Freitag, 19. Juli 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Die erfolgreichsten App-Dienstleister bei «Best of Swiss Apps»

Baugewerbe: Hält der Boom an?

Die Arbeit einer SEO Agentur zur Umsetzung der eigenen Marketing-Strategie nutzen

Online Marketing für Restaurants

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

YB-Torjäger Guilaume Hoarau hat ein grosses Ziel

Kultur

Rudolf Stingel: Was Malerei heute sein kann

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Tabata. Ein kurzes, hochintensives Intervalltraining für mehr Trainingserfolg

Malen für Anfänger

Single in St. Gallen? Hier wird am liebsten geflirtet

Herausforderungen in der Gastronomie

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.nachteile.ch  www.standard.swiss  www.akzeptanz.com  www.abrechnungssysteme.net  www.tankstellen.org  www.kreditkartengesellschaf ...  www.praemienmeilen.blog  www.debitkarte.eu  www.entertainment.li  www.hersteller.de  www.kreditkartenzahler.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

Was bieten Kreditkarten heute?

Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert bereits seit dem 19. Jahrhundert. 1924 wurde der erste Metall-Prototyp hergestellt.

ps / Quelle: pd / Freitag, 19. Juli 2019 / 00:47 h

Was ist eine Kreditkarte?



Die Kreditkarte ist ein Zahlungsmittel, das auch gerne als «Plastikgeld» bezeichnet wird. Im Gegensatz zur EC-Karte hat die Kreditkarte in der Regel einen anderen Verfügungsrahmen. Zudem erfolgt die Abrechnung nicht sofort, sondern in einem monatlichen Rhythmus. Mit der Kreditkarte lassen sich kleine Summen problemlos bezahlen.

Der grösste Vorteil einer Kreditkarte ist die hohe Akzeptanz, sodass an vielen verschiedenen Stellen mit ihr gezahlt werden kann. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit als Sicherheit bei Buchungen zu fungieren. Ausserdem können Verbraucher auch Geld an einem Bankautomaten mit der Kreditkarte abheben. Das kann beispielsweise bei einem Auslandsaufenthalt nötig sein. Wer hier die richtige Karte besitzt, hat dadurch keine Nachteile. Einige Kreditkarten bieten den Luxus, dass Geldgeschäfte im Ausland ohne erhöhte Gebühren möglich sind.

Was für Kreditkarten gibt es?



Es gibt verschiedene Arten von Kreditkarten für Privatkunden, wie die Auswahl von Cornèrcard zeigt. Vorteilhaft sind die individuell an die persönlichen Bedürfnisse anpassbaren Konditionen. Beliebt sind heutzutage vor allem Goldkarten, weil diese viele praktische Extras besitzen. Darüber hinaus gibt es die klassischen Silver-Karten, die weniger Leistungen als die goldenen Modelle, aber inzwischen andere spannende Extras offerieren. Die meisten Kreditkarten differenzieren sich sowohl durch den Hersteller als auch durch ihre Abrechnungssysteme. Letztere sind beispielsweise:
  • Chargekarte mit einmaliger Abrechnung im Monat
  • Revolvingkarte mit Ratenzahlung zum vereinbarten Betrag
  • Debitkarte mit sofortiger Abbuchung vom Bankkonto
  • Prepaidkarte mit aufladbarem Guthaben

Was für Leistungen und Zusätze bieten die Karten heute?



Wer schon zuhause mit dem richtigen Diebstahlschutz auf Nummer sicher geht, der macht auch bei der Kreditkarte keine halben Sachen. Grundsätzlich ist das Zahlen mit diesem Zahlungsmittel sehr sicher und geniesst eine hohe Akzeptanz. Dennoch unterscheiden sich die Karten in ihren Leistungen voneinander. Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über klassische, besondere und zusätzliche Leistungen.

Klassische Leistungen

Besondere Leistungen

Zusätzliche Leistungen

  • Sammeln von verschiedenen Punkteprogrammen
  • Rabatte an Tankstellen
  • weltweit bargeldlos bezahlen
  • hohe Zahlungssicherheit
  • schnell bezahlen dank Kontaktlos-Funktion
  • flexible Akzeptanz
  • verfügbare Liquidität
  • Reise-, Hotel- und Flugbuchungen
  • Sammeln von Flugmeilen
  • zwei Karten für einen Beitrag
  • Erhalt von Prämienmeilen
  • Reiserücktrittsversicherung, Mietwagenversicherung, Auslandskrankenversicherung (nur bei Gold Karten)
  • Gratis Nutzung im ersten Jahr
  • Rabatte auf Fussballspiele
  • günstige Auslandszahlungen
  • Online-Zugriff via Smartphone und Tablet
  • Willkommensboni der Kreditkartengesellschaft
  • optische Gestaltung nach Wunsch
  • exklusive Vergünstigungen bei Partnern der Gesellschaft
  • facettenreiche Spezialangebote
  • Spenden, die mit abgebuchten Beträgen kombiniert werden


Was können Verbraucher mit der Kreditkarte alles machen?



Online-Shopping

Inzwischen ist es für die meisten Verbraucher absoluter Standard im Internet die zahlreichen Onlineshops zu durchsuchen. Kein Wunder, dass viele die Kreditkarte zum Bezahlen nutzen. Einerseits ist das Zahlungsmittel in so gut wie jedem Shop zugelassen. Andererseits ist die Kreditkarte sehr sicher, unkompliziert und schnell, wenn es um das Bezahlen im Internet geht. Die Abbuchung erfolgt ganz automatisch und schon ist der Betrag beglichen. Das hat grosse Vorteile, wenn es mal schnell gehen muss.



Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen. /

Beim Kauf auf Rechnung kann die Zahlung schon mal ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Tipp: Zudem ist es mit den meisten Kreditkarten möglich einen sogenannten Chargeback zu beantragen. Dabei handelt es sich um einen Rückruf, wenn beim Onlineshopping etwas schief gegangen ist. So erhalten Kreditkartenbesitzer ihr Geld zurück.

Online-Entertainment

Nicht nur beim Kaufen von Produkten, Bekleidung und Elektronik ist die Kreditkarte ein beliebtes und sicheres Zahlungsmittel. Auch im Bereich Online-Entertainment wird sie so gut wie überall akzeptiert. Darüber hinaus sind Kreditkarten ebenso bei Video- und Computerspielen erlaubt als auch bei Online-Musik- oder Streaming-Programmen.

Tipp: In manchen Online-Casinos gibt es sogar spezielle Einzahlungsboni, wenn Verbraucher mit der Kreditkarte Geld auf das Konto einzahlen.

Onine-Buchungen

Heutzutage ist es kaum noch möglich ein Hotelzimmer zu buchen, ohne die Kreditkartendaten zu hinterlassen. Diese dienen als Sicherheit für den Anbieter, um die Buchung zu bestätigen. In der Regel geben Verbraucher lediglich das Ablaufdatum der Karte und die Sicherheitsnummer ein, sodass dies von der Unterkunft überprüft werden kann. Anschliessend bestätigt diese die Buchung und das Hotelzimmer steht zum gewünschten Zeitraum zur Verfügung. Bei den wenigsten Unterkünften ist es heute noch möglich ohne Kreditkarte ein Zimmer zu reservieren.

Die Nutzung von Kreditkarten in der Schweiz



Laut dem Swiss Payment Monitor 2018 lag die Nutzung der Kreditkarten im letzten Jahr bei ca. 15 Prozent. Im Vergleich dazu zahlten 21 Prozent in Bar, 20 Prozent mit Debitkarten und 44 Prozent setzen auf unterschiedliche Zahlungsmittel. In der Studie wurde zudem herausgearbeitet, dass der klassische Kreditkartenzahler männlich und über 30 ist. Des Weiteren hat er eine gute Bildung sowie ein hohes Einkommen. Risikofreude und Leistungsbereitschaft sind zwei Eigenschaften, die diesem typischen Kreditkartenzahler zugeschrieben werden. In den letzten 12 Jahren ist die Inlandsnutzung der Kreditkarte laut dieser Studie um bis zu 270 Prozent gestiegen.

Die Zahlungsmittelumfrage der Schweizerischen Nationalbank bestätigt das. Hier schneidet die Kreditkarte insbesondere bei den Eigenschaften zur Beurteilung verschiedener Zahlungsmittel sehr gut ab. In den Bereichen Sicherheit, Akzeptanz, Nutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit ist sie stets unter den ersten drei Plätzen vertreten. Lediglich im Bereich Kosten liegt die Kreditkarte auf Platz Vier. Grund dafür ist natürlich die monatliche Abrechnung, die beispielsweise bei einer Bargeldzahlung entfällt. Zudem ist der Einsatz der Kreditkarte massgeblich von den Zahlungsorten abhängig. Bei Online-Einkäufen ist sie in der Schweiz das am meisten genutzte Zahlungsmittel.




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Wirtschaft

Kurze .uk Domains neu direkt registrierbar St. Gallen - Vor mehr als fünf Jahren, am 10. Juni 2014, wurde die Registration von kurzen Domainnamen unter .uk freigegeben. Vorher war es für Firmen nur möglich eine Third-Level-Domain im Stil von name.co.uk zu registrieren. Da viele Namen unter co.uk schon registriert waren, hat Nominet, die zuständige Registry für .uk damals eine fünfjährige Übergangsfrist verhängt. Besitzer von Domainnamen unter co.uk konnten bevorzugt die kürzere Version registrieren. Die Frist läuft nun am 25. Juni 2019 aus. Fortsetzung


Wie man die Wohnung gründlich reinigen kann Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen gehört, so kann man natürlich froh sein. Allerdings zeigt die Realität, dass nur die wenigsten Menschen Lust haben ihre Wohnung oder ihr Haus sauber zu machen. Fortsetzung


Haus sanieren Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks bezeichnet. Dies heisst, dass das Haus wieder auf den neuesten Stand gebracht wird. Fortsetzung


Nie mehr Schule Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und Junggebliebene ein Klassiker, der noch immer nicht verklungen ist. Fortsetzung


Alternative Büroschränke Wenn es um die Einrichtung neuer Büroräumlichkeiten geht, dann ist es meist eine Frage des Budgets, welche Büroschränke gekauft werden. Natürlich entscheiden auch die Mitarbeiter, darüber, welche Schränke und Einrichtung allgemein gekauft werden. Es gibt natürlich neben den modischen Designvorstellungen der Mitarbeiter auch noch weitere Aspekte, die zu berücksichtigen sind. Fortsetzung


Shopping

Kannst du dich an dieses Foto erinnern? Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. Fortsetzung


5 persönliche Geschenkideen für unter den Weihnachtsbaum Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für die Liebsten, die (Gross)Eltern, die besten Freunde, für die Kollegen, kurzum für alle, die wirklich wichtig sind. Fortsetzung


Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? Fortsetzung


62 Franken pro Kopf für fair gehandelte Produkte Zürich - Schweizerinnen und Schweizer haben 2015 für 520 Millionen Franken fair gehandelte Produkte mit dem Label Max Havelaar eingekauft. Den Löwenanteil davon machten Bananen und Blumen aus, teilte die Fairtrade Organisation am Mittwoch mit. Fortsetzung


Branche kündigt Verzicht auf Wegwerf-Plastiksäcke an Bern - Wegwerf-Plastiksäcke sollen in der Schweiz doch nicht verboten werden. Die Branche hat offenbar angekündigt, freiwillig auf sie zu verzichten. Die Umweltkommission des Nationalrates (UREK) setzt deshalb auf eine Lösung ohne Verbot. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Leiter Administration (m/ w/ d) Für die Welt sorgen ... beim Einzelnen beginnen. Dieser Leitsatz inspiriert und eint die Menschen bei Randstad. Unser Slogan Human Forward steht im...   Fortsetzung

VerkäuferIn 50% INTIMISSIMI/ CALZEDONIA ZH Bahnhofstrasse Ihre Aufgaben - Kundenberatung - Kassatätigkeit  - Visual Merchandising     Ihr Profil - erste Erfahrungen in der Modebranche - motiviert um in einem...   Fortsetzung

Generalsekretärin / Generalsekretär (80 - 100 %) Direktion des Innern Direktionssekretariat Die Direktion des Innern des Kantons Zug verfügt über vielfältige Sachgebiete, zu denen Themen wie...   Fortsetzung

Verkäufer/ in 80% Du bist ein Verkaufs-Profi, der mit voller Leidenschaft die Kunden betreut? Nestlé ist eines der grössten Unternehmen der Lebensmittelbranche der...   Fortsetzung

Geschäftsführer/ -in Sidefyn Cosmetics AG (60 ? 80%) per 1. Oktober 2019 oder nach Vereinbarung. Deine Aufgaben: Gesamtverantwortung für die Marke Sidefyn Cosmetics und Führung des motivierten...   Fortsetzung

Verkäufer/ in 50% Du bist ein Verkaufs-Profi , der mit voller Leidenschaft die Kunden betreut? Nestlé ist eines der grössten Unternehmen der Lebensmittelbranche der...   Fortsetzung

Projektmitarbeiter Implementation (m/ w) Ihre Kompetenzen Abgeschlossene Kaufmännische Berufslehre plus Weiterbildung Prozess- oder Projekt-Management oder B.A. Kenntnisse von Microsoft...   Fortsetzung

ModeberaterIn - StudentIn 20-30% FALCONERI Bern Ihre Aufgaben - Kundenberatung - Kassatätigkeit  - Visual Merchandising - Sie pflegen und bewirtschaften unsere Produkte - Sie stellen eine...   Fortsetzung