Donnerstag, 9. Mai 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Presserat rügt «blick.ch» wegen Native Ad

Mit Video Storytelling den digitalen Wandel erleichtern

Die wirtschaftliche Unsicherheit hat in der Schweiz zugenommen

5 Tipps für die erfolgreiche Bewerbung

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

YB-Torjäger Guilaume Hoarau hat ein grosses Ziel

Kultur

Der junge Picasso - Blaue und Rosa Periode

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Single in St. Gallen? Hier wird am liebsten geflirtet

Herausforderungen in der Gastronomie

Diese Mode-Accessoires sind 2019 total angesagt - Überblick der Accessoires-Trends 2019

Aktenschränke für die eigenen Büros in der Schweiz

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.gesamtarbeitsvertraege. ...  www.mindestarbeitsbedingung ...  www.transparenz.com  www.unternehmen.net  www.paritaetischen.org  www.bauarbeitenden.shop  www.kontrolle.blog  www.praesident.eu  www.informationssystems.li  www.vollzugs.de  www.baumeisterverband.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

Start des Informationssystems Allianz Bau (ISAB) Ein grosser Schritt für eine bessere Durchsetzung der Mindestarbeitsbedingungen

Firmen, welche die Mindestarbeitsbedingungen nicht einhalten, schaden dem Grossteil der korrekten Betriebe und ihren Mitarbeitenden. Darum haben die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes den Paritätischen Verein Informationssystem Allianz Bau (ISAB) gegründet, dessen System im März online ging. ISAB stellt für das Bauhaupt- und Ausbaugewerbe national einheitliche Daten im Bereich GAV-Vollzug auf eine datenschutzkonforme Art und Weise zentral zur Verfügung.

ps / Quelle: pd / Freitag, 3. Mai 2019 / 20:16 h

Das Informationssystem Allianz Bau (ISAB) verbessert und modernisiert den Vollzug von allgemeinverbindlich erklärten Gesamtarbeitsverträgen in der ganzen Baubranche. Kernstücke des neuen Instrumentes für die bessere Durchsetzung der Gesamtarbeitsverträge sind das ISAB-Portal, die ISAB GAV-Bescheinigung und die ISAB Card. Mit diesen drei Modulen schafft ISAB die Voraussetzung, dass zum ersten Mal branchen- und regionsübergreifend Informationen zur Verfügung stehen, welche Firmen, welchem Gesamtarbeitsvertrag unterstellt sind, ob sie kontrolliert wurden und ob allfällig notwendige Nachzahlungen geleistet wurden.

ISAB fördert einen fairen Wettbewerb



«Sie erleben einen historischen Moment, denn wir stellen Ihnen in der heutigen Pressekonferenz ein Leuchtturmprojekt der Schweizer Bauwirtschaft vor. Noch nie zuvor haben 13 Branchenverbände zusammen mit den Arbeitnehmerorganisationen ein vergleichbares Projekt umgesetzt», erklärte Hans Rupli, Zentralpräsident Holzbau Schweiz und Präsident des Paritätischen Vereins Informationssystem Allianz Bau (ISAB), vor den Medien in Bern. «ISAB fördert einen fairen Wettbewerb, indem die Transparenz über die Einhaltung gesamtarbeitsvertraglicher Mindestarbeitsbedingungen von Unternehmen der Bauwirtschaft durch ein Internetportal erhöht wird.» Rupli zeigte auf, dass ISAB die Rechtssicherheit für öffentliche sowie private Bauherren und Investoren erhöht, indem diese ihre Bauleistungen an GAV-konforme Unternehmen vergeben können.

Ein entscheidender Meilenstein

«ISAB ist ein entscheidender Meilenstein, um den Vollzug der Gesamtarbeitsverträge zu verbessern. Alle paritätischen Kommissionen zusammen führen jedes Jahr rund 10'000 Kontrollen durch. ISAB macht diese Informationen für alle Akteure des paritätischen Vollzugs branchen- und regionsübergreifend verfügbar», erklärte ISAB-Vizepräsident Nico Lutz, Geschäftsleitungsmitglied und Leiter Sektor Bau der Gewerkschaft Unia. «Die Kontrolleure auf der Baustelle und die paritätischen Kommissionen können so wirksamer kontrollieren», sagte Lutz.

ISAB Card vereinfacht Baustellenkontrollen

ISAB-Vorstandsmitglied Benedikt Koch, Direktor des Schweizerischen Baumeisterverbands, zeigte auf, wie genau die neue ISAB Card die Kontrollen auf der Baustelle vereinfacht. «Der aufgedruckte QR-Code erlaubt dem Kontrolleur, die Zugehörigkeit von Bauarbeitenden zu einer Unternehmung und die GAV Konformität dieser Unternehmung einzusehen», sagte Koch. «Damit ein GAV-unterstellter Betrieb eine ISAB Card bestellen kann, muss er gewisse Voraussetzungen erfüllen: So dürfen keine Verstösse mit offenen Forderungen aus einer früheren Kontrolle vorliegen. Zwingend ist zudem, dass die zuständige Paritätische Kommission einer Branche und Region explizit für diese Firma die Freigabe für die Ausstellung von Ausweisen erteilt hat», so Koch.



ISAB Card auf der Baustelle /

ISAB-System in seiner Grösse und Komplexität einmalig

«Das neue ISAB-System ist in seiner Grösse und Komplexität einmalig für die Schweizer Vollzugslandschaft und bietet zukünftig eine grosse Chance», betonte ISAB-Vorstandsmitglied Guido Schluep, Branchenleiter Baugewerbe der Gewerkschaft Syna. «ISAB ist das einzige Informationssystem, das regions- und branchenübergreifende Informationen enthält und auf den Erkenntnissen der realen Kontrollen der angeschlossenen paritätischen Kommissionen basiert», erklärte Schluep. «Bis heute gab es in mehreren Kantonen in der Romandie im Bauhaupt- und Teilen des Baunebengewerbes verschiedene Badge-Systeme. Was aber bisher fehlte, ist eine regions- und branchenübergreifende Lösung. Diese ist in einem Baumarkt, der immer mehr gesamtschweizerisch funktioniert, jedoch zentral und genau da setzt ISAB an», so Schluep. ISAB startet im März 2019. Die rund 150 paritätischen Kommissionen in der Schweiz werden in den kommenden Wochen und Monaten ihre Kontrollinformationen sukzessive einliefern.

Bauherren profitieren von zuverlässigen Informationen

ISAB schafft einzigartige Transparenz für Bauherren. Diese können sich bei ISAB registrieren lassen und so direkt Zugang zu den GAV-Bescheinigungen erlangen. Sie profitieren so gleich dreifach: Die Rechtssicherheit im Zusammenhang mit der Solidarhaftung steigt deutlich, die Informationen sind einheitlich strukturiert sowie aussagekräftig wie nie zuvor und der Aufwand für die Firmen sinkt.

Weitere Informationen:

Die Medienmappe zur Pressekonferenz vom 14. März 2019
https://isab-siac.ch/ueber-uns/#ank-medien

Kontakt:

Hans Rupli, Zentralpräsident Holzbau Schweiz, Präsident ISAB, Tel. 079 773 72 38, hrupli@hansrupli.ch Nico Lutz, Geschäftsleitungsmitglied und Leiter Sektor Bau der Gewerkschaft Unia, Vizepräsident ISAB, Tel. 076 330 82 07, nico.lutz@unia.ch Benedikt Koch, Direktor Schweizerischer Baumeisterverband, Vorstandsmitglied ISAB, Tel. 079 622 09 40, bkoch@baumeister.ch Guido Schluep, Branchenleiter Baugewerbe der Gewerkschaft Syna, Vorstandsmitglied ISAB, Tel. 079 777 11 17, Guido.Schluep@syna.ch



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Baugewerbe

Mobile App «BauFakten» «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes und der ganzen Bauwirtschaft. Fortsetzung


Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Arbeitsmarkt

Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Streik behindert Bahnverkehr in Belgien Brüssel - Ein Streik hat in Belgien den zweiten Tag in Folge den Zugverkehr erheblich behindert. Nach Angaben der Bahngesellschaft SNCB fielen im südlichen Teil des Landes am Dienstagmorgen alle Verbindungen aus, im Norden waren 60 Prozent betroffen. Fortsetzung


Keine Verlagerung von Stellen bei Georg Fischer Schaffhausen - Trotz des Frankenschocks will der Industriekonzern Georg Fischer keine Stellen aus der Schweiz ins Ausland verlagern. «Die Zahl der Arbeitsplätze bleibt in der Schweiz mehr oder weniger konstant», sagte Konzernchef Yves Serra in einem Interview. Fortsetzung


Wirtschaft

Domain pulse startet am 18.02.2019 Im deutschsprachigen Raum eröffnet üblicherweise Domain pulse die Saison der Domain-Veranstaltungen. Dieses Jahr findet die Domain pulse 2019 von der SWITCH ausgerichtet in der Schweizer Landeshauptstadt Bern statt. Morgen am 18. Februar 2019, beginnt die diesjährige Domainkonferenz. Fortsetzung


Rechnungswesen für Startups - Häufige Fallstricke Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. Fortsetzung


View erwirbt die Domain View.com Ein weiterer sehr wertvoller .com Domainname ist wohl für immer, resp. eine lange Zeit, vom Markt verschwunden, da View, ein «intelligentes Glas»-Unternehmen mit Sitz in Kalifornien, die Domain View.com von einem New Yorker Unternehmen erworben hat. View wurde 2006 gegründet und hatte die Mission, das Fenster mit einem sogenannten dynamischen Glas neu zu erfinden. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Bauingenieure / Techniker (m/ w) Ihre Aufgaben Sie bringen die Bereitschaft mit, sich in einem spannenden und wachstumsträchtigen Spezialgebiet (Sanierung von Infrastrukturanlagen)...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Personal (m/ w) 100% Du sprichst Portugiesisch und hast eine Weiterbildung im Personalwesen? Dann suchen wir genau dich! Deine Aufgaben: Bearbeiten der Ein- und Austritte...   Fortsetzung

Projektmitarbeiter Implementation (m/ w) Ihre Kompetenzen Abgeschlossene Kaufmännische Berufslehre plus Weiterbildung Prozess- oder Projekt-Management oder B.A. Kenntnisse von Microsoft...   Fortsetzung

Bauführer Hochbau (m/ w) -Gut abgeschlossene Ausbildung als Bauführer -Mehrere Jahre Berufserfahrung in o.g. Position -Qualitätsbewusstes und wirtschaftliches Denken...   Fortsetzung

Senior HR-Manager (w/ m) Unser Kunde ist ein international führendes Unternehmen mit rund 500 Mitarbeitern mit Hauptsitz in Basel. Als sehr innovativer Marktführer setzt...   Fortsetzung

Geschäftsführer/ -in In dieser anspruchsvollen Funktion tragen Sie die Gesamtverantwortung für die Stadtwerke Gossau. Sie bereiten zuhanden der Departementsvorsteherin...   Fortsetzung

Architektin / Architekt (80 - 100%) Vogel Architekten gestaltet einen attraktiven Lebensraum für unsere Region und darüber hinaus. Wir planen und realisieren für jetzt und die nächsten...   Fortsetzung

HR Fachkraft / Teamleitung (m/ w) Du hast Führungserfahrung im HR und sprichst französisch? Du interessierst dich für die Beauty-Branche? Trägst du gerne Verantwortung und packst im...   Fortsetzung