Samstag, 23. Mai 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Facebook kauft Giphy

Registrierung von Gästen mit «quickreg.ch» leicht gemacht

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.kaufreflexe.ch  www.kinderhelmen.swiss  www.hersteller.com  www.hardtrail.net  www.designerteil.org  www.fahrradfahren.shop  www.enthusiasten.blog  www.downhillbike.eu  www.angefixt.li  www.unkenntnis.de  www.neulingen.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Guter alter Drahtesel, adé!

Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert?

Helga Fischer / Dienstag, 28. März 2017 / 11:03 h

In der postmodernen, Anglizismen-geschwängerten Welt haben wir uns mittlerweile schmerzhaft daran gewöhnen müssen, dass es DAS Velo nicht mehr gibt. Für jede Gelegenheit hat die Industrie ein als passend propagiertes Pendant erschaffen, und die Übersetzung ins Englisch gleich mitgeliefert: Race, Tour, Enduro, All Mountain, Freerider, Downhill, Uphill. die Reihe liesse sich schier endlos fortsetzen. Übersetzung ins Englische? Ins Deutsche wäre wohl angebrachter.

Scheinbar gibt es keinen Menschen mehr, der zum reinen Selbstzweck auf ein Velo steigt, um von A nach B zu kommen. Nein, es muss schon eine besondere Art der Fortbewegung sein. Also packen wir unser Velo auf den Dachträger für das Auto, und fahren irgendwo in den Wald, etwa um in möglichst kurzer Zeit eine teils ziemlich steil bergab verlaufende Strecke zu bewältigen - dann muss es natürlich ein Downhill sein. Für die gleiche Strecke nach oben taugt es dann nicht mehr, für den ultimativen Uphill Flow gibt es dann das Hardtrail Mountainbike. Wir (müssen) lernen, dass wer das direkte Fahrvergnügen liebt und seine Technik optimieren will, mit einem Hardtrail bestens beraten ist. Die Verwirrung ist jedenfalls beim Kunden angekommen. So stellt ein offenkundig verzweifelter Kaufinteressent, der ein «robustes Fully zwischen hardcore-Freerider und soft-Downhiller» (alles klar?) sucht, auf einer Internetplattform für Mountainbike-Enthusiasten existentielle Fragen: Wie viel Federweg macht Sinn? Ist mehr auch immer besser? Und überhaupt: Luft- oder Stahlfederung? Wie wichtig ist eine einstellbare Druck-/Zugstufendämpfung? Rahmengrösse? Radgrösse? Bremsscheibendurchmesser? Doppelbrückengabel?

Nebelbomben werfen

Scheinbar sehen es Marketing-Abteilungen der Hersteller als angebrachter an, mit ihren Marketing-Erfindungen und Wortschöpfungen eine gezielte Verwirrung gerade unter den dem Englischen nur wenig kundigen Neulingen im Zweirad-Hobbysport zu stiften - um ihn gezielt auch in einer solchen zu halten. Verwirrung stiftet aufkeimende Technikfrömmigkeit. Und: Aus dem demütigen Gefühl der Unkenntnis heraus wird - so das Credo der Werbestrategen - ungläubiges Staunen, das in Kaufreflexe münden soll. Über allem thront der allwissende Bike-Experte, der stilsicher gekonnt zwischen den Fachtermini hin- und herjongliert. Das schafft Respekt. Und Vertrauen.



Das Leben ist gut - auch mit Velo? /

Und Bike-Frömmigkeit.

Detailverliebtheit treibt seltsame Stilblüten, für jede technische Detailabweichung gibt es gleich einen anderen Fahrradtyp: 100mm Unterschied im Federweg zwischen den Extremen, die sich auf sechs «Typen» verteilen. Das heisst, für alle 17 mm Federweg gibt es einen anderen Velotyp. Und wo liegt denn der signifikante Unterschied zwischen All Mountain und Enduro?
So wird das Studieren von Bikeheften jenseits einer eingefleischten Bike-Fetischistengemeinde für Laien zu einer nervenaufreibenden Geduldsprobe zwischen Ohnmacht und ungläubigem Staunen angesichts unverständlicher Fachbegriffe und Anglizismen.

Angefixt

Um sich bereits heute schon die Klientel von morgen zu sichern, werden Hersteller nicht müde, ein Artikelsortiment zu schnüren, das bereits gezielt auf die Bedürfnisse der Kleinsten hin zugeschnitten ist und jedes mehr oder wenig notwendige Accessoire kindgerecht in unzähligen knallbunten Versionen zum Kauf anbietet. Denn nur, wenn etwa ein unbestreitbar sinnvoller Fahrradhelm im wahrsten Sinne des Wortes 'cool' ist, wird er auch gerne von den «Kids» getragen, wie ein Hersteller freimütig bekundet. Dabei reicht die Palette vom kleinen City-Helm mit Comic-Motiven bis zur Mini-Version des coolen MTB Helms von Papa. So gewöhnen sich die Sprösslinge bereits an die Mode-Lastigkeit des - im Fall von Kinderhelmen zunächst notwendigen - Equipments. Bike to go statt Bike nachhaltig. Wenn's nicht mehr gefällt, einfach wegschmeissen und ein neues kaufen. So wird denn ein Kinderhelm mit Micky Maus schnell langweilig, nach einem halben Jahr soll es dann ein neuer, noch «coolerer» sein - auch wenn der Kopf mittlerweile noch nicht so recht mit den wachsenden Kinderwünschen mitwachsen will.

Elektrische Geschwister

Da sich die Versorgungswirtschaft und Stromlobby allmählich den Mensch als Homo Elektrikus untertan gemacht hat - so sind die Elektro-Junkies von heute etwa längst daran gewohnt, vor dem Zubettgehen einen Steckdosenparcours zu absolvieren, um all die hungrigen Akkus aufzuladen - war es eine Frage der Zeit, bis es zum unvermeidlichen Revival des lange in Vergessenheit geratenen «Fahrrades mit elektrischem Hilfsmotor» kommen musste. Denn so lautete das Velo von einst im offiziellen deutschen Sprachjargon - im globalen Lifestyle-Zeitalter eine völlig unhaltbare Bezeichnung.

Wer mit dem Bike zur Arbeit fährt, die Kinder zur Krippe transportiert oder regelmässig Steigungen überwinden muss, wird mit dem Elektrobike heutiger Tage liebäugeln, das einem das Fahren erheblich erleichtert. Doch auch wie beim Velo-Pendant ist die Palette an Elektrovelos mittlerweile riesig geworden - vom urbanen Designerteil bis zum Tourenvelo ist alles zu haben.

Velofahren 4.0 

E-Velos der neuesten Generation kommen als Hightech-Technikmonster daher: Bordcomputer sorgen als intelligentes Herzstück mittlerweile dafür, dass alle Funktionen in einem Gerät vereint sind. Der wie beim geplanten autonomen Autofahren zunehmend unmündiger werdende Velofahrer muss schliesslich jederzeit mit aktuellen Infos zu Geschwindigkeit, Trittfrequenz oder Reichweite versorgt sein. In die Pedale treten darf er zwar zeitweise schon noch selber. Schliesslich wird er dafür belohnt und darf in Trippausen mit dem eingebauten GPS navigieren oder auch seine persönliche Fitness analysieren. Jederzeit mit seiner Umwelt vernetzt zu sein firmiert neuerdings unter dem werbewirksamen Slogan von einer eBike-Connectivity. Apps für Android und iOS sorgen denn für eBike-Connectivity der nächsten Generation.

Ohne persönliches Cockpit, das Trittfrequenz- und Schaltempfehlungen von sich gibt, darf, kann und will sich der Velofahrer von morgen nicht mehr abfinden - das zumindest wollen die schleichenden Technikgläubigkeitskampagnen von Hersteller und Werbewirtschaft dem verunsicherten weil oftmals überforderten Velofahrer von heute zumindest suggerieren: Einfach nur Fahrradfahren war gestern, intelligent gesteuert werden ist morgen - willkommen in der schönen neuen Welt Velofahren 4.0.

In Verbindung stehende Artikel




Bei Wind und Wetter - Fahrradhelme schützen





Schülern Gefahr von Elektrovelos aufzeigen





Pimp my Velo

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Wirtschaft

Tausende Corona-Virus Domain-Registrationen St. Gallen - In diesen Tagen erleben Domain-Registrare wie domains.ch wieder einen ganz speziellen Anstieg an Domain-Registrationen. Alle Jahre gibt es wieder solche spezielle Domaintrend-Zeiten, in denen Glücksritter, ernsthafte Anbieter, aber auch Online-Betrüger sich dann rechtzeitig mit vielen Domainnamen eindecken. Fortsetzung


BVG-Reform - Es braucht Nachbesserungen für eine mehrheitsfähige Lösung Zürich - Der Bundesrat hat heute die Vernehmlassung zur Reform der beruflichen Vorsorge BVG eröffnet. Da das Bauhauptgewerbe sehr personalintensiv ist, hat die Vorlage für den Schweizerischen Baumeisterverband SBV eine grosse Bedeutung. Damit die Rentenversprechen langfristig eingehalten werden können, will der Bundesrat den Umwandlungssatz beim obligatorischen Vorsorgeanteil auf 6.0% senken. Fortsetzung


Höhere Nachfrage nach Campern und Lieferwagen Bern - In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein 6,7 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge immatrikuliert worden als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das zeigt die Statistik von auto-schweiz, der Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure, die bis Ende September 33'526 Nutzfahrzeugzulassungen zählt. Fortsetzung


Schweizer Familienunternehmen wachsen und differenzieren sich durch Werte Trotz des anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfelds verzeichnen Familienunternehmen weltweit ein solides Wachstum. Gleichzeitig hat die wahrgenommene Verletzlichkeit durch die Digitalisierung bei Schweizer Familienbetrieben in den letzten zwei Jahren stark zugenommen. Das grosse digitale Rüsten bleibt allerdings aus. Die richtigen Talente sind wichtig. Angelockt werden sie mit einer wertebasierten Unternehmenskultur - mit Erfolg. Die Nachfolgeregelung bleibt ein sensibles Thema. Fortsetzung


Tausende Firmen sind hohen Stromnetztarifen ausgesetzt Die Strompreise für 2020 steigen laut der Aufsichtsbehörde Elcom um 1 Prozent. Eine wichtige Komponente sind die Netztarife - sie werden im Monopol verrechnet. Die «Handelszeitung» hat sie nach Kantonen und Stromverteilern ausgewertet. Fortsetzung


Shopping

Lidl Schweiz führt Self Checkout Kassen ein Teststart in Filiale Weinfelden Weinfelden - Ab dem 3. Oktober wird Einkaufen für Kunden von Lidl Schweiz noch flexibler und schneller. Im Hinblick auf eine schweizweite Einführung werden in der Filiale Weinfelden sogenannte Self Checkout Kassen getestet, wo die Kunden die Möglichkeit haben, ihren Einkauf selbständig zu scannen und im Anschluss zu bezahlen. Fortsetzung


Wetterfeste Laufbekleidung für Wettkämpfe aller Art finden Laufen ist in der Schweiz und ganz Europa ein Volkssport, der stetig neue Anhänger gewinnt. Von kleinen Events bis zum Marathon gibt es viele Möglichkeiten, etwas für die körperliche Fitness zu tun. Die Wahl der Laufbekleidung trägt wesentlich hierzu bei, wobei Läufer auf Wind und Wetter eingestellt sein sollten. Fortsetzung


Was bieten Kreditkarten heute? Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert bereits seit dem 19. Jahrhundert. 1924 wurde der erste Metall-Prototyp hergestellt. Fortsetzung


Malen für Anfänger Eigentlich ist das Bilder malen sehr einfach. Man muss nur wissen, wie man am besten anfängt. Kinder können am besten malen. Dabei denken diese nicht so viel nach, sondern verlassen sich einfach auf ihre Gefühle und Instinkte und malen dann etwas, was sie schön finden. Erwachsene aber denken beim Malen viel komplizierter, womit die Kreativität verlorengehen kann. Je älter man wird, desto schwerer ist es einfach drauflos zu malen. Fortsetzung


Kannst du dich an dieses Foto erinnern? Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Geschäftsführer (m/ w) technischer Bauhandel Turnaround mit Beteiligungsmöglichkeit Unsere Mandantin, ein KMU mit Sitz im zentralen Mittelland, verfolgt eine klare Nischenstrategie und ist als...   Fortsetzung

Sales Assistant 100% TEZENIS Basel Ihre Aufgaben - Kundenberatung - Kassatätigkeit  - Visual Merchandising     Ihr Profil - motiviert um in einem jungen dynamischen Team zu arbeiten...   Fortsetzung

Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/ -in Für unser Team in Solothurn suchen wir eine/ -n Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/ -in, 60%-Pensum. Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/ -in Sie...   Fortsetzung

Junior Store Manager 100% TEZENIS Basel Ihre Aufgaben Personalführung und -einsatzplanung Beratung und Bedienung der Kunden Umsatz- sowie Kassenverantwortung Überwachung / Kontrolle des...   Fortsetzung

Medizinische/ r Codierer/ in nach Vereinbarung Medizinische/ r Codierer/ in 60 - 100% Medizincontrolling Bruderholz,Laufen,Liestal Ihre Aufgaben Sie arbeiten in einem Team und sind...   Fortsetzung

Fachberater Garden - Der Stadtgarten (m/ w) 100% Referenz-Nr.: 7341802 Die Abteilung Der Stadtgarten umfasst alles, was sich der grüne Daumen wünscht. Von Pflanzen und Bäumen jeglicher Art sowie...   Fortsetzung

Heimleitung Anforderungsprofil Abgeschlossene Ausbildung zum/ r Institutionsleiter/ in Berufserfahrung im Gesundheitswesen von Vorteil Langjährige Erfahrung in der...   Fortsetzung

Fachberater Plättli (m/ w) 100 % Referenz-Nr.: 7341402 Die Abteilung Plättli umfasst Produkte aus dem Bereich Plättli inklusive der dazugehörigen Bindemittel (Kleber, Putze,...   Fortsetzung