Donnerstag, 27. April 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

So spart man mit dem Elektroauto

Vignette, Maut und Free Flow

Überleben im digitalen Haifischbecken

Dem Affiliate Marketing stehen in der Schweiz grosse Änderungen bevor

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Trainerwechsel in Sion: Fournier für Zeidler

Josip Drmic erneut am Knie verletzt

Raphael Wicky wird neuer Trainer des FC Basel

Basler Meisterfeier steigt am 3. Juni

Kultur

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Wetter. Sonne, Blitz und Wolkenbruch

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz

Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen?

Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.prozessen.ch  www.entwicklung.swiss  www.anforderungen.com  www.landwirtschaft.net  www.wertschoepfungskette.or ...  www.enabling.shop  www.megatrend.blog  www.marketing.eu  www.internationalisierung.l ...  www.vernetzung.de  www.grosskonzern.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Digitale Hebel für mehr Produktivität

Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern.

cam / Quelle: pd / Mittwoch, 7. Dezember 2016 / 08:42 h

Netcetera, eines der grössten Softwareunternehmen der Schweiz, kennt die Bedürfnisse von Unternehmen in diesen disruptiven Zeiten genau. Ziel der Digitalisierung ist es, den Arbeitsalltag zu erleichtern. Andrej Vckovski, CEO von Netcetera, setzt, um dieses Ziel zu erreichen, vor allem auf die richtigen Angestellten: «Ein Engineer hat immer das Ziel, die Dinge zu vereinfachen. Deshalb arbeiten bei uns viele in der Entwicklung. Natürlich braucht es aber auch andere Kompetenzen, zum Beispiel im Projektmanagement oder User-Experience-Spezialisten, um ein abgerundetes Angebot für den Kunden zu entwickeln», meint Vckovski.

Netcetara selbst hat mit diesem Erfolgsrezept bereits breit ins Ausland expandieren können.



Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. /

Mit Hilfe von Switzerland Global Enterprise wurde ein eigenes Büro in München eröffnet - ein wichtiger Hub für die IT- und Finanzbranche in Deutschland.

Digitalisierung ist ein Megatrend, der anhält

Je internationaler ein Unternehmen aufgestellt ist, umso stärker ist es dem Konkurrenzdruck ausgesetzt. Und umso stärker lohnt es sich, auch im internationalen Geschäft digitale Tools zu nutzen, zum Beispiel im Marketing. Switzerland Global Enterprise begleitet KMU bei ihrer gesamten Internationalisierung und berät, gemeinsam mit kompetenten Partnern, in welchem Markt welche Werkzeuge funktionieren.

«Jedes Unternehmen muss sich mit dem Megatrend der Digitalisierung auseinandersetzen, egal ob KMU oder Grosskonzern», sagt Vckovski. Zuerst sei vor allem der Dienstleistungssektor von der Digitalisierung betroffen gewesen, doch heutzutage müsse auch ein traditioneller Sektor, wie zum Beispiel die Landwirtschaft, mit den wachsenden Produktivitätsansprüchen mithalten.

Was Schweizer Unternehmen digitalisierte Prozesse bringen

Die Digitalisierung und insbesondere die Vernetzung von Prozessen können Unternehmen bei folgenden Anforderungen unterstützen:

  • die Produktivität in allen Arbeitsprozessen über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts oder auch einer Dienstleistung stetig zu verbessern
  • die Wege allenthalben kurz zu halten (von der Idee zu einem Produkt bis zu dessen Verkauf und Unterhalt)
  • noch enger an den Bedürfnissen des Kunden zu planen und zu handeln
  • komplexe administrative Prozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen.

«Prozesse zu optimieren, ist der Schlüssel, um die eigene Konkurrenzfähigkeit zu erhalten. Die Digitalisierung kann helfen, Produkte und Verarbeitungsschritte effizienter zu machen. Es geht aber auch darum, die eigene Unternehmensstruktur mit digitalen Lösungen zu optimieren», meint Vckovski.



 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir? Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Kunstprojekt macht Deutsche Wikipedia als Bibliothek begehbar Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum vorstellbare Grössenordnung. Der New Yorker Künstler Michael Mandiberg macht die Dimension greifbar - und stellt die deutsche Wikipedia als begehbaren Bibliothek dar. Fortsetzung


Informatik

news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. Fortsetzung


Asus stellt Haushalts-Roboter vor Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause einsteigen. Der kleine Roboter «Zenbo» hat ein rundes Gehäuse mit Rädern und einen Kopf mit einem Touchscreen-Bildschirm als «Gesicht». Fortsetzung


Wirtschaft

Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? Fortsetzung


Neue Märkte, neue Chancen Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Kundenbetreuer/ in im Bereich der Beruflichen und privaten Vorsorge Wir sind ein eigentümergeführtes Familienunternehmen in der 2. Generation, welches seit 20 Jahren erfolgreich innovative Softwarelösungen und...   Fortsetzung

Senior Business Consultant (m/ w) - Software-Einführungsprojekte im Asset Management Senior Business Consultant (m/ w) - Software-Einführungsprojekte im Asset Management Möchten Sie in herausfordernden Projekten an der Schnittstelle...   Fortsetzung

ICT-Berater/ in Sie sind kommunikativ, zielstrebig und belastbar und freuen sich, neue Kontakte zu knüpfen. Die berufliche Neugier treibt Sie an, immer wieder...   Fortsetzung

Geschäftsführung Spaghetti Factory Chindlifrässer, Bern Unsere Spaghetti Factory befindet sich an allerbester Lage – am belebten Berner Kornhausplatz. Sie...   Fortsetzung

IT-Projektleiter und Requirements Engineer (w/ m) 100% Seit über 10 Jahren sind wir für unsere Kunden ein verlässlicher Partner bei der Realisierung von IT-Projekten. Sowohl auf Kantons- wie auf...   Fortsetzung

Supervisor (m/ w) 50% DemoSCOPE, das anerkannte Schweizer Marktforschungsunter-nehmen führt seit über 50 Jahren erfolgreich in der gesamten Schweiz telefonische,...   Fortsetzung

Applikationsentwickler EFZ (w/ m) 100% Seit über 10 Jahren sind wir für unsere Kunden ein verlässlicher Partner bei der Realisierung von IT-Projekten. Sowohl auf Kantons- wie auf...   Fortsetzung

Assistent/ -in Filialentwicklung und Stv. Direktionsassistent/ in Ihre Aufgaben Sie sind erste Ansprechperson für verschiedene Anspruchsgruppen  (Behörden, Eigentümer, Verwaltungen, Architekten, usw.).  Sie...   Fortsetzung