Freitag, 29. Oktober 2021
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Ein Drittel der Erwerbsbevölkerung ist mindestens 50 Jahre alt

Neue Familienstatistik - Mangelndes Wohlbefinden bei Alleinerziehenden und Singles

Chinesische Pferde im Schweizer Datengarten

Höchstdauer für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht

Wirtschaft

Textil-Recycling: «Konsumenten sollten kritische Fragen stellen»

Schweizer Tourismus: Langsame Erholung in Sicht - Inlandreisende stützen Tourismussektor

Schweizerische Post lanciert erste Bitcoin-Briefmarke

Die besten Tipps für Unternehmen - Strategien richtig umsetzen

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Optimales Training für Fussballer

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

Kultur

Goya in der Fondation Beyeler

Festival der Unterwasserfotografie in der Photobastei Zürich

Claudia Andujar - Der Überlebenskampf der Yanomami

Nach der Natur - Schweizer Fotografie im 19. Jahrhundert

Kommunikation

Verbesserte Internetpräsenz

IT-Sicherheit: Ransomware bedroht Firmen am häufigsten

So funktioniert VoIP

Die 5 grössten Fehler der Gastronomen bei der Digitalisierung

Boulevard

Rekord: 1,5 Mio. Dollar für getragene Nike-Schuhe von Michael Jordan

Wege zum idealen Aussehen

Gesunde Ernährung im Trend der Zeit

Arbeiten mit einer Hörbehinderung

Wissen

Mit maschinellem Lernen den Seetang retten

Ein grosser Sprung für den vierbeinigen Mini-Roboter «Cheetah»

Ernteroboter erkennen dank LED die reifen Früchte

Mit Augmented Reality Spinnenangst bekämpfen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.programm.ch  www.junioren.swiss  www.muettern.com  www.maennerhand.net  www.startschuss.org  www.eckdaten.shop  www.initiative.blog  www.strukturen.eu  www.initiatoren.li  www.frauenorganisationen.de  www.unterlagen.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2021 by news.ch / VADIAN.NET AG

Fürs Vaterland: Kinder, Küche, Kirche zur Hälfte in Männerhand

Bern - Mehr Power fürs Vaterland: Unter diesem bewusst provokativen Titel hat männer.ch ein Schweiz-Programm zur weltweiten MenCare-Kampagne gestartet. Das Ziel: Ein gesellschaftlicher Wandel hin zu einer fairen Gesellschaft und ein Ende des Kampfs der Geschlechter.

kris / Quelle: sda / Montag, 30. Mai 2016 / 14:44 h

Den Anfang sollen die Väter machen und sich deutlich mehr in die Familie einbringen. Das hilft den Kindern, den Müttern, der Gesellschaft, der Wirtschaft und dem Staat gleichermassen, wie männer.ch und das Institut für Männer- und Geschlechterfragen (SIMG) gemäss Unterlagen am Montag vor den Medien in Bern erklärten.

Nur halbe-halbe ist fair

Nur wenn Väter und Mütter sich Familien- und Erwerbsarbeit halbe-halbe teilen, könne die Schweiz den Verfassungsauftrag der «Gleichstellung in allen Lebensbereichen» auch umsetzen. Und nur eine solche Arbeitsteilung sei fair.

Die Initiatoren möchten aufräumen mit Klischees. Männer sollen Kinder betreuen, Fenster putzen, Angehörige pflegen oder sich in Gemeinde oder Kirche engagieren. Auch Frauen können Autos waschen oder Fussball-Junioren trainieren - und Karriere machen.

Der Ernährer im Kopf

Das Rollenbild des Familienvaters befindet sich bereits im Wandel. «Das Bild des Vaters als Patron und Ernährer der Familie hat ausgedient»; es finde höchstens noch in der Rentner-Generation und bei tieferen Bildungsschichten eine Mehrheit.

Eine Mehrheit der Männer wolle - mit dem Herz - «präsente und emotional involvierte Väter» sein. In der Praxis aber bleibe die Ernährerrolle «zentraler Pfeiler väterlicher Identität».

Das Dilemma in dem diese Männer stecken ist, dass Familie und Vaterschaft in der Schweiz «aussergewöhnlich stark als Privatsache gesehen» werden. Damit bleibt aber - vor allem in ländlich geprägten Regionen - die Kinderbetreuung vor allem Sache der Familie.

Arbeit ungleich verteilt

Es sei «wissenschaftlich unhaltbar», dass Familien sich «unabhängig von Rahmenbedingungen und Strukturen entwickeln» könnten.

Doch dabei erscheint die Schweiz in Europa als Schlusslicht, wie männer.ch und SIMG anhand von Eckdaten aufzeigen: In keinem anderen Land Europas sei die bezahlte Arbeit zwischen Männern und Frauen so ungleich verteilt.



Der Kampf der Geschlechter soll ein Ende haben. /

Und beim Vaterschaftsurlaub befindet sich die Schweiz nur noch in Gesellschaft mit Albanien und Irland. Vergangene Woche wurde mit der Initiative für vier Wochen Vaterschaftsurlaub ein neuer Versuch für die Einführung gestartet.

Das in den Augen der Vereinigungen unfreundliche Umfeld wirkt sich auf die Geburtenrate aus. Zwar hat sich diese von den Tiefstwerten in den 2000-er Jahren etwas erholt und lag gemäss Bundesamt für Statistik 2014 bei 1,54 Kindern pro Frau, doch lag sie weit von Schweden mit 1,88 entfernt.

Mann will Vater sein

Die Schweizer Männer hätten es in der Hand, bei Abstimmungen oder auch im Betrieb für sich und ihre Familien ein besseres Umfeld zu schaffen. Der SIMG hat in seinem ersten MenCare-Schweiz-Report festgestellt, dass der Kinderwunsch der Männer grösser ist als jener der Frauen.

Demnach wünschen sich neun von zehn Männern eine Familie mit mindestens zwei Kindern. Ebenso viele möchten ihre Erwerbsarbeit reduzieren, wenn die Kinder kommen. Doch nur einem von zehn Vätern gelingt dies. Dies will die MenCare-Schweiz-Kampagne ändern.

Die Kampagne will in der Politik, bei der Bevölkerung und Unternehmen ansetzen. Sie ist auf zwölf Jahre angelegt und wird vom Dachverband der Frauenorganisationen, Alliance F, der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft und dem Fachverband der Mütter- und Väterberatungen Schweiz unterstützt. Auch der Bund und verschiedene gemeinnützige Stiftungen machen mit.

Startschuss war am Montag in Bern mit der Eröffnung der Ausstellung «Swiss Dads» des schwedischen Fotografen Johan Bävman.




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Gesellschaft

Die Gewinner des World Press Photo Contest in Olten Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. Fortsetzung


Stereomania. Die Schweiz in 3D Die Ausstellung «Stereomania. Die Schweiz in 3D» im Landesmuseum Zürich präsentiert Stereofotografien der Schweiz aus der Zeit zwischen 1860 und 1910. Internationale Verlage verbreiteten ein touristisches Bild, welches durch die Stereoskopie in den Salons und Wohnzimmern rund um den Globus Einzug hielt. Fortsetzung


50/50/50: Wie lebt es sich heute als Frau in der Schweiz? Wie geht es ihnen in diesem Land, das sich seine liebe Zeit gelassen hat mit der definitiven Einführung der Demokratie? Was sind ihre Träume, ihr Hoffnungen - wovor haben sie Angst, was muss sich 2021 in der Schweiz noch ändern? Davon erzählt diese Ausstellung von 50 Fotograf*innen, die 50 Frauen* 50 Jahre nach der Einführung des Schweizer Frauenstimmrechts porträtiert haben. Fortsetzung


Privatschule Pura Vida - die Freude am Lernen wecken Die 2016 in St. Gallen gegründete Privat- und Tagesschule Pura Vida macht Lernen für Kinder der 5. bis 10. Schulstufe spannend. Fortsetzung


Menschen gehen mit Maschinen rücksichtslos um München - Ein Team von Wissenschaftler*innen der LMU und der Universität London hat untersucht, ob sich Menschen im Umgang mit Systemen der Künstlichen Intelligenz (KI) genauso kooperativ verhalten wie gegenüber ihren Mitmenschen. Eine Thematik, die in Zukunft eine besondere Relevanz im Alltag haben wird, z.B. beim Autonomen Fahren. Fortsetzung


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien Bern - Die Coronavirus-Pandemie trifft die Medien hart. Ihre Werbeeinnahmen sind bereits drastisch gesunken. Aufgrund der besonderen Bedeutung der Medien für die Demokratie hat das Parlament in der ausserordentlichen Session breit abgestützte Motionen überwiesen, um finanzielle Soforthilfe im Umfang von 57.5 Millionen Franken zu leisten. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Mai 2020 zwei entsprechende Notverordnungen verabschiedet. Fortsetzung


Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. Fortsetzung


Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. Fortsetzung


Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. Fortsetzung


Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Geschäftsführer / Geschäftsführerin (80-100%) Geschäftsführer / Geschäftsführerin (80-100%) Kommunale Interessen vertreten - Wissen teilen - Informieren Kompetenzzentrum für Infrastrukturthemen...   Fortsetzung

Bereichsleiter:in Finanzen und Ressourcen 40-50% Ihre Aufgaben Das Regulatoriensystem à jour halten und relevante Anpassungen einleiten Die Ressourcen der Stiftung unternehmerisch bewirtschaften Die...   Fortsetzung

Geschäftsführer / Geschäftsführerin Geschäftsführer / Geschäftsführerin Sie führen eine Institution, in welcher der Mensch mit Beeinträchtigung und seine individuelle Entwicklung im...   Fortsetzung

Bereichsleiter:in Kommunikation und Fundraising 50-60% Ihre Aufgaben Das positive Image von pro pallium durch Öffentlichkeitsarbeit ausbauen Die Kommunikations- und Fundraising-Strategie umsetzen und...   Fortsetzung

Stiftungsrätin / Stiftungsrat als Geschäftsführer:in 50% Ihre Aufgaben Die Stiftung als Delegierte/ r des Stiftungsrates mit drei operativen Bereichen führen Die Organisationsentwicklung konsolidieren und...   Fortsetzung

Mitarbeiter*in Baurecht (CH) / Erbbaurecht (DE) 80-100 % Ihre Aufgabe : Sie betreuen die derzeit knapp 50 Projekte in der Schweiz und in Deutschland, mit welchen die Stiftung oder eines ihrer...   Fortsetzung

Clinical Project Developer 70-80% Ihre Aufgaben / Verantwortlichkeiten: Sie sind verantwortlich für die Betreuung der Studienanträge aus den SAKK Forschungsgruppen Sie unterstützen...   Fortsetzung

Kommunikation / Partner Relations 60% Ihre Aufgaben Verfassen, koordinieren, redigieren und realisieren verschiedener Dokumente (Jahresbericht, Leitbild, Reglemente, Konzepte, Grafiken...   Fortsetzung