Freitag, 29. Oktober 2021
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Ein Drittel der Erwerbsbevölkerung ist mindestens 50 Jahre alt

Neue Familienstatistik - Mangelndes Wohlbefinden bei Alleinerziehenden und Singles

Chinesische Pferde im Schweizer Datengarten

Höchstdauer für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht

Wirtschaft

Textil-Recycling: «Konsumenten sollten kritische Fragen stellen»

Schweizer Tourismus: Langsame Erholung in Sicht - Inlandreisende stützen Tourismussektor

Schweizerische Post lanciert erste Bitcoin-Briefmarke

Die besten Tipps für Unternehmen - Strategien richtig umsetzen

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Optimales Training für Fussballer

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

Kultur

Goya in der Fondation Beyeler

Festival der Unterwasserfotografie in der Photobastei Zürich

Claudia Andujar - Der Überlebenskampf der Yanomami

Nach der Natur - Schweizer Fotografie im 19. Jahrhundert

Kommunikation

Verbesserte Internetpräsenz

IT-Sicherheit: Ransomware bedroht Firmen am häufigsten

So funktioniert VoIP

Die 5 grössten Fehler der Gastronomen bei der Digitalisierung

Boulevard

Rekord: 1,5 Mio. Dollar für getragene Nike-Schuhe von Michael Jordan

Wege zum idealen Aussehen

Gesunde Ernährung im Trend der Zeit

Arbeiten mit einer Hörbehinderung

Wissen

Mit maschinellem Lernen den Seetang retten

Ein grosser Sprung für den vierbeinigen Mini-Roboter «Cheetah»

Ernteroboter erkennen dank LED die reifen Früchte

Mit Augmented Reality Spinnenangst bekämpfen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.panorama.ch  www.arbeiten.swiss  www.fahrplanwechsel.com  www.fahrplanentwurf.net  www.intercity.org  www.zulaufstrecken.shop  www.bauarbeiten.blog  www.baustellen.eu  www.kehrtunnels.li  www.wanderer.de  www.projekte.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2021 by news.ch / VADIAN.NET AG

Touristische Angebote auf Gotthard-Bergstrecke im Jahr 2017

Bern - Der Fahrplanwechsel Ende 2016 bringt neben kürzeren Fahrzeiten ins Tessin weitere Neuerungen, etwa für Touristen und Touristinnen am Gotthard. Bern, Olten SO und Aarau erhalten eine neue Frühverbindung nach Zürich, wie der aufliegende Fahrplanentwurf zeigt.

kris / Quelle: sda / Montag, 30. Mai 2016 / 12:41 h

Die gewichtigste Änderung im ab 11. Dezember geltenden Fahrplan 2017 betrifft die Gotthard-Verbindung ins Tessin: In einem ersten Schritt wird sich die Reisezeit von der Deutschschweiz in den Süden mit der Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels um rund 30 Minuten verkürzen, wie die SBB am Montag mitteilte. Noch schneller werden Bahnreisende zwischen Nord und Süd voraussichtlich 2020 am Ziel sein, wenn auch der Ceneri-Basistunnel fertiggestellt und die Bauarbeiten an den NEAT-Zulaufstrecken auf Schweizer Boden beendet sind. Dann soll die Reisezeit ins Südtessin 45 Minuten und die Reise nach Italien 60 Minuten kürzer werden.

Für die Bergstrecke mit den bekannten Kehrtunnels hat die SBB touristische Pläne: Regio-Express-Züge der TILO werden Erstfeld UR mit Bellinzona und Lugano verbinden und auch direkte Verbindungen von der Leventina bis Lugano, Mendrisio und Chiasso schaffen.

Touristisches auf der Bergstrecke

Der Schweizerische Eisenbahn- und Verkehrspersonal-Verband (SEV) kritisierte kürzlich, dass diese Züge ohne Begleitpersonal verkehrten, und warnte vor einem möglichen Stellenabbau. Eine Doppelbegleitung biete die SBB nur für Fernverkehrszüge an. Am Gotthard wolle sie nun aber «Regionalzugsmaterial» einsetzen.

Die SBB sicherte damals auf Anfrage zu, dass es zu keinen Entlassungen kommen werde. Mit der Fernverkehrskonzession der SBB auf der Bergstrecke seien diese Pläne vereinbar, ergänzte Sprecher Daniele Pallecchi auf Anfrage am Montag.

An Wochenenden mit grosser Nachfrage will die SBB direkte Interregio-Züge bis Göschenen UR fahren lassen. Im Sommer wird an Wochenenden und Feiertagen zudem ein Interregio von Zürich über die Bergstrecke bis Bellinzona und zurück fahren - dieses Angebot richtet die SBB auf Velofahrer und Wanderer aus.

Von Frühling bis Herbst will die SBB im «Gotthard Panorama Express» Reisenden Informationen zur Geschichte und den Mythos rund um den Gotthard anbieten.



Den Entwurf des Fahrplans für 2017 können sich Interessierte online ansehen und Stellungnahmen dazu abgeben. /

Schliesslich dient die Bergstrecke auch als Rückfallebene für den Güterverkehr, bei grösseren Pannen auf der Basistunnel-Strecke.

Die Fernverkehrskonzession der SBB für die Bergstrecke läuft Ende 2017 aus. Deshalb sind die Projekte vorläufig auf kommendes Jahr beschränkt, wie SBB-Sprecher Pallecchi sagte. Wie es weitergehe, werde erst klar, wenn das Bundesamt für Verkehr über die Neuvergabe der Konzession entschieden habe.

Frühverbindung nach Zürich HB

Neuerungen plant die SBB ab Dezember auch andernorts: Eine Frühverbindung nach Zürich Hauptbahnhof erhalten Reisende ab Bern, Aarau und Olten SO. Ein Interregio-Zug, der Bern um 4.21 Uhr verlässt, wird vom 11. Dezember an auch in Zürich HB halten statt wie heute nur in Zürich-Flughafen.

Auf der Strecke Basel-Delsberg-Biel will die SBB am frühen Morgen Reisenden doppelt so viele Sitzplätze anbieten wie heute. Der Zug, der Basel um 6.03 Uhr verlässt, soll neu aus zwei Intercity-Neigezug-Kompositionen bestehen.

In der Westschweiz erhalten Bex VD und Leuk VS bessere Anschlüsse ans Interregio-Netz: Die Züge auf der Strecke Lausanne-Sitten-Brig sollen in diesen beiden Bahnhöfen häufiger anhalten.

Neuerungen im Regionalverkehr

Geplant sind nach Angaben der SBB auch Neuerungen im Regionalverkehr. Pläne hat sie im Aargau, im Tessin, im Raum Luzern-Hochdorf und auf der Strecke Neuenburg nach Buttes im Val-de-Travers.

Baustellen bremsen die Züge allerdings an verschiedenen Orten im Land, darunter die Arbeiten am Knoten Winterthur im Kanton Zürich, im Dreieck Bern-Aarau-Basel sowie am Projekt «Léman 2030» im Raum Lausanne-Renens VD.

Den Entwurf des Fahrplans für 2017 können sich Interessierte online ansehen und Stellungnahmen dazu abgeben. Die Auflage, mit der allfällige technische Unstimmigkeiten beseitigt werden sollen, dauert bis zum 19. Juni.


In Verbindung stehende Artikel




Bahnchefs einigen sich auf Direktverbindung Frankfurt - Mailand





SBB behebt Fehler beim Billett-Preis





Schweizer Bevölkerung steht hinter Kosten für Gotthard-Basistunnel





Billettpreis-Verhandlungen stecken in der Sackgasse





ÖV-Tarife steigen um drei Prozent

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verkehr

Menschen gehen mit Maschinen rücksichtslos um München - Ein Team von Wissenschaftler*innen der LMU und der Universität London hat untersucht, ob sich Menschen im Umgang mit Systemen der Künstlichen Intelligenz (KI) genauso kooperativ verhalten wie gegenüber ihren Mitmenschen. Eine Thematik, die in Zukunft eine besondere Relevanz im Alltag haben wird, z.B. beim Autonomen Fahren. Fortsetzung


Bei Wind und Wetter - Fahrradhelme schützen Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine schweizweite Regelung zum Tragen eines Velohelms, vielleicht hätte einer der rund 1'300 Velo-Unfälle mit tödlichem Ausgang verhindert werden können. Fortsetzung


Kollision zwischen Lastwagen und PW - eine Person leicht verletzt Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen durchbrach anschliessend die Leitplanke und fuhr die festinstallierte Radaranlage um. Eine Person wurde beim Unfall leicht verletzt. Fortsetzung


Autolenkerin bei Frontalkollision verletzt Am Dienstag, 31. Mai 2016, kurz vor 08.30 Uhr, ereignete sich im Bereich der Unterführung Rothausstrasse in Muttenz BL eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei Basel Landschaft berichtet. Fortsetzung


Selbstunfall fordert Leichtverletzte Eine Automobilistin, die von Ammerswil Richtung Egliswil fuhr, kam am Morgen von der Fahrbahn ab. Ihr Auto schleuderte ins angrenzende Feld und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die verunfallte 36- jährige Schweizerin erlitt leichte Verletzungen. Fortsetzung


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien Bern - Die Coronavirus-Pandemie trifft die Medien hart. Ihre Werbeeinnahmen sind bereits drastisch gesunken. Aufgrund der besonderen Bedeutung der Medien für die Demokratie hat das Parlament in der ausserordentlichen Session breit abgestützte Motionen überwiesen, um finanzielle Soforthilfe im Umfang von 57.5 Millionen Franken zu leisten. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Mai 2020 zwei entsprechende Notverordnungen verabschiedet. Fortsetzung


Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. Fortsetzung


Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. Fortsetzung


Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. Fortsetzung


Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Automobil-Mechatroniker EFZ und/ oder Automobil-Diagnostiker PW oder NF Homologation Ihre spannenden und herausfordernden Aufgaben sind: - Fahrzeugumrüstungen und Prototypenbau  - Probe- und Einstellfahrten mit modernsten Geräten -...   Fortsetzung

Automobil-Mechatroniker EFZ Anforderungsprofil: Erfolgreich abgeschlossene Berufslehre als Automobil-Mechatroniker/ in EFZ Berufserfahrung auf PW, Freizeitfahrzeugen und...   Fortsetzung

Chauffeur C Lebensmitteltransporte Sie suchen: Abwechslungsreiche Tätigkeit als Chauffeur C in der Nacht Langfristige Anstellung in einem Traditionsbetrieb Aufgestelltes und...   Fortsetzung

SachbearbeiterIn Fleetmanagement (80-100%) In dieser Funktion unterstützen Sie den Leiter Flottenmanagement in allen Belangen und betreuen selbständig einen Teil unserer mehr als 1'500...   Fortsetzung

Auto-, Lastwagen,- Landmaschinen, Baumaschinenmechaniker 80-100% Firmenprofil Als Schweizer Marktführer für modernste Hebebühnentechnik bringt unser Kunde jedes Unternehmen ganz nach oben. Er verfügt über...   Fortsetzung

Matrose/ Matrosin (m/ w/ d) Matrose/ Matrosin (m/ w/ d) Wir suchen eine offene und flexible Persönlichkeit, um unseren persönlichen und professionellen Service im Kiestransport...   Fortsetzung

Mechatroniker (w/ m/ d) Firmenprofil Unser Kunde ist im Bereich Nutzfahrzeuge tätig. Arbeitsort Grossraum Aarau Arbeitsbeginn Nach Vereinbarung Motivation Es erwartet Sie...   Fortsetzung

Automobildiagnostiker Firmenprofil Garagenbetrieb mit Mehrmarkenvertretung Arbeitsort Raum Aarau Arbeitsbeginn Nach Vereinbarung Motivation Sind Sie belastbar und behalten...   Fortsetzung