Dienstag, 23. November 2021
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Ein Drittel der Erwerbsbevölkerung ist mindestens 50 Jahre alt

Neue Familienstatistik - Mangelndes Wohlbefinden bei Alleinerziehenden und Singles

Chinesische Pferde im Schweizer Datengarten

Höchstdauer für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht

Wirtschaft

Mit diesen vier Tipps steigern Sie den Umsatz Ihres Online Shops

Hotel Crusch Alva - ein Schweizer Traditionsbetrieb

5 Tipps für effektives Regionalmarketing in der Gastronomie

Lagern Sie umfangreiche Reinigungsarbeiten aus

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Optimales Training für Fussballer

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

Kultur

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Miramax verklagt Tarantino wegen Versteigerung von NFTs

Zeitgeschichte Aargau. 1950 - 2000

Endlich wieder Weihnachten im Zürcher Landesmuseum

Kommunikation

Warum Onlineshops die Vorteile von physischen Geschäften übertreffen!

Chatbot zur Bekämpfung der COVID-19-Impfstoff-Zögerlichkeit

Schweizerische Post lanciert erste Bitcoin-Briefmarke

Verbesserte Internetpräsenz

Boulevard

So richten Sie Ihr Wohnzimmer ein

Seminare und Weiterbildung - neue Trends

Wohnen mit der gesamten Familie

Feng-Shui in der Wohnung

Wissen

KI ermittelt die nächsten Designerdrogen

Durchbruch beim Akku-Recycling

Künstlicher Geruch zur Kontrolle der Lebensmittelqualität

KI erkennt die Geologie des Untergrunds

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.verunreinigungen.ch  www.forscher.swiss  www.kuehlmittel.com  www.professor.net  www.kalifornien.org  www.mahlzeiten.shop  www.gelatine.blog  www.komponenten.eu  www.abteilung.li  www.versandverpackungen.de  www.kreuzkontamination.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2021 by news.ch / VADIAN.NET AG

Forscher entwickeln nicht schmelzendes Eis

Forscher der Universität von Kalifornien in Davis haben eine neue Art von Kühlwürfeln entwickelt, die die Kühlung und den Versand von Lebensmitteln revolutionieren könnten, ohne auf Eis oder herkömmliche Kühlpacks angewiesen zu sein.

fest / Quelle: pd / Dienstag, 23. November 2021 / 15:37 h

Diese plastikfreien «Gelee-Eiswürfel» schmelzen nicht, sind kompostierbar und antimikrobiell und verhindern eine Kreuzkontamination.

«Wenn Eis schmilzt, ist es nicht wiederverwendbar», sagt Gang Sun, Professor an der Fakultät für Bio- und Agrartechnik. «Wir dachten, wir könnten ein so genanntes festes Eis herstellen, das als Kühlmittel dient und wiederverwendbar ist.»

Die Kühlwürfel bestehen zu mehr als 90 % aus Wasser und anderen Komponenten, um die Struktur zu erhalten und zu stabilisieren. Sie fühlen sich weich an wie ein Gelatine-Dessert und ändern je nach Temperatur ihre Farbe.
Jiahan Zou hält einen Gelee-Eiswürfel in einem Labor.

Wiederverwendbar und flexibel

Diese wiederverwendbaren Würfel können in jede beliebige Form und Grösse gebracht werden, so Jiahan Zou, ein Doktorand, der in den letzten zwei Jahren an diesem Projekt gearbeitet hat.

«Man kann sie 13 Stunden lang zum Kühlen verwenden, sie dann einsammeln, mit Wasser abspülen und in den Gefrierschrank legen, um sie für die nächste Verwendung wieder einzufrieren», fügte Sun hinzu.

Ein Patent für das Design und das Konzept wurde im Juli eingereicht.

Die Forscher hoffen, dass sie irgendwann recycelte landwirtschaftliche Abfälle oder Nebenprodukte als Kühlmittel verwenden können.

«Wir wollen sicherstellen, dass dies nachhaltig ist», sagte Luxin Wang, ein ausserordentlicher Professor in der Abteilung für Lebensmittelwissenschaft und -technologie.
Fischmarktabwässer und schimmlige Eisblöcke brachten die Idee hervor

Die Forscher begannen mit der Arbeit an den Kühlwürfeln, nachdem Wang gesehen hatte, wie viel Eis in fischverarbeitenden Betrieben verwendet wird und wie sich das Schmelzwasser auf die Produkte ausbreiten oder in den Abfluss gelangen kann.

Dutzende von gefrorenen Garnelen auf Eis

Die Idee für die neue Art von Kühlwürfeln entstand aus der Beobachtung, dass sich Verunreinigungen durch normale Eiswürfel auf Fischmärkten leicht verbreiten.



Sind die Eiswürfel kühl-aktiv, verfärben sie sich etwas. /

(Luxin Wang/UC Davis)

«Die Menge an Eis, die in diesen Fischverarbeitungsbetrieben verwendet wird, ist enorm», so Wang. «Wir müssen die Krankheitserreger kontrollieren.»

Sun beklagte auch den Schimmelpilzbefall in den Plastik-Eiswürfeln, die bei Schulessen für Kinder verwendet werden und häufig in Versandverpackungen zu finden sind.

Erste Tests haben gezeigt, dass die Würfel bis zu 22 Pfund aushalten können, ohne ihre Form zu verlieren. Sie können ein Dutzend Mal wiederverwendet werden - man muss sie nur kurz mit Wasser oder verdünntem Bleichmittel auswaschen - und dann im Müll oder mit dem Gartenabfall entsorgen.

Alternative zu Eis

Die Gelee-Eiswürfel bieten eine Alternative zu herkömmlichem Eis und könnten den Wasserverbrauch und die Umweltbelastung verringern. Sie bieten ausserdem stabile Temperaturen, um den Verderb von Lebensmitteln zu verringern, und könnten ideal sein für Unternehmen, die Mahlzeiten vorbereiten, Versandunternehmen und Lebensmittelhersteller, die Waren kühl halten müssen.



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Mit maschinellem Lernen den Seetang retten In einem Graduiertenprojekt für Maschinenbau am MIT (Massachusetts Institute of Technology) entwickelte ein Team um die Medienwissenschaftlerin Charlene Xia ein Projekt zur Vorhersage und Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten in der Aquakultur. Das Team konzentrierte sich dabei insbesondere auf Algenfarmen. Fortsetzung


Tierschutz kritisiert «Delikatessen aus der Folterkammer» Zürich - 300 Tonnen Stopfleber, 200 Tonnen Hummer und 90 Tonnen Froschschenkel pro Jahr: Auf Schweizer Tellern landen immer noch Delikatessen aus tierquälerischer Haltung. Die Kritik des Tierschutzes lässt viele Gourmets und Gastronomen aber kalt - vor allem in der Romandie. Fortsetzung


Essen & Trinken

Anti-Werbung für Süssgetränke kommt bei Eltern an Gesundheitsbotschaften, die Eltern davon abhalten sollten, zuckergesüsste Getränke, die als Fruchtgetränke für Kinder vermarktet werden, zu kaufen, überzeugten einen beträchtlichen Prozentsatz der Eltern, diese Getränke zu meiden, so eine Studie von Forschern der University of Washington (UW) und der University of Pennsylvania. Fortsetzung


Gastro: Mit Hightech-Robotern Personallücken füllen Luzern - Corona wird noch lange nachwirken - speziell in der Gastronomie. In Lockdown-Zeiten verliessen viele Servicekräfte Hotels, Restaurants oder andere Betriebe. Diese gut ausgebildeten Menschen in der Menge gleichwertig im DACH-Raum zu ersetzen ist schwer. Qualifiziertes Personal hat sich anderes orientiert. Daher suchen Gastro-Betriebe nach Alternativen. Fortsetzung


Umwelt

Tech-Firmen veröffentlichen CO2-Emissionen unvollständig Unternehmen der Digitaltechnologie-Branche geben die Treibhausgas-Emissionen, die entlang der Wertschöpfungskette ihrer Produkte entstehen, deutlich zu niedrig an. 56 grosse Tech-Unternehmen haben 2019 insgesamt mehr als die Hälfte dieser Emissionen nicht veröffentlicht, zeigt eine Studie der Technischen Universität München (TUM). Fortsetzung


Textil-Recycling: «Konsumenten sollten kritische Fragen stellen» Dübendorf, St. Gallen und Thun - Die Schweiz und die EU forcieren die Wiederverwendung von Rohstoffen. Doch die Kreislaufwirtschaft in der Textilbranche treibt trotz bester Bemühungen zuweilen abstruse Blüten. Denn auch Recycling kann der Umwelt schaden. Empa-Forscherin Claudia Som räumt im Interview mit Nachhaltigkeits-Mythen auf und sagt, wie Konsumentinnen und Konsumenten schwarze Schafe erkennen. Fortsetzung


Wissen

Ein grosser Sprung für den vierbeinigen Mini-Roboter «Cheetah» Ein neues Steuerungssystem, das anhand des Mini-Roboters «Cheetah» des MIT demonstriert wurde, ermöglicht es vierbeinigen Robotern, in Echtzeit über unebenes Terrain zu springen. Fortsetzung


Ernteroboter erkennen dank LED die reifen Früchte Ein neuartiges Kamerasystem mit aktiver Beleuchtung, das von Forschern der Penn State University entwickelt wurde, könnte ein entscheidender Schritt bei der Entwicklung von Bildverarbeitungssystemen sein, die es Robotern ermöglichen, besser zu ernten. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Lebensmittelingenieur/ -in (100%) Aufgaben In dieser spannenden und verantwortungsvollen Stelle bearbeiten Sie die Lizenzgesuche für unsere Bio Knospe mit unterschiedlichen...   Fortsetzung

Mitarbeiter*in als Maître Chocolatier für Schokoladenkurse WOFÜR WIR DICH SUCHEN: Mitarbeit in der Planung, Vorbereitung sowie Durchführung von Schokoladenkursen in unserer Chocolateria </ br>Unterstützung des...   Fortsetzung

Geben Sie der SVA Zürich Ihre Stimme: telefonische/ r Kundenberaterin, Kundenberater (60% - 100%) Ihre Aufgabe ist anspruchsvoll und vielseitig. AHV und IV - langweilig und verstaubt? Vorurteile verbauen nur Karrierechancen. Wäre doch schade,...   Fortsetzung

R&D Scientist (all genders), 70 - 100% oder im Jobsharing Wir besetzen diese Position auch gerne im Jobsharing mit zwei Teilzeit-Mitarbeitenden. Bitte geben Sie Ihren Wunsch nach Teilzeit und den Umfang in...   Fortsetzung

Produktentwickler (m/ w) 100% Eiweisshydrolysate / Reaktionsaromen Ihre Aufgaben Entwicklung von Würzmitteln und Aromen auf der Basis von chemischen, enzymatischen, fermentativen und thermischen Prozessen Upscaling...   Fortsetzung

Guest Relations Host Bester Service, der begeistert! Guest Relations Host Ihr Spiel Sie sorgen für eine sympathische und exzellente Gästebetreuung an den...   Fortsetzung

Sachbearbeiter telefonischer Kundenservice (m/ w/ d) 100% Die Aufteilung der Aufgaben liegt bei rund  80%Telefondienst, ca. 20% administrativer Aufgaben. Ihre Aufgaben: Telefonische Beratung von Privatkunden...   Fortsetzung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Qualitätsmanagement und E-Learn 60% | PH Schwyz in Goldau | ab 1. Februar 2022 oder nach Vereinbarung Ihre Vorteile Das können Sie bewegen Qualitätsmanagement QM im Rektoratsstab...   Fortsetzung