Mittwoch, 9. Juni 2021
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Höchstdauer für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Wirtschaft

Privatschule Pura Vida - die Freude am Lernen wecken

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Verkehrsverlagerung: Schienen sind lukrativer!

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

Corona erschüttert klassische Werbeformate

Fit für den Sommer 2021

Fitnesstraining zu Hause - Motivation für den Beginner

Kultur

Gerhard Richter. Landschaft im Kunsthaus Zürich

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Rodin/Arp

Kommunikation

Recruiting: Die HR-Trends in 2021

5 Tipps für eine erfolgreiche Nutzung von Microsoft Teams

Onlinemarketing im deutschsprachigen Raum momentan wichtiger als je zuvor

Wissenswertes zu Handy- und Internet-Abos

Boulevard

Uhren als Wertanlage

Lust und Laune behalten bei jedem Wetter

Wie man mit Rückenschmerzen schläft: Tipps zur Linderung

Boxspringbett Paul - mit dem neuen Konfigurator Ihr Bett individuell zusammenstellen

Wissen

Familienfeier

Digitalisierungsfortschritt im Schweizer Schulsystem

Online Weiterbildung als neuer Trend

Wenn das Schulende naht!

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.relevanz.ch  www.ausnutzung.swiss  www.universitaet.com  www.mitarbeiter.net  www.thematik.org  www.systemen.shop  www.herausforderung.blog  www.methoden.eu  www.lehrstuhl.li  www.situationen.de  www.kooperation.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2021 by news.ch / VADIAN.NET AG

Menschen gehen mit Maschinen rücksichtslos um

München - Ein Team von Wissenschaftler*innen der LMU und der Universität London hat untersucht, ob sich Menschen im Umgang mit Systemen der Künstlichen Intelligenz (KI) genauso kooperativ verhalten wie gegenüber ihren Mitmenschen. Eine Thematik, die in Zukunft eine besondere Relevanz im Alltag haben wird, z.B. beim Autonomen Fahren.

fest / Quelle: ots / Dienstag, 8. Juni 2021 / 12:00 h

«Kooperation hält unsere Gemeinschaft zusammen. Sie erfordert Kompromiss- und Risikobereitschaft, da das Vertrauen, das wir anderen entgegenbringen, immer auch ausgenutzt werden kann», erklärt Jurgis Karpus, Ph.D., Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophy of Mind der LMU. «Der Autoverkehr ist dafür ein gutes Beispiel: Wir verlieren etwas Zeit, wenn wir jemandem Vorfahrt gewähren, und sind verärgert, wenn andere es uns nicht gleichtun.»

Modelle der Spieltheorie

Im Rahmen der Studie wurden in Online-Experimenten verschiedene Situationen mit Methoden der verhaltensorientierten Spieltheorie modelliert, in denen Mensch und Maschine zusammentreffen.

«Unsere Studie zeigt, dass Menschen Maschinen zunächst dasselbe Vertrauen entgegenbringen wie ihren Mitmenschen: Die meisten gehen davon aus, auf Kooperationsbereitschaft zu treffen», sagt Karpus.



Nicht überraschend: Menschen agieren mit Maschinen anders als mit Menschen. /

Doch dann beginnen die Unterschiede: «Menschen sind sehr viel weniger bereit, sich einer KI gegenüber reziprok zu verhalten als gegenüber einem Menschen. Sie beuten sogar die 'Gutmütigkeit' der Maschine zum eigenen Vorteil aus. Im Autoverkehr würde ein Mensch einem menschlichen Fahrer die Vorfahrt gewähren, nicht jedoch einem selbst fahrenden Auto.»

«Ausbeutung von Algorithmen»

Im Laufe der Experimente erwies sich dieses Muster als so konsistent, dass in der Studie die Rede von einer «Ausbeutung von Algorithmen» ist. «Dieser Widerwillen zur Kooperation mit Maschinen ist eine Herausforderung für die zukünftige Interaktion zwischen Mensch und KI», sagt Jurgis Karpus.

Links zum Artikel:

Humans are keen to exploit benevolent AI Die Studie als PDF. (in Englisch)




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen St. Gallen - Die VADIAN.NET AG lanciert in Ihren Firmenverzeichnissen neue Einstellungsmöglichkeiten für Firmen und Institutionen um ihre Situation während der Covid-19 Pandemie besser beschreiben zu können. Fortsetzung


Informatik

Tausende Corona-Virus Domain-Registrationen St. Gallen - In diesen Tagen erleben Domain-Registrare wie domains.ch wieder einen ganz speziellen Anstieg an Domain-Registrationen. Alle Jahre gibt es wieder solche spezielle Domaintrend-Zeiten, in denen Glücksritter, ernsthafte Anbieter, aber auch Online-Betrüger sich dann rechtzeitig mit vielen Domainnamen eindecken. Fortsetzung


Verkehr

Bei Wind und Wetter - Fahrradhelme schützen Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine schweizweite Regelung zum Tragen eines Velohelms, vielleicht hätte einer der rund 1'300 Velo-Unfälle mit tödlichem Ausgang verhindert werden können. Fortsetzung


Automobil

Höhere Nachfrage nach Campern und Lieferwagen Bern - In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein 6,7 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge immatrikuliert worden als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das zeigt die Statistik von auto-schweiz, der Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure, die bis Ende September 33'526 Nutzfahrzeugzulassungen zählt. Fortsetzung


Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. Fortsetzung


Gesellschaft

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. Fortsetzung


Boulevard

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Avaloq Developer (100 %) Arbeitsort: Hauptsitz Basel Stellenantritt: Stellenantritt per sofort oder nach Vereinbarung. Geschäftsbereich: IT Funktion: Fachspezialist <hr> <th>...   Fortsetzung

Mechatroniker/ in - Service-Zentrum Bus (80-100%) Was wir tun, bewegt Basel. Die Basler Verkehrs-Betriebe gehören einfach zur Stadt wie die Fasnacht oder der FCB. Was wir tun, lässt niemanden kalt....   Fortsetzung

Zimmermann (m/ w) Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Aufgabe? Wir suchen für unseren Kunden, ein traditionelles Unternehmen im Kanton Schwyz (SZ), per sofort oder...   Fortsetzung

Researcher (80%-100%) im Bereich Instruktionsdesign für Learning- Analytics und KI-Anwendungen Aufgaben Ihre Hauptaufgabe umfasst die Mitarbeit in nationalen, internationalen experimentellen Untersuchungen und Feldstudien. In diesem...   Fortsetzung

Gewerkschaftsmitarbeiter*in 80% Die Unia ist die grösste Gewerkschaft der Schweiz. Mit unseren rund 180'000 Mitgliedern und 1'200 Mitarbeitenden engagieren wir uns für faire...   Fortsetzung

System Administrator 2.0 (w/ m) <strong style="mso-bidi-font-weight: normal;">Ein innovatives und cooles Unternehmen, passgenau und mit einer hohen Servicequalität - ein motiviertes...   Fortsetzung

Montageelektriker Aufgaben Anschliessen von Traktionskomponenten und Antriebssystemen in Busse und Trolleybusse Ausführen von vielfältigen elektrischen und...   Fortsetzung

Berufsschullehrperson für Fachunterricht der Berufe Informatiker/ in EFZ, Mediamatiker/ in EFZ 40-60 % Die Gewerbliche Berufsschule Chur (GBC) ist die grösste Berufsfachschule des Kantons Graubünden mit rund 3'000 Lernenden und Studierenden. Als EFQM...   Fortsetzung