Dienstag, 1. September 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

USA wollen vom Schweizer Berufsbildungssystem lernen

Über tausend Anträge für Domain-Endung .swiss

Preisüberwacher gibt Preisüberwachung von Cablecom auf

In der Schweiz könnte überall die Erde beben

Wirtschaft

Arbeitslosigkeit in der EU sinkt überraschend

Urner Bäuerinnen erhalten Prix Montagne 2015

Googles Android Wear für iPhones veröffentlicht

KMU fürchten starken Franken

Ausland

15'000 Flüchtlinge warten auf Weiterreise - Lage desolat

Waffenruhe im Donbass hält weitgehend

Verkehrte Welt

Ungarische Polizei räumt Budapester Bahnhof

Sport

Trainerkarussell dreht nach Saibene-Rücktritt

Mehmedi will in Klub und Nati durchstarten

Hülkenberg verlängert bei Force India

Nati: Vertrauen für Klose und Embolo?

Kultur

Keith Richards: Die Rolling Stones stehen an erster Stelle

Demi Lovato: Nichts kann mich aufhalten!

Satellitenbilder belegen laut UNO Tempel-Zerstörung in Palmyra

«Game of Thrones» im Guinness-Buch der Rekorde

Kommunikation

«FlyghtClub» gegen Einsamkeit unter Vielfliegern

Hacker-Angriff kostet «Ashley Madison»-Chef den Job

Apple stellt vermutlich am 9. September das neue iPhone vor

3,6 Millionen Apple-Uhren verkauft

Boulevard

Xenia Deli: Eine Frage der Gene

The Row: Goodbye New York, salut Paris!

Orlando Bloom: Als Hai verkleidet in Flirtlaune

Taylor Swift: Ungewünschter Tumult auf der Bühne

Wissen

50 Jahre nach der Mattmark-Katastrophe

Gedenktafel auf dem Gipfel der Dunant-Spitze

Im Schnitt 9'000 Keime pro Haushalt

Junge Goths haben hohes Depressionsrisiko

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.tatsache.org  www.nationalstadion.net  www.versuchen.de  www.feuerwerkskoerper.info  www.ausschreitungen.com  www.unabhaengigkeitstag.org  www.personen.net  www.sprechchoeren.de  www.absperrungen.info  www.russland.com  www.verletzte.org

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

Ausschreitungen in Warschau

Das politisch und sportlich brisante Duell zwischen Polen und Russland lieferte den Chaoten «Grund» für die ersten wüsten Ausschreitungen am Rande der EM 2012. In Warschau kam es zu Auseinandersetzungen, die über 100 Festnahmen und zehn Verletzte zur Folge hatten.

fest / Quelle: Si / Dienstag, 12. Juni 2012 / 21:16 h

In den Stunden vor der Partie provozierten polnische Krawallmacher russische Fans auf deren Weg zum Warschauer Nationalstadion und griffen diese an. Eine geschlossene Gruppe von mehr als 1000 Personen war unter starkem Polizeischutz zum Stadion marschiert.



Russische Fans wurden auf dem Weg zum Stadion von polnischen Hooligans angegriffen. /

Immer wieder kam es zu Versuchen von vermummten Polen, die Absperrungen zu durchbrechen. Auch Steine flogen, Feuerwerkskörper wurden gezündet, während die Russen mit Fahnen und Sprechchören schon vor Spielbeginn den Unabhängigkeitstag ihres Landes feierten. In Polen wurde diese Tatsache als provokant empfunden. Zur Trennung der gewalttätigen Fraktion setzte die Polizei Tränengas und Wasserwerfer ein.

In Verbindung stehende Artikel




Polen und Russland gebüsst





23 Hooligans verurteilt





Schnellgericht in Polen fällt «zu milde» Urteile





Russland für Fan-Fehlverhalten hart bestraft





Mit Traumtor: Blaszczykowski verhindert Polen-Pleite





Ticker: 1:1 zwischen Polen und Russland





Russischer Marsch und andere Provokationen

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







International

Biel schlägt nochmals zu Der FC Biel bastelt weiter am Kader für die neue Saison. Fortsetzung


Embolo stand kurz vor dem Wechsel Breel Embolo bleibt diese Saison definitiv in Basel. Er hätte die Bebbi aber beinahe verlassen. Fortsetzung


Fussball

FCL: Fringer droht Schneuwly mit der Tribüne Weil Luzern Marco Schneuwly nicht ziehen lassen will, ist dieser alles andere als begeistert. Jetzt spricht der Sportchef deutliche Worte. Fortsetzung


Saibene nicht mehr FCSG-Coach! Jeff Saibene gibt sein Trainer-Amt nach viereinhalb Jahren in St. Gallen auf. Fortsetzung


Sport

Markus Bütler neuer Geschäftsführer in Rapperswil Der NLA-Absteiger Rapperswil-Jona Lakers hat mit Markus Bütler per sofort einen neuen Geschäftsführer engagiert. Fortsetzung


Berg-, Schnee- und Wassersport fordern die meisten Opfer Bern - In den letzten 15 Jahren sind in der Schweiz beim Sporttreiben 2718 Menschen ums Leben gekommen. Pro Jahr sind das 181, unter ihnen 59 Touristen aus dem Ausland. Am meisten Menschen starben beim Bergsport gefolgt von Schnee- und Wassersport. Fortsetzung


Verbrechen

Konzertpianistin Natalia Strelchenko in Manchester ermordet Manchester - Die norwegisch-russische Konzertpianistin Natalia Strelchenko ist im nordenglischen Manchester mutmasslich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Ein 48 Jahre alter Mann sei unter dem Verdacht des Mordes festgenommen worden, teilte die Polizei in Manchester mit. Fortsetzung


Cuche wehrt sich gegen Vorwürfe La Chaux-de-Fonds NE - Der ehemalige Skirennfahrer Didier Cuche hat sich am Montag wegen verschiedener Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz vor dem Polizeigericht in La Chaux-de-Fonds verantworten müssen. Das Urteil wird Ende September erwartet. Fortsetzung


Boulevard

Neve Campbell: Bewegender Abschied von Wes Craven Hollywoodstar Neve Campbell (41) hat sich in einem Statement bei dem verstorbenen Filmemacher Wes Craven für seine «brillante» Arbeit bedankt. Fortsetzung


Heftiger Auffahrunfall eines Neulenkers Mülligen - Nachdem ein junger Automobilist das Stauende des Verkehrs zu spät erkannte, prallte er heftig gegen ein anders Fahrzeug. Dieses wurde gegen die Leitplanke geschoben und überschlug sich. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, wurden drei Personen verletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 45'000 Franken. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Führungspersönlichkeiten (m/ w 40-60), Teamplayer (m/ w 40-60)BE / SO/ LU/ JU/ AG/ BS/ BL Sie sind: Leader Erfolgsmensch Kommunikationstalent Teamfähig Positiv denkend Wir und unser Auftraggeber bieten: Eine echte Herausforderung Hohe...   Fortsetzung

Leitung Personalplanung 100% (m/ w) Was Sie bieten: Fronterfahrung als Sicherheitsdienst-Mitarbeiter Analytisches Denken und proaktives Handeln mit viel Eigeninitiative Kompetente...   Fortsetzung

KUNDENBERATER BODYMANAGEMENT (w/ m) Wir suchen SIE als KUNDENBERATER BODYMANAGMENT (w/ m) 20% - 100% Interessiert SIE Gewichtsmanagement, Bodyforming und Vitalität? Wollen SIE in diesem...   Fortsetzung

Revierbewachungsspezialist/ in 80-100% im Raum Luzern In dieser Funktion stellen Sie in der Nacht, die mobile Überwachung von mehreren Gebäuden und Arealen innerhalb eines Gebiets sicher. Sie führen...   Fortsetzung

KUNDENBERATER/ IN BODYMANAGEMENT Wir suchen SIE als KUNDENBERATER BODYMANAGMENT (w/ m) 40% - 80% Interessiert Sie Gewichtsmanagement, Bodyforming, Gesundheit und Vitalität? Wollen Sie...   Fortsetzung

Sicherheitsmitarbeiter/ in im Stundenlohn (max. 75h pro Monat) Arbeitsort: Bern Ihre Aufgaben: In dieser Funktion stellen Sie die Überwachung von mehreren Gebäuden, Arealen und Baustellen sicher. Sie führen...   Fortsetzung

SMASHBOX Rotator 80% für die Schweiz für die persönliche, kompetente Beratung unserer anspruchsvollen Kundschaft. Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten: Serviceorientierte...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in Personalplanung Bern / Biel In dieser Funktion sind Sie mit Ihrem Team für die Planungsvorbereitung und Planung der Mitarbeitenden verantwortlich. Zudem bearbeiten Sie...   Fortsetzung