Donnerstag, 23. November 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

450 Millionen Dollar für Jesus in Öl

Die Zukunft des Gastgewerbes à la carte

sharoo wird erwachsen, AMAG übernimmt Mehrheit

Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Thun verpflichtet Dominik Schwizer

FCB-Juwel Oberlin wird heftig umworben

Der FC Lausanne-Sport hat einen neuen Besitzer

YB verlängert den Vertrag mit Adi Hütter

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.nachbarn.ch  www.hauptstadt.swiss  www.bedrohung.com  www.sonntagmittag.net  www.patrouillen.org  www.washington.shop  www.kooperationsrates.blog  www.angespannte.eu  www.verteidigungsminister.l ...  www.generalsekret.de  www.jahrzehnten.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

US-Präsident Obama besucht Saudi-Arabien

Riad - US-Präsident Barack Obama ist am Mittwoch in Riad mit dem saudischen König Salman zusammengekommen. Das rund zweistündige Treffen sollte die zuletzt stark angespannten Beziehungen zwischen den beiden traditionellen Verbündeten wieder verbessern.

pep / Quelle: sda / Mittwoch, 20. April 2016 / 18:30 h

Der Monarch empfing seinen Gast im Königspalast der saudischen Hauptstadt. Im Zentrum des Gespräches stand das zerrüttete Verhältnis des sunnitischen Königreichs zum schiitischen Nachbarn Iran. «Das saudische Volk und ich sind sehr erfreut, dass Sie, Herr Präsident, uns hier im Königreich besuchen», erklärte Salman zur Begrüssung Obamas im Palast, bevor sich die beiden zu einem Gespräch hinter verschlossenen Türen zurückzogen.

Auch über den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sowie über die Bürgerkriege in Syrien und im Jemen wollten sich die Staatsoberhäupter austauschen. In beiden Krisen ist derzeit keine politische Lösung in Sicht.

Im Vorfeld des Treffens einigten sich die USA und die Golfstaaten auf gemeinsame Patrouillen vor der jemenitischen Küste. Sie sollten Waffenlieferungen des Irans an die Huthi-Rebellen im Jemen stoppen, wie der Generalsekretär des Golf-Kooperationsrates (GCC), Abdullatif al-Sajani, nach einem Treffen mit US-Verteidigungsminister Ashton Carter erklärte.



Obama versucht die angespannte Situation mit Saudi-Arabien zu glätten. /

Riad wirft dem Iran vor, die Aufständischen zu unterstützen. Teheran weist die Anschuldigungen zurück.

Atomabkommen strapaziert Beziehungen

Saudi-Arabien ist seit Jahrzehnten wichtigster US-Verbündeter in der arabischen Welt. Zuletzt hatte das Verhältnis jedoch unter dem von Washington vorangetriebenen Atomvertrag mit dem Iran stark gelitten.

Saudi-Arabien sieht den schiitischen Nachbarn als Erzrivalen und Bedrohung seiner Sicherheit. Riad lehnt das Nuklearabkommen ab und wirft Teheran vor, die Region zu destabilisieren.

Grossen Ärger in Saudi-Arabien hatte ein Interview Obamas mit dem US-Magazin «The Atlantic» ausgelöst. Darin erklärte der US-Präsident, die Saudis müssten den Nahen Osten mit dem Iran teilen.

Zugleich deutete er an, dass er die Golfländer und europäische Staaten für «Trittbrettfahrer» auf der internationalen Bühne hält, die nach militärischem Handeln riefen, sich aber nicht selbst engagierten.

Gipfeltreffen des Golf-Kooperationsrates

Obama nimmt am Donnerstag in Riad als erster US-Präsident an einem Gipfeltreffen des Golf-Kooperationsrates teil, einem Zusammenschluss der Golfstaaten. Bei den Beratungen soll es ebenfalls um den Iran und den Kampf gegen den IS gehen.

Nach dem Besuch in Saudi-Arabien reist Obama weiter nach Grossbritannien und Deutschland, wo er am Sonntagmittag erwartet wird.


In Verbindung stehende Artikel




Obama sichert arabischen Golfstaaten Unterstützung der USA zu





Obama will Golf-Emirate zu mehr Einsatz bewegen





Obama stellt US-Bürger ein





Obama besucht vor Heimreise Felsenstadt Petra in Jordanien





US-Präsident Barack Obama besucht saudischen König

 Kommentare lesen (1 Beitrag)
· USA und Saudiarabien...HeinrichFreiDo, 21.04.2016 08:48
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Nahost

Netanjahu bereit zu neuen Verhandlungen Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich zu neuen Verhandlungen über einen Friedensplan arabischer Staaten bereit erklärt. Netanjahu sagte am Montagabend in Jerusalem, die Friedensinitiative von 2002 enthalte positive Elemente. Fortsetzung


Lieberman in Israels Parlament als Verteidigungsminister vereidigt Jerusalem - Der rechts-nationalistische Politiker Avigdor Lieberman ist im Parlament als Israels neuer Verteidigungsminister vereidigt worden. 55 von 120 Abgeordneten stimmten für die Ernennung und 43 dagegen. Lieberman und seine Partei fordern die Deportation aller Araber. Fortsetzung


Weg mit unseren Blasphemiegesetzen - fördern wir die Meinungsfreiheit in Pakistan und Co. Die Klage des türkischen Möchtegern-Alleinherrschers Recep Erdogan gegen den Deutschen Satiriker Jan Böhmermann führte zur Einsicht, dass es für moderne Staaten an der Zeit ist, ihre Strafgesetzbücher zu entschlacken... Fortsetzung


Whitehouse

Über Zaun geworfenes Metallteil löst Alarm im Weissen Haus aus Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. Fortsetzung


Modell für die ganze Welt? Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. Fortsetzung


Rubio lehnt US-Vizepräsidentschaftskandidatur unter Trump ab Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. Fortsetzung


Ausland

Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen Berlin - Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich an der OSZE-Konferenz gegen Terrorismus dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu bekämpfen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Oberärztin / Oberarzt oder Assistenzärztin / Assistenzarzt mit Erfahrung 100 % Sie arbeiten vorwiegend selbständig im Dreierteam der Notfall-Triage/ des K+L-Dienstes und sind für die Notfälle sowie die Konsilien des somatischen...   Fortsetzung

Wissenschaftliche/ r Mitarbeiter/ in 80 - 100% Sie konzipieren und koordinieren Modellversuche gemäss der kantonalen Gesetzgebung in den Bereichen Akutsomatik, Psychiatrie und Rehabilitation...   Fortsetzung

(Senior) IngenieurIn für Quality Systems 100% (w/ m) Ihre Aufgaben: CAPA Administrator und Resident Expert für CAPA Administration, Verwaltung und Nachfassen von CAPA, einschließlich, aber nicht...   Fortsetzung

Fachärztin oder Facharzt Allgemeinmedizin / Arbeitsmedizin Unsere Kundin ist eine selbständige öffentlich-rechtliche Unternehmung im Kanton Aargau. Sie gewährleistet im Auftrag des Bundes und Kantons soziale...   Fortsetzung

KV Lehrabgänger/ innen B/ E-Profil 80-100% (befristet) * AVOR von Fragebögen * Vorbereiten von Dokumenten fürs Scanning * Scanning * Dokumente prüfen * Datenerfassung / Datenkorrektur * Kaufmännische...   Fortsetzung

Ingenieur Schienenfahrzeuge Schwerpunkt Zulassung Tätigkeitsgebiet: Sie unterstützen unsere Kunden bei der Genehmigung und Zulassung von Schienenfahrzeugen in Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden und...   Fortsetzung

Botschaftsschützer/ in Zu Ihren Hauptaufgaben gehören Patrouillenfahrten sowie die Bewachung von gefährdeten Objekten. Zudem übernehmen Sie im Berufsalltag...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in BackOffice (80%) Wir sind eine Schweizer Consulting Boutique, fokussiert auf  Software Integration . Uns gibt es schon seit 20 Jahren, aber wir leben immer noch eine...   Fortsetzung