Samstag, 23. September 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Übertragung von Rechten an Leser-Beiträgen

Wie ein Startup urbanes Farming revolutioniert

Wie ein Startup seine Prozesse optimierte

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin legt gegen Fringer noch einmal nach

Rapperswil-Jona schnappt sich jungen Brasilianer

Luzern verlängert mit Eigengewächs Knezevic

Zwangspause für Tranquillo Barnetta

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.firmengr.ch  www.coworking.swiss  www.beliebtheit.com  www.startupforum.net  www.anwesenden.org  www.nordwestschweiz.shop  www.unternehmen.blog  www.anschliessend.eu  www.referenten.li  www.hightech.de  www.aargauer.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

StartUpForum Aargau im TECHNOPARK® Aargau in Brugg

Über 70 Personen besuchten am 17. November 2016 im TECHNOPARK® Aargau in Brugg das StartUpForum Aargau und informierten sich über das Thema Marke und Markenstrategie sowie über die Due Diligence und die Sicht eines Investors. Anschliessend nutzten die Teilnehmenden die Gelegenheit zum regen Austausch.

ja / Quelle: IFJ / Freitag, 25. November 2016 / 17:24 h

Das StartUpForum Aargau richtet sich an Start-ups und Jungunternehmen kurz vor oder nach der Firmengründung. Es wird von Aargau Services Standortförderung und dem IFJ Institut für Jungunter-nehmen gemeinsam veranstaltet.

Breites Angebot für Start-ups
In seiner Begrüssung betonte Florian Gautschi von Aargau Services Standortförderung den Wert der Start-ups für den Kanton Aargau. Ihnen bietet die Standortförderung kostenlose  und massgeschneiderte Beratung und Begleitung an. «Wir unterstützen Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer beim Gründungsprozess,» erklärte Florian Gautschi. «Wir bieten eine Businessplan-Beratung an und verein-fachen den Zugang zu Fördermöglichkeiten und Vernetzung.» Ausserdem wies er die Anwesenden auf die ausgezeichnete Infrastruktur für Startups im Aargau hin. Am TECHNOPARK® Aargau in Brugg pro-fitieren technologieorientierte Start-ups von der Nähe zum Hightech Zentrum Aargau und der Fachhoch-schule Nordwestschweiz FHNW. In Zofingen, Aarau und Windisch entstehen Coworking Spaces, in denen Start-ups flexible Arbeitsräume finden.

Das IFJ Institut für Jungunternehmen seinerseits ist eine nationale Anlaufstelle für Firmengründerinnen und Firmengründer. Simon May, Mitglied der Geschäftsleitung, wies besonders auf die kostenlosen Kurse hin, die das IFJ anbietet. Wachsender Beliebtheit erfreut sich auch das IFJ Businessplan-Tool, das einen einfachen Erarbeitungsprozess für Businesspläne bietet.

Mission Marke starten…
In seinem Vortrag betonte Tobias Gläser, glaswerk Design GmbH, wie wichtig die Marke für ein Unter-nehmen ist. Dabei umfasst die Marke nicht nur das Logo, sondern den gesamten Auftritt eines Unterneh-mens.



StartUpForum Aargau im TECHNOPARK® Aargau in Brugg /

Es lohnt sich, viel Zeit für die Entwicklung der Markenstrategie zu investieren, gute Marken helfen dem Unternehmen, Identität zu erzeugen, Loyalität und Bindung bei Kunden zu erreichen und erfolgrei-ches Marketing zu betreiben. Ist die Markenstrategie bereit, geht die eigentliche Umsetzung dann schnell.

Worauf achten Investoren bei der Bewertung von Unternehmen?
Im zweiten Vortrag des Abends legte Patrick Griss, Executive Partner bei Zühlke Ventures AG dar, wie Investoren vorgehen, wenn sie ein Start-up für eine mögliche Investition prüfen. Dabei wurde klar, dass Investoren ein solides Unternehmerteam und eine klare Businessstrategie sehen wollen. Sind die Teammitglieder konfliktfähig, vertrauen sie einander, zeigen sie Durchhaltevermögen und übernehmen sie Verantwortung? Sind sich Inverstor und Unternehmen einmal einig, werden die wichtigsten Abma-chungen in einem Term Sheet festgehalten. Griss stellte die zentralen Punkte vor und empfahl, das Term Sheet kurz und prägnant zu halten: Es ist Verhandlungsbasis für die weiteren Verträge, wie beispiels-weise den Aktionärsbindungsvertrag.

Netzwerkplattform für Jungunternehmen
Im Anschluss an die Vorträge hatten die Teilnehmenden Gelegenheit, ihr Netzwerk zu pflegen. Sie tauschten sich aus, diskutierten mit den Referenten und knüpften Kontakte. Der feine Apéro riche wurde von einer Aargauer Jungunternehmerin, Harriet Suter von Afrika-Catering aus Wohlen, angerichtet.
Das StartUpForum Aargau ist eine Veranstaltungsreihe, die seit über zehn Jahren existiert. Es wird zweimal pro Jahr durchgeführt. Im Herbst findet die Veranstaltung jeweils der TECHNOPARK® in Brugg und im Frühjahr anlässlich der AMA, Aargauer Messe in Aarau, statt. Das nächste StartUpForum Aargau ist am 30. März 2017.



 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Wirtschaft

«Die Buchhaltung? Macht mein Computer!» Als der Unternehmer Peter Baumann die pebe AG gründete, war ein Magnetstreifen auf einem Kontoblatt noch etwas Modernes. Heute beschäftigt uns bereits die Frage, ob wir für Buchhaltung und Administration überhaupt noch Menschen benötigen. Fortsetzung


So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst seit wenigen Jahren auf dem Markt. Fortsetzung


Vignette, Maut und Free Flow Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. Fortsetzung


Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Dem Affiliate Marketing stehen in der Schweiz grosse Änderungen bevor Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. Auch der Schweizer Ableger von Saleduck, einem niederländischen Start-Up, ist seit mehreren Jahren auf diesem Markt aktiv. Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich Saleduck erfolgreich in der Schweiz etabliert und ist mittlerweile zu einem der innovativsten Player geworden. Fortsetzung


Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? Fortsetzung


Neue Märkte, neue Chancen Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. Fortsetzung


Ein Bildungsunternehmen setzt auf Plattformen Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im kaufmännischen Bereich in Bern. Die Bildung als Dienstleistung ist jedoch längstens nicht nur ein Vermitteln von Know-how. Lehrende und Studierende der Generationen Y und Z haben eine breitere Palette an Ansprüchen. Fortsetzung


Digitale Hebel für mehr Produktivität Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Allrounder (m/ w) 60% Wir, das heisst die Schweizerische Spendenhilfsdienst AG in Zürich, sind die KMU, die als erste vor 24 Jahren für Non- Profit-Organisationen (NPOs)...   Fortsetzung

Junior Consultant Project Quality Management (m/ w) - Compliance Wir suchen Sie Junior Consultant Project Quality Management (m/ w) - Compliance Standort: Reinach bei Basel Ihre Aufgaben: ■ Unterstützung...   Fortsetzung

Geschäftsführer/ in Verein Compasso und Berater/ in (70-100%) Als Geschäftsführer/ in von Compasso sind Sie für die operative Leitung des Vereins verantwortlich. Sie planen, steuern und koordinieren alle...   Fortsetzung

Senior Strategist 80-100% <H2>Ihr Beitrag</ H2> Steuern und inhaltliche Ausgestaltung des Strategieentwicklungs- und Planungsprozesses in enger Zusammenarbeit mit der...   Fortsetzung

MITARBEITER / IN DOKUMENTATION 100 % (temporär 6 Monate) Als selbstständig agierende und teamfähige Persönlichkeit überzeugen Sie durch Ihre strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise. Ihr...   Fortsetzung

Leiter/ in Kundendienst 100% Be part of the family!!! Als dynamisches und etabliertes Unternehmen in der Haushaltapparate-Branche, betätigen wir uns äusserst erfolgreich und mit...   Fortsetzung

Geschäftsführer Strassenbauprodukte (m/ w) Diese Führungsaufgabe bietet Ihnen grossen unternehmerischen Gestaltungs- und Handlungsspielraum. Als Geschäftsführer sind Sie verantwortlich für den...   Fortsetzung

HR Generalist und Business Partner (m/ w, 100%) In dieser alle HR-Themen übergreifenden Funktion sind Sie für die vollumfängliche Betreuung von rund 35 Mitarbeitenden aus den Bereichen Vertrieb,...   Fortsetzung