Dienstag, 26. September 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Arbeitskleidung in verschiedenen Berufsfeldern - ein Überblick

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Übertragung von Rechten an Leser-Beiträgen

Wie ein Startup urbanes Farming revolutioniert

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin legt gegen Fringer noch einmal nach

Rapperswil-Jona schnappt sich jungen Brasilianer

Luzern verlängert mit Eigengewächs Knezevic

Zwangspause für Tranquillo Barnetta

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.dienstag.ch  www.koerperfluessigkeiten.s ...  www.material.com  www.geeignetes.net  www.biobanking.org  www.forschender.shop  www.forscherinnen.blog  www.einverstaendnis.eu  www.qualitaet.li  www.blutprobe.de  www.teilnahme.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben in der Schweiz in Betrieb. Die Biobank soll zur wichtigen Forschungsressource für massgeschneiderte Medizin werden.

fest / Quelle: sda / Dienstag, 31. Mai 2016 / 17:41 h

In der Flüssigbiobank werden Körperflüssigkeiten - vor allem Blut - bei minus 80 bis minus 150 Grad Celsius gelagert, teilte das Inselspital am Dienstag mit. Dadurch stehen die Proben für die medizinische Forschung auf Abruf zur Verfügung. Bisher wurden solche Patientenproben dezentral für einzelne Studien gesammelt und in unzähligen Labor-Gefrierschränken aufbewahrt. Damit standen sie nur einem beschränkten Kreis von Forschenden zur Verfügung, und die Qualität der Proben variierte stark. Geeignetes Material für eine Studie zu sammeln bedeutet meist grossen Aufwand. Unter anderem dieser Engpass behindert die Forschung an massgeschneiderten Therapien, so die Mitteilung.



Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung. /

Denn mit Proben möglichst vieler Patienten können Forscherinnen und Ärzte beispielsweise untersuchen, warum ein Medikament bei den einen problemlos wirkt, bei den anderen schwere Nebenwirkungen auslöst oder wirkungslos bleibt.

Mit Einverständnis der Patienten

Sofern ein Patient sein Einverständnis gegeben hat, können seine Bioproben - in Form mehrerer identischer Unterproben - künftig in der Berner Biobank eingelagert werden. So stehen sie für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung. Der Nutzen einer einzelnen Blutprobe für die Forschung werde dadurch deutlich erhöht, teilte das Inselspital mit. Die Liquid Biobank Bern stelle eine einheitliche Qualität der Proben als Ausgangsmaterial für robuste Forschungsresultate sicher. Im Rahmen des Nationalfonds-Netzwerks Swiss Biobanking Platform, dem alle sechs Universitätsspitäler der Schweiz angehören, sollen ausgewählte medizinische Forschungsprojekte Proben zur Analyse erhalten. Ausserdem werde die Teilnahme Schweizer Forschender an internationalen Forschungsprojekten erleichtert.



 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Gesundheit

Flut neuer Drogen in Europa hält an Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) in ihrem am Dienstag in Lissabon veröffentlichten Jahresbericht 2016 mit. Fortsetzung


Prothese für High-Heel-Trägerinnen Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. Fortsetzung


Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


Wissen

MIT-Forscher «heilen» defekte Solarzellen mit Licht Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. Fortsetzung


Museum für Kulturen des Islam eröffnet La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. Fortsetzung


Kein erhöhtes Schlaganfall-Risiko für Fussballfans Kopenhagen - Aufregen, Mitfiebern, Mitleiden - das sind die grossen Emotionen beim Fussball-Schauen. Ob sie sich auch auf das Risiko auswirken, einen Schlaganfall zu erleiden, war schon wiederholt Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen. Fortsetzung


Boulevard

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen? Last-Minute-Reisen liegen ungebrochen im Trend. So buchten im Sommer 2016 14 Prozent der Schweizer etwa ein Ferienhaus innerhalb von acht Tagen vor Reiseantritt. Fortsetzung


Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet Wer seine Muskeln trainiert, bleibt geistig fit und regt den Energiestoffwechsel und die Stammzellenproduktion an. Wer sich bewegt, bleibt stark und schlau. Muskeln arbeiten im Verbund mit Faszien, ein noch geheimnisvolles Bindegewebe, das jeden Knochen und jedes Organ umhüllt. Ungefähr 20 Kilogramm Faszien schleppt jeder Mensch mit sich herum. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Nachtwache gesucht! FaGe, DNI oder Dipl. Pflegefachfrau, ca. 60% Ausbildung als Dipl. Pflegefachfrau/ -mann, DN1 oder FaGe, von Vorteil mit Erfahrung in der Gerontologie Wertschätzender Umgang mit betagten Menschen...   Fortsetzung

Medical Science Manager (m / w) Medical Science Manager (m / w) Nephrologie und Endokrinologie . Region: Schweiz gesamt Otsuka-people creating new products for better health...   Fortsetzung

Dipl. Pflegefachperson für modernes Altersheim gesucht! (40-100%) Ausbildung zur Dipl. Pflegefachfrau/ -mann FH oder HF, bevorzugt mit Erfahrung in der gerontologischen Pflege und Kenntnisse über verschiedene...   Fortsetzung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter 60% (befristet) WIR ARBEITEN AN GRUNDLAGEN FÜR DIE BILDUNG VON MORGEN   Die Bildungsplanung der Bildungsdirektion des Kantons Zürich sucht für den Zeitraum vom 1....   Fortsetzung

TEMPORÄR ab sofort als Dipl. Pflegefachperson in die Spitex! (60-80%) Ausbildung als Dipl. Pflegefachfrau/ -mann, bevorzugt mit Berufserfahrung in der Spitex Gute Kommunikations- und Sozialkompetenzen Flexibilität und...   Fortsetzung

Dozentin / Dozenten Sozialpolitik (80 %) Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 12'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten...   Fortsetzung

Dipl. Pflegefachperson als Stv. Leitung Pflege 70-100% Diplom als Pflegefachfrau/ -mann HF, DN II, AKP Absolvierte Führungsweiterbildung sowie ausgewiesene Erfahrung sind ein muss Eine hohe...   Fortsetzung

Lehrperson Wirtschaft & Recht (ca. 15%) Sie unterrichten eine 3. Klasse Wirtschaft im Grundlagenfach und halten eine Lektion Studiumsaufsicht. Sie verfügen über ein abgeschlossenes...   Fortsetzung