Mittwoch, 17. November 2021
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Ein Drittel der Erwerbsbevölkerung ist mindestens 50 Jahre alt

Neue Familienstatistik - Mangelndes Wohlbefinden bei Alleinerziehenden und Singles

Chinesische Pferde im Schweizer Datengarten

Höchstdauer für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht

Wirtschaft

Hotel Crusch Alva - ein Schweizer Traditionsbetrieb

5 Tipps für effektives Regionalmarketing in der Gastronomie

Lagern Sie umfangreiche Reinigungsarbeiten aus

Tech-Firmen veröffentlichen CO2-Emissionen unvollständig

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Optimales Training für Fussballer

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

Kultur

Zeitgeschichte Aargau. 1950 - 2000

Endlich wieder Weihnachten im Zürcher Landesmuseum

Meret Oppenheim im Kunstmuseum Bern: «Mon exposition»

Covid-19 hatte 2020 grosse Auswirkungen auf die Schweizer Museen

Kommunikation

Warum Onlineshops die Vorteile von physischen Geschäften übertreffen!

Chatbot zur Bekämpfung der COVID-19-Impfstoff-Zögerlichkeit

Schweizerische Post lanciert erste Bitcoin-Briefmarke

Verbesserte Internetpräsenz

Boulevard

Weiterbildung als Grundlage für den unternehmerischen Erfolg

Was hat die Ostsee zu bieten?

Veränderungen seit der Coronapandemie

Aufgeregt vor Vorträgen? Diese Tricks helfen!

Wissen

Künstlicher Geruch zur Kontrolle der Lebensmittelqualität

KI erkennt die Geologie des Untergrunds

Anti-Werbung für Süssgetränke kommt bei Eltern an

Mit maschinellem Lernen den Seetang retten

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.elektrolyt.ch  www.reduktionspotenziale.sw ...  www.einstellen.com  www.university.net  www.industrie.org  www.prozesses.shop  www.entsorgung.blog  www.elektroden.eu  www.forscher.li  www.abtrennung.de  www.durchbruch.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2021 by news.ch / VADIAN.NET AG

Durchbruch beim Akku-Recycling

Verbrauchte Lithium-Ionen-Batterien enthalten wertvolle Metalle, die sich beim Recycling nur schwer voneinander trennen lassen. Altbatterien stellen eine nachhaltige Quelle für diese Metalle dar, insbesondere für die schwindenden Reserven von Kobalt und Nickel. Eine neue Technologie nutzt die Elektrochemie zur effizienten Abtrennung und Rückgewinnung der Metalle.

fest / Quelle: pd / Mittwoch, 17. November 2021 / 16:38 h

Eine neue Studie unter der Leitung von Xiao Su, Professor für Chemie- und Biomolekulartechnik an der University of Illinois Urbana-Champaign, nutzt die selektive Elektroabscheidung zur Rückgewinnung wertvoller Metalle aus handelsüblichen Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxid- oder NMC-Batterieelektroden. Die in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlichte Methode führt zu einer Reinheit des Endprodukts von etwa 96,4 % bzw. 94,1 % für Kobalt und Nickel aus verbrauchten NMC-Elektrodenabfällen.

Laut Su haben Kobalt und Nickel ähnliche elektrochemische Eigenschaften - oder Standard-Reduktionspotenziale - was es für Chemiker schwierig macht, reine Formen der beiden Metalle aus Batterieelektroden zu gewinnen.

Umweltbelastungen

«Es gibt eine Reihe von Methoden zur Rückgewinnung von Kobalt und Nickel aus Batterieelektroden, aber sie haben Nachteile», so Su.



Xiao Su, Professor für Chemie- und Biomolekulartechnik an der Universität Illinois. /

«Die meisten erfordern energieintensive Hochtemperaturprozesse oder starke Lösungsmittel, deren Entsorgung ein Problem darstellt. Die Industrie verlangt nach Methoden, die keine zusätzlichen Probleme wie hohen Energieverbrauch oder giftige Abfälle verursachen.»

Der einzigartige Aspekt dieser Studie ist die Entwicklung eines abstimmbaren flüssigen Elektrolyten und einer Polymerbeschichtung auf den Elektroden durch das Team.

Im Labor kombinierten die Forscher die Elektrolyt-Polymer-Methode mit zerlegten, ausgelaugten und verflüssigten Komponenten vollständig entladener NMC-Batterieelektroden. Durch Einstellen der Salzkonzentrationen des Elektrolyten und der Dicke der Polymerbeschichtung stellten die Forscher fest, dass sich auf den Elektrodenoberflächen durch aufeinanderfolgende Elektroabscheidung deutliche Ablagerungen von Kobalt und Nickel bildeten. Am Ende des Prozesses hatte die Elektrode hochreine Beschichtungen aus Kobalt und Nickel gesammelt.

Konkurrenzfähig

Eine wirtschaftliche Analyse des neuen Verfahrens zeigte, dass es mit den derzeitigen Recyclingmethoden für Li-Ionen-Batterien konkurrenzfähig ist, wenn Materialerlöse, Materialkosten und Energieverbrauch berücksichtigt werden, heisst es in der Studie.

«Der Prozess muss noch weiter technisch optimiert werden, aber diese erste Proof-of-Concept-Studie bestätigt, dass die elektrochemische Rückgewinnung von Kobalt und Nickel bei niedrigen Temperaturen möglich ist», so Su. «Wir sind sehr begeistert, denn die Studie zeigt ein grossartiges Beispiel für nachhaltige, elektrisch betriebene Trennverfahren, die für das Recycling elektrochemischer Batterien eingesetzt werden können.»



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Energie

Tausende Firmen sind hohen Stromnetztarifen ausgesetzt Die Strompreise für 2020 steigen laut der Aufsichtsbehörde Elcom um 1 Prozent. Eine wichtige Komponente sind die Netztarife - sie werden im Monopol verrechnet. Die «Handelszeitung» hat sie nach Kantonen und Stromverteilern ausgewertet. Fortsetzung


Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. Fortsetzung


Strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte festgelegt Brugg AG - Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die Erdbebengefährdung für die Schweizer AKW-Standorte festgelegt; Die Betreiber müssen erneut nachweisen, dass ihre Anlagen einem sehr starken Erdbeben standhalten. Die Vorgaben sind strenger und umfangreicher als früher. Fortsetzung


Umwelt

Textil-Recycling: «Konsumenten sollten kritische Fragen stellen» Dübendorf, St. Gallen und Thun - Die Schweiz und die EU forcieren die Wiederverwendung von Rohstoffen. Doch die Kreislaufwirtschaft in der Textilbranche treibt trotz bester Bemühungen zuweilen abstruse Blüten. Denn auch Recycling kann der Umwelt schaden. Empa-Forscherin Claudia Som räumt im Interview mit Nachhaltigkeits-Mythen auf und sagt, wie Konsumentinnen und Konsumenten schwarze Schafe erkennen. Fortsetzung


Innosuisse bewilligt fünfzehn Flagships Bern - Innosuisse hat 2021 die neue Flagship Initiative lanciert. Mit dieser Förderinitiative will die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung systemischen Innovationen, die für aktuelle wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen in der Schweiz zentral sind, Anschub geben. In der ersten Ausschreibung hat Innosuisse fünfzehn Gesuche bewilligt. Fortsetzung


Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Wissen

Ein grosser Sprung für den vierbeinigen Mini-Roboter «Cheetah» Ein neues Steuerungssystem, das anhand des Mini-Roboters «Cheetah» des MIT demonstriert wurde, ermöglicht es vierbeinigen Robotern, in Echtzeit über unebenes Terrain zu springen. Fortsetzung


Ernteroboter erkennen dank LED die reifen Früchte Ein neuartiges Kamerasystem mit aktiver Beleuchtung, das von Forschern der Penn State University entwickelt wurde, könnte ein entscheidender Schritt bei der Entwicklung von Bildverarbeitungssystemen sein, die es Robotern ermöglichen, besser zu ernten. Fortsetzung


Mit Augmented Reality Spinnenangst bekämpfen Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach wenigen Trainingseinheiten zuhause empfanden die Probanden weniger Angst vor realen Spinnen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Technischer Sachbearbeiter Gebäudetechnik 80 - 100% (m/ w) Ihre Aufgaben: In dieser anspruchsvollen Funktion unterstützen Sie den Projektleiter bei der Erreichung sämtlicher Zielsetzungen in den bearbeiteten...   Fortsetzung

Geben Sie der SVA Zürich Ihre Stimme: telefonische/ r Kundenberaterin, Kundenberater (60% - 100%) Ihre Aufgabe ist anspruchsvoll und vielseitig. AHV und IV - langweilig und verstaubt? Vorurteile verbauen nur Karrierechancen. Wäre doch schade,...   Fortsetzung

Wissenschaftliche/ r Mitarbeiter/ in (w/ m) im Kompetenzbereich Mechanik mit Schwerpunkt Festigkeitlehr Ihre Aufgaben: Projektarbeiten insbesondere im Bereich der Festigkeitslehre einschliesslich der Finite-Elemente Analysen (FEA), aber auch auf dem...   Fortsetzung

Chemiker Master/ Bachelor in der Forschung (m/ w) Umfeld Anspruchsvolles, dynamisches und leistungsorientiertes Unternehmen Flache Hierarchien, offene und direkte Arbeitsatmosphäre, klare Strukturen...   Fortsetzung

Sachbearbeitung Leistungen (m/ w/ d) mit italienisch Sprachkenntnissen 100 % Das Team Leistungen garantiert eine 1to1 Einarbeitung in die spannende Thematik der Leistungsbearbeitung in der Obligatorischen...   Fortsetzung

Dozent/ in für Visualisieren Sie engagieren sich einerseits in der Lehre in unserem Bachelor Studiengang «Multimedia Production (MMP)». Dabei vermitteln Sie Ihr Fachwissen in...   Fortsetzung

Manager Project Engineering (m/ w/ d) Ihre Aufgaben: Sie leiten selbständig (Teil-) Projekte im Bereich der Verfahrenstechnik von der Konzeptionierung bis zur Umsetzung Sie sind...   Fortsetzung

Servicetechniker Lüftungen & Wärmepumpen (w/ m/ d) 100% Region Mitte LU/ AG/ SO/ ZH Ihre Hauptaufgaben: Inbetriebnahme, Wartung und Instruktion von Komfortlüftungsanlagen und Wärmepumpen Analyse und Behebungen von Störungen vor Ort...   Fortsetzung