Montag, 30. Mai 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

SBB behebt Fehler beim Billett-Preis

Fürs Vaterland: Kinder, Küche, Kirche zur Hälfte in Männerhand

Schweizer Bevölkerung steht hinter Kosten für Gotthard-Basistunnel

Touristische Angebote auf Gotthard-Bergstrecke im Jahr 2017

Wirtschaft

Zweifel Pomy-Chips kann Umsatz halten

Ehemaliger Zurich-Chef Martin Senn hat Suizid begangen

Strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte festgelegt

Repower beschafft sich mindestens 150 Millionen Franken

Ausland

Tschads Ex-Diktator wegen Kriegsverbrechen verurteilt

Chile: Ex-Soldaten wollen Schadensersatz vom Staat

Modell für die ganze Welt?

Fünf Blauhelmsoldaten bei Angriff in Mali getötet

Sport

Kombouaré wird Trainer in Guingamp

Rashford verlänger bei Manchester United

Der Regen und die Sehnsucht nach dem Dach

Drastische Strafe für Wolfsburg

Kultur

Filmfest München würdigt Ellen Burstyn

Kinofilm «Bullyparade» abgedreht

Der Boom hält an: Beatrice Egli muss keine Würste verkaufen

CHARLES BRADLEY - Changes

Kommunikation

Bestohlene melden sich vermehrt beim virtuellen Polizeiposten

Abtreibungsgegner attackieren Frauen per Handy

Hilfskraft schnell per App ordern

Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem

Boulevard

Steuerflucht von US-Millionären als Mythos entlarvt

Überschwemmungen fordern in Texas sechs Menschenleben

Wildhut stellt Fotofallen für Bären

Bei Blac Chyna läuft alles super mit den Kardashians

Wissen

MIT-Forscher «heilen» defekte Solarzellen mit Licht

Museum für Kulturen des Islam eröffnet

Kein erhöhtes Schlaganfall-Risiko für Fussballfans

Häufiger Schulwechsel schadet Kindern stark

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.blaszczykowski.ch  www.meistertitel.org  www.rangierung.net  www.arbeitslosenkasse.info  www.selbstbewusstsein.de  www.angriffsspiel.eu  www.aufschwung.com  www.mannschaft.ch  www.allerdings.org  www.topspieler.net  www.fussballer.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

«Polen müsste führende Rolle spielen in Europa»

Gastgeber Polen wird bei der Heim-EM sehr viel zugetraut. «Im Prinzip ist alles möglich», sagt Ryszard Komornicki. Der frühere polnische Nationalspieler spricht seinem Heimatland sogar eine Führungsrolle in Europa zu.

bg / Quelle: Si / Sonntag, 3. Juni 2012 / 11:28 h

«Von der Grösse her müsste Polen im europäischen Fussball eigentlich eine Führungsrolle innehaben», sagt Komornicki, der 20 Länderspiele für den EM-Co-Ausrichter bestritten und an der WM-Endrunde 1986 in Mexiko teilgenommen hat. «In Polen leben 40 Millionen Menschen, da müssten normalerweise doch 25 hoch talentierte Fussballer gefunden werden, die um die wichtigen Titel mitspielen können. Leider aber liegt in meinem Heimatland einiges im Argen. Nur wenige Klubs beschäftigen in ihren Nachwuchsabteilungen Profitrainer, wie es hier in der Schweiz vom Verband gefordert wird. Die Nachwuchsarbeit und die Ausbildung der Trainer ist schlecht. Ich erhoffe mir nun aber durch die EM einen Aufschwung im ganzen Land.»

Topspieler im Ausland

Trotz diesen Mängeln traut Komornicki, der in Polen mit Gornik Zabrze viermal Meister war, seinem Heimatland einiges zu an dieser Endrunde im eigenen Land. «Im Prinzip ist alles möglich. Im Kader figurieren 14, 15 Spieler mit hoher Qualität. Die sind für die Halbfinals gut, wenn alles optimal läuft», glaubt der langjährige Aarau-Spieler, der 1993 zusammen mit Roberto Di Matteo auch den Schweizer Meistertitel gewann. «Diese Spieler haben in den letzten Jahren wertvolle Erfahrungen in grossen ausländischen Ligen gesammelt, dies müsste nun der Mannschaft zu Gute kommen.» Allerdings sei mit den Erfolgen der Dortmund-Söldner Lukasz Piszczek, Jakub Blaszczykowski und Robert Lewandowski, von Bordeaux-Söldner Ludovic Obraniak sowie der beiden Arsenal-Goalies Lukasz Fabianski und Wojciech Szczesny auch die Erwartungshaltung im Volk gestiegen. «Wenn das Team diesem Druck standhalten kann, die Ruhe in kritischen Situation behält und vom Publikum durch dick und dünn unterstützt wird, dann bin ich sehr zuversichtlich für ein erfolgreiches Abschneiden.» Komornicki erachtet es nicht unbedingt als Vorteil, in eine sogenannt schwache Gruppe eingeteilt zu sein. «Wir treffen dafür auf unangenehme Gegner, die vielleicht gegen uns defensiv agieren werden. Und das liegt der polnischen Mannschaft nicht unbedingt.



Ryszard Komornicki erhofft sich durch die EM einen Aufschwung in ganz Polen. /

Das Angriffsspiel ist nicht unsere Stärke. Trainer Franciszek Smuda würde wohl lieber gegen Teams wie Holland antreten, die nach vorne spielen.»

Kein Vergleich mit den Legenden

Weitere Schwächen im polnischen Team sieht Komornicki, der zuletzt Wohlen vor der Relegation in die neue 1. Liga Promotion bewahrt hat, im zu unausgeglichenen Kader: «Unsere Bank ist nicht stark genug. Wir können nicht jeden Stammspieler gleichwertig ersetzen. Dies könnte uns im Verlauf des Turniers eine gute Rangierung kosten.» Auch das Selbstbewusstsein sei natürlich nicht mit jenem der grossen polnischen Teams von 1974 und 1982 zu vergleichen, als die Legenden Grzegorz Lato, Andrzej Szarmach, Kazimierz Deyna und Zbigniew Boniek Polen zweimal zu WM-Bronze führten. «Das waren Weltklasse-Spieler und Persönlichkeiten mit einer riesigen Ausstrahlung. Die gingen mit einer unglaublichen Entschlossenheit ans Werk. Das geht den heutigen Spielern noch etwas ab. Dafür sind diese technisch und taktisch viel weiter und bringen die bessere Ausbildung mit. Diese EM könnte die Wende im polnischen Fussball bringen. Ich hoffe einfach, dass uns die Hooligans nicht alles kaputt machen.»

Experte im TV-Studio

Komornicki wird die EM nicht vor Ort verfolgen. Er ist vom Schweizer Fernsehen als Experte für das Eröffnungsspiel ins Studio eingeladen worden. Zudem weiss der Pole noch nicht, ob er in der neuen Saison wieder einen Job hat oder nicht. «Ich weiss noch nicht, ob ich eine Mannschaft auf die neue Meisterschaft vorbereiten darf oder ob ich mich bei der Arbeitslosenkasse anmelden muss. So liegen Ferien in Polen während der EM nicht drin.»

In Verbindung stehende Artikel




Willkommen an der Euro: «FEEL LIKE AT HOME»





«Ich habe in der Schweiz viel gelernt»





Polens dürftige EM-Bilanz

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







International

Die Trainer der Gruppe A Vladimir Petkovic, Didier Deschamps, Gianni De Biasi und Anghel Iordanescu im Portrait. Fortsetzung


Kein Platz für die Niederlande unter den besten 24 2010 stand die Niederlande im WM-Final, vier Jahre später im WM-Halbfinal. Aber just als das Kontingent der EM-Teilnehmer für 2016 auf die fast inflationäre Zahl von 24 Mannschaften aufgestockt worden war, blieb die stolze Fussballnation in der Qualifikation hängen. Fortsetzung


Titelverteidiger Spanien ohne Carvajal Dani Carvajal von Titelverteidiger Spanien verpasst nach Medienberichten wegen einer Verletzung am rechten Oberschenkel die Teilnahme an der EM in Frankreich. Fortsetzung


Fussball

Lorik Cana nach der EM zu Lausanne? Lorik Cana könnte nach der EM in die Schweiz zurückkehren. Fortsetzung


Michel Platini: der grosse Abwesende Michel Platini hat an vielen Kapiteln der französischen Fussballgeschichte mitgeschrieben. Ein Portrait des gefallenen UEFA-Präsidenten. Fortsetzung


Aurier wegen Beamtenbeleidigung festgenommen Serge Aurier vom französischen Meister Paris Saint-Germain befindet sich wegen Beamtenbeleidigung in Polizeigewahrsam. Der Klub gibt zum Vorfall zunächst keinen Kommentar ab. Fortsetzung


Sport

Kadetten verpflichten zwei Rückraumspieler Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. Fortsetzung


Judoka Grossklaus mit Rang 7 Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. Fortsetzung


Regen in Paris: Matches vom Montag gestrichen Beim French Open finden am Montag keine Spiele statt. Wegen des Regens wurden alle geplanten Partien auf Dienstag verschoben, darunter auch jene von Timea Bacsinszky gegen Venus Williams. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
KUNDENBERATER/ IN BODYMANAGEMENT Wir suchen SIE als BERATERIN BODYMANAGMENT 20% - 60% Interessiert Sie Gewichtsmanagement, Bodyforming, Gesundheit und Vitalität? Wollen Sie in diesem...   Fortsetzung

Hairstylistin / Coiffeur 50% - 80% (w/ m) Ihre Aufgaben: Beraten von Kundinnen und Kunden nach den neuesten Trends Umfassende Coiffeurdienstleistungen Betreuen eines bestehenden...   Fortsetzung

Raus aus dem Hamsterrad! Zu mehr Freiheit und Lifestyle! Ihre Aufgaben sind: Akquisition von Neukunden selbständige Beratung der Kunden Teilnahme an internen wie auch an externen Schulungen Sie bringen mit:...   Fortsetzung

MENSCHEN mit Power und mit Herzlichkeit In dir steckt mehr als so mancher denkt.... Wir möchten dir die Möglichkeit bieten, dich zu entfalten und Freude , Spass und Inspiration bei deiner...   Fortsetzung

Selbständige Unternehmerin im Bereich Bodymanagement, Gesundheit, Wellness und Sport Bei fitmam kannst Du: Deinen Familien-Alltag mit Deiner Arbeit in Einklang zu bringen. Eine bereichernde und vielseitige Aufgabe mit viel Freiheit...   Fortsetzung

Sportartikelverkäufer/ in / Coach 60-80% (01.10.2016 bis 30.04.2017) Ihre Disziplin - Hauptverantwortung der Skivermietung - Unterstützung im Verkauf und Warenservice im Universum Wintersport - Warenpräsentation nach...   Fortsetzung

Erfahrene/ r Rezepturentwickler/ in Kosmetik (Kosmetikingenieur oder Lebensmittelingenieur/ in FH) Erfahrene/ r Rezepturentwickler/ in Kosmetik (Kosmetikingenieur oder Lebensmittelingenieur/ in FH) Im Auftrag renommierter Kunden entwickelt und...   Fortsetzung

M.A.C Make-up Artist 50 - 100% in Basel für die persönliche und kompetente Beratung unserer anspruchsvollen Kundschaft. Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten: Serviceorientierte...   Fortsetzung