Donnerstag, 30. März 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug

Guter alter Drahtesel, adé!

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Neue Märkte, neue Chancen

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Albian Ajeti unterschreibt in St. Gallen bis 2021

YB wählt neuen Vereinsvorstand

Petkovic: Positive Bilanz nach 1'000 Tagen

Wil startet Crowdfunding-Aktion

Kultur

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Wetter. Sonne, Blitz und Wolkenbruch

Bündner Kunstmuseum Chur

Kommunikation

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Uni zieht Apple vor Gericht

Boulevard

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz

Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen?

Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.schlangenleder.ch  www.geschichten.swiss  www.schmuggler.com  www.methoden.net  www.bundesamt.org  www.aktualit.shop  www.newsletter.blog  www.mitbringsel.eu  www.herausforderung.li  www.tierschmugglern.de  www.faszination.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Tierschmuggel: Packende Geschichten, schockierende Habgier, lukrative Verbrechen

Wegen des grossen Erfolges und der Brisanz des zu Grunde liegenden Themas wurde die Sonderausstellung «Tierschmuggel - tot oder lebendig» (d und f) des Naturhistorischen Museums der Burgergemeinde Bern bis im Mai 2017 verlängert.

bert / Quelle: pd / Dienstag, 12. Juli 2016 / 14:45 h

Sie zeigt Objekte, die am Schweizer Zoll konfisziert wurden. Sie erzählt unglaubliche Episoden, wie Schmuggler ihre Ware zu verstecken versuchen. Und sie deckt überraschende Hintergründe auf - etwa, dass man in gewissen Fällen eine Tierart auch gefährden kann, wenn man sie unter Schutz stellt. Die Objekte stammen vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), das seine Asservatenkammer der Öffentlichkeit zugänglich macht. Die Ausstellung holt die Besucherinnen und Besucher dort ab, wo sie vielleicht selber schon mal zu Tierschmugglern wurden: am Flughafen. Danach werden sie auf eine bewegende Reise durch das vielschichtige Thema Tierschmuggel geschickt, eine Ausstellung, die schockiert, berührt, verblüfft und von trauriger Aktualität ist.

Tierschmuggel gehört zu den lukrativsten Verbrechen, nur der Drogen- und Waffenhandel sind umsatzstärker als der illegale Handel mit wildlebenden Tier- und Pflanzenarten. Gerade auf dem afrikanischen Kontinent hat die Wilderei in jüngster Zeit erschreckende Ausmasse angenommen.



. /

Aber Tierschmuggel kann in manchen Fällen auch bloss eine Lappalie darstellen. Die Mehrzahl der «Schmuggler» sind Touristen - und etliche von ihnen wissen nicht einmal, dass sie eine Straftat begehen. Davon erzählt der Touristen-Shop in der Ausstellung, der verbotene Mitbringsel feilbietet. Die Besuchenden können Exponate in die Hände nehmen - eine Gelegenheit, die in der Ausstellung mehrmals geboten wird.

Interaktive Ausstellung

Dem Ausstellungsteam des Naturhistorischen Museums ist es ein Anliegen, dass die Besuchenden auch einmal ein wertvolles Fell oder einen schweren Elfenbein-Zahn in den Händen halten können - um die Faszination zu verstehen, die von diesen Produkten ausgeht.

Als nächstes wartet der Zoll - und eine interaktive Installation, in der die Besuchenden in Gepäckstücken geschmuggelte Produkte entdecken müssen. Sie steht für die Herausforderung der Behörden, den findigen Methoden der Schmuggler auf die Schliche zu kommen.

Tiefe Einblicke

Herzstück der Ausstellung ist die Asservatenkammer. Auf den ersten Blick ein edler Spiegelschrank, der sich wie von Zauberhand öffnet und die Sicht auf ein nüchternes Lager mit unzähligen Objekten freigibt: Schlangenleder, Elfenbein-Figuren, seltene Muscheln. Hinter jedem dieser Objekte stehen ein Tier und eine Geschichte, stecken Leid und soziale, ökonomische oder ökologische Problematiken.

Die Ausstellung bietet tiefe Einblicke in das Thema «Tierschmuggel» und sie zu besuchen, ist auf jeden Fall empfehlenswert - nutzen Sie die Gelegenheit und statten Sie dem Naturhistorischen Museum der Burgergemeinde Bern einen Besuch ab. Mehr Informationen zur Sonderausstellung «Tierschmuggel - tot oder lebendig» finden Sie auf der offiziellen Seite.

Beliebtes Familienmuseum

Neben der aktuellen Sonderausstellung wird noch viel mehr geboten, etwa ein reichhaltiges Angebot für Fam ilien und Kinder sowie andere neugierige Me nschen: Das Naturhistorische Museum der Burgergemeinde Bern ist Berns beliebtestes Familienmuseum.

Auf der Webseite des Museums finden Sie weiterführende Informationen zum reichhaltigen Programm, zu den verschiedenen Ausstellungen sowie den vielfältigen Möglichkeiten, die hier für die ganze Familie geboten werden. Informationen zu aktuellen Anlässen und Besuchereindrücke aus erster Hand finden Sie auch auf der Facebook-Seite.

Alle, die gerne aktuell bezüglich der Aktivitäten des Naturhistorischen Museums der Burgergemeide Bern informiert werden möchten, können den Newsletter abonnieren.



 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Ausstellungen

MONET - Das Magische Kunstereignis 2017 Zu ihrem 20. Geburtstag präsentiert die Fondation Beyeler einen der bedeutendsten und beliebtesten Künstler: Claude Monet. Fortsetzung


Bündner Naturmuseum in Chur Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die natürliche Vielfalt des grössten Kantons der Schweiz. Fortsetzung


Grüner Klee, Dynamit und Stickstoff - Explosives im Naturmuseum Solothurn Das Naturmuseum Solothurn ist ein attraktives Familienmuseum, das für seine verständlichen Ausstellungen bekannt ist. Es zeigt Ausstellungen über Tiere, Pflanzen, Fossilien und Mineralien - ihnen ist eins gemeinsam: Sie stammen allesamt aus der Region! Fortsetzung


Tiere

Plättli Zoo - ein einmaliges Erlebnis im Thurgau Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. Fortsetzung


Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Tierschutz kritisiert «Delikatessen aus der Folterkammer» Zürich - 300 Tonnen Stopfleber, 200 Tonnen Hummer und 90 Tonnen Froschschenkel pro Jahr: Auf Schweizer Tellern landen immer noch Delikatessen aus tierquälerischer Haltung. Die Kritik des Tierschutzes lässt viele Gourmets und Gastronomen aber kalt - vor allem in der Romandie. Fortsetzung


Boulevard

Das Halbtax-Abo für Hotels Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Fortsetzung


Endlich entspannter Auto fahren Viele Unfälle können vermieden werden, indem Gefahren und Hindernisse möglichst früh wahrgenommen werden und dadurch die Reaktionszeit verlängert wird. Fortsetzung


Ein sauglattes Vergnügen Es ist Eiszeit! Von Oktober-März geht's ab auf die Kufen, der KSS Eispark bietet Gross und Klein DAS Eisvergnügen. In der grossen Eishalle (IWC-Arena) oder auf dem freien Eisfeld hat es Platz für alle. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Senior Digital Designer (m/ w) 100% Diese spannende und herausfordernde Tätigkeit beinhaltet folgende Hauptaufgaben: Konzeption, Entwicklung sowie selbständige Umsetzung von Web Design...   Fortsetzung

(Versuchs-)Tierpflegerin / Tierpfleger Das ETH Phenomics Center ist eine moderne Forschungsplattform zur Haltung, Zucht und Analyse von genetisch veränderten Labornagern. Für den...   Fortsetzung

Verpackungsingenieur/ in Hauptaufgaben: Leitung/ Mitarbeit bei der Implementierung von globalen und lokalen Projekten im Bereich Verpackung von Solida (Flaschen, Blister) -...   Fortsetzung

Tierpfleger/ in EFZ 80% Eine abgeschlossene Ausbildung als Tierpfleger/ in EFZ und gute Berufserfahrung mit entsprechendem Leistungsausweis sind ideale Voraussetzungen, um in...   Fortsetzung

Mitarbeiterin Lithographie Aufgaben: - Mitarbeit in der Lithographie (Resistbeschichten, Kopieren, all-wet Prozesse) - Reinigen von Glassubstraten mittels automatischen und...   Fortsetzung

Leitende amtliche Tierärztin / Leitender amtlicher Tierarzt Option: Kantonstierarzt Stellvertreterin / Stellvertreter Beschäftigungsgrad: 80-100% Ihr Aufgabengebiet Leitung der Abteilung Amtliche Tierärzte mit...   Fortsetzung

Industrie- und Grafikdesigner OUTDOORCHEF In dieser Funktion sind Sie für das Produktdesign für alle OUTDOORCHEF Grill- und Zubehör-Neuheiten sowie die Produktpflege verantwortlich. Basis...   Fortsetzung

Tierpfleger EFZ (m/ w) 50% - 100% - mit Herz für Tiere Zu Ihrer Hauptaufgabe gehört das Betreuen der Hunde. Ihre weiteren Aufgaben bestehen aus: Beobachten und Überwachen der Hunde Hunde pflegen und...   Fortsetzung