Freitag, 22. Mai 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Facebook kauft Giphy

Registrierung von Gästen mit «quickreg.ch» leicht gemacht

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.zuckerberg.ch  www.geschaeftsleuten.swiss  www.investieren.com  www.ausgaben.net  www.kursveraenderungen.org  www.kursverfaellen.shop  www.altcoins.blog  www.vertragsabschluss.eu  www.blockchain.li  www.onlineshops.de  www.volatilitaet.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Digitale Währungen

Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch im Kurs.

ba / Quelle: pd / Dienstag, 5. November 2019 / 15:26 h

Nach seinem Mehrmonatstief am 23. Oktober 2019 hat der Bitcoin am 27. Oktober 2019 wieder an Fahrt zugelegt und sich der Marke von 10.000 US-Dollar genähert. Teilweise hat er diese Marke sogar überschritten, doch konnte er sie nicht halten. Auf der Handelsplattform Bitstamp pegelte sich der Kurs auf 9.400 US-Dollar ein, nachdem er am 25. Oktober sogar auf 900 US-Dollar abgesunken war. Die Gründe für diese Entwicklung sind unklar, doch könnte die Anhörung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg am 23. Oktober 2019 vor Abgeordneten des amerikanischen Kongresses bezüglich der geplanten digitalen Devise Libra einer der Gründe sein.

Digitale Devisen - Chancen und Risiken

Wie die Entwicklung des Bitcoin zeigt, bieten Kryptowährungen Chancen, da sie schnell im Kurs steigen können. Sie eignen sich daher als kurzfristige Geldanlage. Die Entwicklung zeigt aber auch, dass ein sehr hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität besteht. Der Bitcoin ist die bekannteste und älteste digitale Devise und liegt auch in diesem Jahr bei Anlegern im Trend. Der Bitcoin ist auch die Kryptowährung, die am häufigsten auf automatischen Handelssystemen wie Bitcoin Era angeboten wird.



Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität. /

Der Handel ist vergleichbar mit dem CFD-Handel, bei dem der Anleger die digitale Devise nicht direkt erwerben muss, aber von Kursveränderungen profitieren kann.

Weitere digitale Devisen mit gutem Potential 2019

Auf der Beliebtheitsskala der digitalen Devisen wird der Bitcoin dicht gefolgt von Ethereum. So wie Bitcoin basiert auch Ethereum auf einer Blockchain. Der Ether, die Kryptowährung von Ethereum, ist deutlich billiger als der Bitcoin. Ethereum ist auch ein Zahlungssystem, das mit Smart Contracts den Vertragsabschluss unterstützt und daher bei Geschäftsleuten beliebt ist. Anders als Bitcoin und Ethereum basiert Ripple nicht auf einer Blockchain. Ein Ripple hat einen Kurswert von weniger als einem Euro, aber nach Bitcoin und Ethereum die dritthöchste Marktkapitalisierung. Im Finanzsektor ist Ripple beliebt, da er den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr erleichtert. Bitcoin Cash gehört zu den Altcoins und ist eine Alternative zum Bitcoin. Die Kryptowährung auf Blockchainbasis spaltete sich von der Blockchain des Bitcoin ab, kann ähnlich wie der Bitcoin in Onlineshops als Zahlungsmittel verwendet werden und ist wesentlich billiger als der Bitcoin.

Investieren in digitale Devisen - 3 Tipps für Anleger

Möchten Sie in digitale Devisen investieren, sollten Sie diese 3 Tipps beachten: - nur Geld in digitale Devisen investieren, das Sie nicht für andere Ausgaben geplant haben und dessen Verlust Sie verkraften können - Kurse aufmerksam beobachten, um zu kaufen, wenn der Kurs niedrig ist und zu verkaufen, wenn der Kurs hoch ist - Nachrichten über Trends und Entwicklungen aufmerksam verfolgen. Beim Bitcoin erfolgt im nächsten Jahr eine Blockhalbierung. Da Miner dann nur noch die Hälfte der Belohnung für einen Block erhalten, wird vermutet, dass die Blockhalbierung zu erheblichen Kurssteigerungen führt. Wirtschaftliche und politische Einflüsse können sich auf die Kurse der digitalen Devisen auswirken. Gerade beim Bitcoin kann es von einem Tag zum anderen zu drastischen Kursverfällen kommen.




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Finanzplatz

Argentiniens Staatschef will Geld in Saatsanleihen anlegen Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat investieren. Er habe den Verwalter des Kontos angewiesen, die 1,2 Millionen US-Dollar aus der Karibik nach Argentinien zu überweisen. Fortsetzung


Ehemaliger Zurich-Chef Martin Senn hat Suizid begangen Zürich - Der ehemalige Zurich-Chef Martin Senn hat sich das Leben genommen. Er wurde 59 Jahre alt. Für den Konzern ist es bereits der zweite Suizid eines hochrangigen Managers innert drei Jahren. 2013 hatte sich der damalige Finanzchef Pierre Wauthier das Leben genommen. Fortsetzung


US-Notenbankchefin signalisiert baldige Zinserhöhung Washington - US-Notenbankchefin Janet Yellen hat die Märkte auf eine baldige Zinserhöhung vorbereitet. Wahrscheinlich sei eine geldpolitische Straffung «in den kommenden Monaten angemessen», sagte Yellen am Freitag in Cambridge. Fortsetzung


Wirtschaft

Tausende Corona-Virus Domain-Registrationen St. Gallen - In diesen Tagen erleben Domain-Registrare wie domains.ch wieder einen ganz speziellen Anstieg an Domain-Registrationen. Alle Jahre gibt es wieder solche spezielle Domaintrend-Zeiten, in denen Glücksritter, ernsthafte Anbieter, aber auch Online-Betrüger sich dann rechtzeitig mit vielen Domainnamen eindecken. Fortsetzung


BVG-Reform - Es braucht Nachbesserungen für eine mehrheitsfähige Lösung Zürich - Der Bundesrat hat heute die Vernehmlassung zur Reform der beruflichen Vorsorge BVG eröffnet. Da das Bauhauptgewerbe sehr personalintensiv ist, hat die Vorlage für den Schweizerischen Baumeisterverband SBV eine grosse Bedeutung. Damit die Rentenversprechen langfristig eingehalten werden können, will der Bundesrat den Umwandlungssatz beim obligatorischen Vorsorgeanteil auf 6.0% senken. Fortsetzung


Höhere Nachfrage nach Campern und Lieferwagen Bern - In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein 6,7 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge immatrikuliert worden als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das zeigt die Statistik von auto-schweiz, der Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure, die bis Ende September 33'526 Nutzfahrzeugzulassungen zählt. Fortsetzung


Gesellschaft

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. Fortsetzung


Fahrende sorgen für Unmut im Kanton Bern Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen. Fortsetzung


Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Vermögensverwalter (Übernahme Kundenportefeuille) Ihre Aufgabe: Mit Unabhängigkeit im Denken und Handeln und Leidenschaft für intelligente Lösungen betreuen Sie eine anspruchsvolle vermögende...   Fortsetzung

Geschäftsführer (m/ w) technischer Bauhandel Turnaround mit Beteiligungsmöglichkeit Unsere Mandantin, ein KMU mit Sitz im zentralen Mittelland, verfolgt eine klare Nischenstrategie und ist als...   Fortsetzung

Berater/ -in Unternehmen Westschweiz 80%, per sofort oder nach Vereinbarung Die BFU macht Menschen sicher. Als Kompetenzzentrum forscht und berät sie, damit in der Schweiz weniger...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Corporate Real Estate Management (m/ w) 100% Bearbeitung des FM Ticket Systems und von FM Hotline Anfragen Selbständige, fachkompetente Beurteilung von Facility Management Leistungen Reporting...   Fortsetzung

Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/ -in Für unser Team in Solothurn suchen wir eine/ -n Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/ -in, 60%-Pensum. Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/ -in Sie...   Fortsetzung

Finanzverwalter/ -in (80 - 100 %) Ihre Aufgaben Als Finanzverwalter/ -in führen Sie das Finanz- und Rechnungswesen der Römisch-Katholischen Landeskirche im Aargau und stehen dem...   Fortsetzung

Leiter Vermögensberatungskunden Region Bern m/ w 100 % sie haben den überblick, wir die aussicht Arbeitsort Bern Sie werden die fachliche und personelle Leitung der Vermögensberatung der Region Bern...   Fortsetzung

Medizinische/ r Codierer/ in nach Vereinbarung Medizinische/ r Codierer/ in 60 - 100% Medizincontrolling Bruderholz,Laufen,Liestal Ihre Aufgaben Sie arbeiten in einem Team und sind...   Fortsetzung