforderung Unsere Kundin ist im Zürcher Banken- und Versicherungsmarkt äusserst gut vernetzt. Führende Unternehmen zählen auf ihre...   Fortsetzung