Donnerstag, 24. Mai 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Die pebe-Hotline als Rückgrat der Servicequalität

10 Jahre SOM - Die Highlights der Messe im Rückblick

Versandhändler aus der Schweiz und dem Ausland künftig gleichgestellt

Bakterien im Büro - warum die Krankheitserreger so gefährlich sind!

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Starke Zuschauerzahlen in der Super League

Captain Nzuzi Toko verlässt den FC St. Gallen

Raoul Petretta verlängert beim FCB

Wicky will möglichst wenige Transfers

Kultur

BACON - GIACOMETTI Ausstellung

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Konkurs



news.ch geht in Klausur

Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit.

Quelle: news.ch / Mittwoch, 1. Juni 2016 / 00:00 h

Im Jahr 2000 lancierte das Team von news.ch erfolgreich die erste Schweizer News-Plattform, die einen Gesamtüberblick über das nationale Geschehen lieferte.

Auf dem Höhepunkt der medialen Verbreitung von news.ch belieferte unsere hauseigene Redaktion auch externe Online-Plattformen wie Sunrise, Orange, Cablecom, Tiscali, T-Online, Bluewin, Axpo Superleague, etc. mit täglich über 100 Meldungen. Mehr als die Hälfte der Schweizer Online-News Leser konsumierte anfangs des Jahrtausends Nachrichten aus dem Hause news.ch.

Aufholjagd

Die grossen Schweizer Verlage haben in den letzten 10 Jahren massiv in ihre Online-Angebote investiert und fast alle unabhängigen Online-Plattformen aufgekauft oder vom Markt gedrängt. Nur noch wenige unabhängige, grössere Onlinefirmen sind übrig geblieben.

Digitale Revolution frisst Ihre Kinder

In den letzten Jahren hat sich das Leseverhalten massiv verändert. Es wird heute bestimmt durch das mobile Internet und die Dominanz der sozialen Medien und einigen wenigen, grossen Portalen.

Eine zentrale nationale News-Plattform wird von immer weniger Lesern gesucht und genutzt. In ihrer Verzweiflung holen sich die Verlage ihre Clicks über lustige Katzenvideos, effekthascherische Bildergalerien, unsinnige Listicles oder billige Service-Portale wie Flohmarkt-Angebote und andere günstige Trafficmagneten.

Der Fokus aufs Wesentliche - journalistische Qualität und Integrität - geht dabei immer mehr verloren und nagt an vielen verlegerischen Produkten.

Werbemarkt

Obwohl das letzte Jahr das erfolgreichste Jahr in der Online-Werbung in der Schweiz war, ist der Werbemarkt für kleine und mittelgrosse Portale immer schwieriger geworden.



. /

Die Inseratepreise sind um den Faktor 10 gesunken, d.h. ein Portal muss um 10 Mal mehr Leser oder Werbeaufrufe erzeugen, um die gleichen Einnahmen wie früher zu erzeugen. In der kleinen Schweiz ist das ein schwieriges Unterfangen.

Gewisse nationale und internationale Publikationen machen mittlerweile mehr als 30 Prozent ihres Umsatzes mit sogenanntem Native Advertising, früher einfach Publireportagen oder Advertorials genannt. Ständig werden die Redaktionen mit Anfragen konfrontiert, ob es auch möglich sei, nicht als Werbung gekennzeichnete, bezahlte Texte zu publizieren.

Qualität vor Quantität

news.ch versuchte mit diversen Kolumnisten und Kooperationen ein abgerundetes, eigenständiges Produkt abzuliefern. Perlen wie das Dschungelbuch von Regula Stämpfli, Etschmayer, Peter Achten, ETH Zukunftsblog, Art-TV und Nebelspalter ermutigten uns, das Abenteuer viele Jahre weiterzuführen.

Doch es reichte nicht. Der wirtschaftliche Druck und ausserdem unsere steigende Unzufriedenheit über den hohen Anteil an Agenturmeldungen nagten an unserem Durchhaltewillen.

Suche nach neuen Rezepten

Wir haben uns deshalb entschieden in Klausur zu gehen. Unser Ziel ist es, zu gegebener Zeit mit einem guten Produkt, das eine Daseinsberechtigung hat, wieder an den Start zu gehen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unserer Leserschaft und unseren Kooperationspartnern und vielleicht im Voraus schon bei künftigen Gönnern für ihr Engagement.

Euer news.ch Team




nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung


nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Switcher kämpft gegen das Ertrinken Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. Fortsetzung


Switcher kaum mehr zu retten Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen verhängt. Die Angestellten erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. Fortsetzung


Hamburg Freezers sind Geschichte. Die Hamburg Freezers sind Geschichte. Fortsetzung


Starker Anstieg der Firmenkonkurse im April Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in Branchen zu verzeichnen, die vom Eurokurs abhängen. Fortsetzung


Switcher-Gründer beantragte Konkursverfahren Lausanne - Switcher-Gründer Robin Cornelius hat bereits im Dezember ein Konkursverfahren für das Waadtländer Textilunternehmen Switcher beantragt. Die einstige Vorzeigefirma Switcher steckt in akuten Schwierigkeiten. Fortsetzung


Haftstrafe für Mancini gefordert Inter Mailands Trainer Roberto Mancini droht wegen seiner Verwicklung in einen Konkurs eines Unternehmens eine mehrjährige Haftstrafe. Fortsetzung


Firmenpleiten in der Schweiz steigen Urdorf - Über 1151 Schweizer Unternehmen ist im ersten Quartal 2016 ein Konkursverfahren eröffnet worden. Das entspricht einer Zunahme um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage waren bereits 2015 die Firmenkonkurse um 7 Prozent gestiegen. Fortsetzung


Blackout steht zum Ausverkauf Oensingen SO - Die Schweizer Modekette Blackout mit 92 Filialen und rund 500 Mitarbeitenden steht vor dem Aus. Um Zeit für einen Teilausverkauf zu gewinnen, wurde dem Unternehmen eine Nachlassstundung bis 9. Mai gewährt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Buchhalter 100% (m/ w) Unser Kunde ist ein im Fürstentum Liechtenstein ansässiges Unternehmen, welches zu einer der grossen Player im Finanzsektor zählt. Das Unternehmen...   Fortsetzung

Finanzbuchhalter mit Eidg. Fachausweis 100% (m/ w) Unser Kunde ist ein regional verankertes und zukunftsorientiertes Unternehmen in der Industriebranche. Über 50 Mitarbeitende tragen zum täglichen...   Fortsetzung

Leiter Debitorenbuchhaltung 100% (m/ w) Unser Kunde ist ein führendes europaweit tätiges Finanzdienstleistungs-unternehmen und beschäftigt in der Schweiz rund 3'700 Mitarbeitende. Die...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Buchhaltung 100% (m/ w) Unser Kunde ist ein international führender Hersteller von hochwertigen technischen Produkten in der Verpackungsbranche. Er beschäftigt weltweit rund...   Fortsetzung

Senior Business Controller (m/ w) 100% mit Erfahrung in der Industrie- oder Baubranche Unser Kunde ist ein international tätiges Schweizer Bauunternehmen mit einer führend Marktposition und einer langjährigen Erfolgsgeschichte. Mehrere...   Fortsetzung

Head Corporate Accounting (m/ w) Führungsrolle Finanzen - Pharma/ Lifesciences Unsere Mandantin mit Sitz im Grossraum Nordwestschweiz ist Hauptsitz und Finanz-Hub eines renommierten,...   Fortsetzung

Liegenschaftsbuchhalter/ in mit Berufserfahrung 80 - 100 % Zweck der Stelle Die Allianz Suisse Immobilien AG ist mit ihren schweizweiten Liegenschaften im Wert von rund CHF 5 Mrd. eine feste Grösse im...   Fortsetzung

Mitarbeiter-in Accounting (60%) Arbeitsort: Hauptsitz Basel Stellenantritt: Stellenantritt per sofort oder nach Vereinbarung. Geschäftsbereich: Finance Funktion: Mitarbeiter/ in <hr>...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Zelthersteller Spatz hat Produktion eingestellt

Sieben Prozent mehr Firmenpleiten 2015

Uber-Konkurrent Sidecar gibt auf

Deutlich mehr Firmenpleiten

United Commodity steht vor Konkurs

Tamara Mellon hat Insolvenz beantragt

Michel Präzisionstechnik ist Konkurs

Valartis Gruppe hat Zahlungsschwierigkeiten

Bundesanwaltschaft und Verteidigung in seltenem Einklang

Erneut starker Anstieg der Firmenkonkurse im Oktober

Zürcher Privatbank meldet Konkurs an

Anstieg der Firmenkonkurse im September

Zahl der Firmenkonkurse steigt

American Apparel beantragt Gläubigerschutz

145 Mitarbeiter verlieren Stelle bei Folag

US-Modefirmen in Not

Aus für Modekette Companys

Konkurse treffen besonders Angestellte im Gastgewerbe und Handwerk

Etwas mehr Konkurse im August

Parma verkauft Trophäen

Mehr Konkurse in der ersten Jahreshälfte

Bündner Fleischhändler gibt nach Falschdeklarationen auf