Samstag, 24. Juni 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wie ein Startup seine Prozesse optimierte

«Die Buchhaltung? Macht mein Computer!»

So spart man mit dem Elektroauto

Vignette, Maut und Free Flow

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Stephan Andrist bleibt in Deutschland

St. Gallens Sportchef Christian Stübi tritt zurück

St. Gallen schnappt sich Ben Khalifa & Koch

Auch GC startet Rabattaktion für Saisonkarten

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz

Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen?

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.bestandteil.ch  www.vorgehen.swiss  www.projekten.com  www.produkte.net  www.investors.org  www.investments.shop  www.kompetenzen.blog  www.betrachtet.eu  www.entscheidend.li  www.wachstumsideen.de  www.unternehmen.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Thomas Wos - Investment in Millionenhöhe

Finanzkräftige Investoren finden - Dieses Ziel haben viele junge Start-up-Unternehmen auf der ganzen Welt. Grosse Summen sind jedoch auf dem deutschen Markt eher selten.

ja / Quelle: IFJ / Freitag, 5. August 2016 / 17:08 h

Umso erstaunlicher ist der Erfolg von Thomas Wos: Er konnte für sein erfolgversprechendes Start-up-Unternehmen Unlimited Emails einen amerikanischen Investor begeistern und hat bereits die ersten 20 Millionen Euro erhalten. Es besteht die Möglichkeit, das Investment auf 30 Millionen Euro aufstocken zu lassen. Hierfür müssen einige Grundvoraussetzungen erfüllt werden.

Thomas Wos - Er ist kein Unbekannter in der Szene
Thomas Wos ist als Berater von Unternehmen tätig. Er konnte bereits verschiedenen Firmen dabei helfen, die Insolvenz abzuwenden. Der etablierte Werbeexperte und studierte Diplom Volkswirt berät Konzerne, veranstaltet Seminare und ist Buchautor. Zu den Themen seiner Bücher gehören vor allem das Online-Marketing und die Gestaltung von Online-Shops. Als Inhaber mehrerer Firmen beschäftigte er vor dem grossen Investment rund 20 Mitarbeiter auf der gesamten Welt. Es ist zu erwarten, dass sich diese Zahl in Zukunft weiter erhöhen wird. Das Investment in Höhe von derzeit 20 Millionen Euro soll dabei helfen, das Start-up innerhalb kürzester Zeit auf dem Markt zu grossem Erfolg zu bringen. Investoren wurden auf Thomas Wos vor allem wegen seiner Kreativität, der Expertise und den innovativen Ideen aufmerksam.

Das Investment als Wachstumschance
Der amerikanische Investor wurde auf Thomas Wos durch dessen erfolgreiche Tätigkeit im Bereich der Beratung von Unternehmen aufmerksam. Zwar ist die Grundidee von Unlimited Emails nicht neu: Der Fokus liegt auf dem E-Mail Marketing. Allerdings soll dank der Erfahrung und der umfangreichen Kenntnisse von Thomas Wos eine neue Dimension entwickelt werden. Betrachtet man die Zahlen, so wird deutlich, welches Potential der Markt bietet: Das Wachstum im Bereich der E-Mail-Accounts liegt bei rund 6 Prozent, die Tendenz ist steigend. Über die Hälfte aller Unternehmen planen, das E-Mail-Marketing weiter auszubauen, sodass die potentielle Kundenzahl zunehmend ist. Das richtige Vorgehen ist beim E-Mail-Marketing entscheidend, da nur so die Verbraucher dazu animiert werden, die Nachrichten zu öffnen und sich für die Produkte zu interessieren. Für welche Projekte beziehungsweise Unternehmensveränderungen Thomas Wos das Investment einsetzen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Entscheidend ist, dass sich die finanzielle Flexibilität des Start-ups deutlich erhöht und somit die Weichen für die Zukunft gestellt werden können. Sollten neben den bisher gezahlten 20 Millionen Euro weitere 10 Millionen Euro folgen, so würde das Unternehmen noch weiter voran getrieben werden können. Die Investition hat bereits mediale Aufmerksamkeit erregt, was den Bekanntheitsgrad von Unlimited Emails weiter erhöhen wird. Ob Focus Online oder andere Portale - Ein zweistelliges Millionen Investment ist stets ein spannendes Thema, welches die Frage stellt, wie sich der zukünftige Erfolg gestaltet. Ob sich ein Investment rentiert und sich der erhoffte Erfolg einstellt, hängt von verschiedenen Faktoren ab.



Finanzkräftige Investoren finden - Dieses Ziel haben viele junge Start-up-Unternehmen auf der ganzen Welt. /

Nur durch Hartnäckigkeit und den gezielten Einsatz des eigenen Wissens können die Zielsetzungen erreicht werden. Beide Eigenschaften hat Thomas Wos bereits bei zahlreichen anderen Projekten unter Beweis gestellt.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit zwischen dem Investor und Thomas Wos?
Ein zweistelliges Millionen-Investment ist selbst für grosse Investoren ein nicht alltägliches Geschäft. Aus diesem Grunde sind umfangreiche Verhandlungen notwendig, bevor ein solches Projekt realisiert wird. Die Investoren möchten sich vom Start-up einen ausgiebigen Eindruck verschaffen. Sie studieren die Geschäftszahlen, den Markt und die Zukunftsprognosen. Nur wenn die Voraussetzungen für einen schnellen und steilen Aufstieg gegeben sind, wird das Investment gewährt. Das Geld wird jedoch nicht ohne Gegenleistungen und Bedingungen ausgezahlt. Das Ziel der Investoren ist es, das eingesetzte Geld zu vervielfachen. Um den Erfolg zu sichern, werden Vereinbarungen aufgestellt, Einflussmöglichkeiten und Gewinnbeteiligungen sowie Anteile besprochen. Die Ergebnisse werden vertraglich festgehalten. Im Falle des Investments von Thomas Wos wurde eine stufenweise Auszahlung vereinbart, wobei die nächsten 10 Millionen Euro von der Entscheidung des amerikanischen Investors abhängig sind. Sie werden eventuell und nur bei Erreichen von bestimmten Meilensteinen ausbezahlt. Der Investor sichert sich somit ab und wird die erneute Geldzahlung nur dann leisten, wenn Erfolge sichtbar sind. Die genauen Kriterien für die Investitionserhöhung werden aktuell noch geheim gehalten und sind Bestandteil des Vertrages zwischen Investor und Start-up.

Das Millionen-Investment - Nicht viele Unternehmen schaffen diesen Erfolg
Deutschen Startup-Unternehmen war es in der Vergangenheit nur in wenigen Fällen gelungen, zweistellige Millionen-Investments zu erhalten. Für den Erhalt des Investments mussten verschiedene Faktoren erfüllt sein: Als erstes musste die Aufmerksamkeit des Investors geweckt werden, was vor allem über die Person Thomas Wos und seine Erfolge gelungen ist. Anschliessend wurde das Start-up bewertet: Aufgrund der Expertise, den innovativen Wachstumsideen und der Marktanalyse wurde der Unternehmenswert auf 100 Millionen Euro geschätzt. Die Unternehmensbewertung ist ein wesentlicher Punkt bei Investitionen, da sie dabei helfen kann, die Höhe des Investments in Kombination mit der Zusammenarbeit zwischen Investor und Start-up sowie den finanziellen Beteiligungen festzulegen.

Was wird sich durch das Investment ändern?
Im Wesentlich ist zu erwarten, dass sich Thomas Wos wie gewohnt auf seine Kompetenzen konzentrieren wird. Der Unternehmer ist bereits seit längerem an erfolgreichen Projekten beteiligt. Die Swiss Marketing Systems GmbH wurde vor mehr als 10 Jahren gegründet und ist ein weiteres lukratives Unternehmen des Werbeexperten. Die Erfahrungen aus der Beratung von Unternehmen, die Marktkenntnisse und das theoretische Wissen seines Studiums werden die Grundlage für den geplanten Aufstieg des Start-ups bilden. Thomas Wos Unternehmen ist nicht das erste Start-up, welches sich zweistellige Millionen Investments sichern konnte: Das Münchener Unternehmen Tado verzeichnete in der Vergangenheit ebenfalls schon einmal ein Investment in Höhe von 20 Millionen Euro und erhielt die Chance, seine Marktposition zu stärken. Es bleibt somit zu hoffen, dass im Falle von Unlimited Emails sich das Investment für beide Seiten erfolgreich gestaltet und das Start-up sein Kapital weiter mehren kann.




 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Wirtschaft

Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Dem Affiliate Marketing stehen in der Schweiz grosse Änderungen bevor Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. Auch der Schweizer Ableger von Saleduck, einem niederländischen Start-Up, ist seit mehreren Jahren auf diesem Markt aktiv. Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich Saleduck erfolgreich in der Schweiz etabliert und ist mittlerweile zu einem der innovativsten Player geworden. Fortsetzung


Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? Fortsetzung


Neue Märkte, neue Chancen Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. Fortsetzung


Ein Bildungsunternehmen setzt auf Plattformen Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im kaufmännischen Bereich in Bern. Die Bildung als Dienstleistung ist jedoch längstens nicht nur ein Vermitteln von Know-how. Lehrende und Studierende der Generationen Y und Z haben eine breitere Palette an Ansprüchen. Fortsetzung


Digitale Hebel für mehr Produktivität Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. Fortsetzung


«Ebenso wichtig wie die Gründung, der Aufbau und die Führung eines Unternehmens, ist die erfolgreiche Übergabe in andere Hände.» Schon bei der Gründung eines Unternehmens wird der Grundstein für die spätere Nachfolge gelegt. Nur der Zeitpunkt und das Wie sind offen. Deshalb wird das Thema auch gerne vor sich her geschoben. Fortsetzung


StartUpForum Aargau im TECHNOPARK® Aargau in Brugg Über 70 Personen besuchten am 17. November 2016 im TECHNOPARK® Aargau in Brugg das StartUpForum Aargau und informierten sich über das Thema Marke und Markenstrategie sowie über die Due Diligence und die Sicht eines Investors. Anschliessend nutzten die Teilnehmenden die Gelegenheit zum regen Austausch. Fortsetzung


Eine Sammlung von Welt Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal der Beyer Chronometrie erreichbar. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Qualitätsverantwortlicher Die Beschreibung finden sie auf der Detailansicht.   Fortsetzung

Content Manager/ -in Content Manager/ -in Swiss Life, Arbeitspensum: 100 %, Arbeitsort: Zürich-Binz Gestalten Sie die Zukunft. Ihre und unsere. Bei Swiss Life bringen Sie...   Fortsetzung

HR-Fachfrau / HR-Fachmann, 100% Aufgabengebiet: Betreuung der Mitarbeitenden in der zuständigen Division Beratung und Coaching der Führungskräfte Verantwortlich für die...   Fortsetzung

PROJEKTLEITER (M/ W) Shape our common future: Die WICOR Technologiegruppe ( W eidmann I nternational Cor poration) entwickelt, produziert und vertreibt weltweit...   Fortsetzung

Assistenz Geschäftsleitung (m/ f) Teilzeit, 50-80% Assistenz Geschäftsleitung (m/ f) Teilzeit, 50-80% Das Seebad Enge am Mythenquai ist im Sommer eine Badeanstalt und wird in den Wintermonaten zur...   Fortsetzung

Partnerin oder Partner als Personalberater für Life Science / Medizinal Technik (Ref. 600) Ihre Aufgaben: Definition, Betreuung und Planung Ihres definierten Marktsegmentes Sie akquirieren Kandidaten mit spannenden Profilen und helfen bei...   Fortsetzung

Projektleiter/ in In dieser Position sind Sie die treibende Kraft in der Durchführung strategischer Projekte. Sie verhandeln einen realistischen Projektauftrag (Ziele,...   Fortsetzung

Profitcenterleiter/ -in Privatverkauf, Gartencenterleiter/ -in (Mitglied der Geschäftsleitung) Wir suchen eine dynamische Führungspersönlichkeit zur Leitung unseres Gartencenters in Schinznach-Dorf. Als Mitglied der Geschäftsleitung sind Sie...   Fortsetzung