Montag, 21. August 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wie ein Startup seine Prozesse optimierte

«Die Buchhaltung? Macht mein Computer!»

So spart man mit dem Elektroauto

Vignette, Maut und Free Flow

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Matias Delgado bleibt dem FCB erhalten

FC Aarau: Sandro Burki tritt zurück und wird Sportchef

FCL-Talent João Oliveira wechselt nach Polen

Barça bestätigt die Paulinho-Verpflichtung

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz

Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen?

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Internet



Mit der richtigen Werbung durchstarten

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, die alten Marketing-Pfade zu verlassen und vielversprechende, modernere Wege zu gehen?

Horisen AG / Quelle: pd / Montag, 22. Februar 2016 / 11:00 h

Wir haben dir bereits interessante Arten vorgestellt, Online Marketing zu betreiben. Unternehmenswebsites, Suchmaschinenoptimierung, Bannermarketing und Video-Advertising sind aber nur ein Teil der Bandbreite, die dir heutzutage im Netz zur Verfügung steht, um mit deinem Business erfolgreich zu sein. Da Online Marketing noch andere Ideen bereithält, gibt es heute einen weiteren Post zum Thema.  

1. Content Marketing

In einer Welt, in der wir dauernd mit Werbung überhäuft werden, stechen Unternehmen hervor, die mehr bieten als Produktpräsentation und das Promoten in eigener Sache. Diese Art von Engagement hat nicht sofort Auswirkungen auf Umsatz und Erfolg. Aber das Zuhören und Einbeziehen der Konsumenten zielt auf langfristige Wirkung: das Unternehmen, das sich auf diesen Kommunikationsweg einlässt, erhält das Vertrauen der Kunden und das führt dazu, dass sie wiederkommen. Denn wer zufrieden mit einem Shop oder Dienstleister ist, weil es dort nicht nur um das schnelle Geld geht, sondern um Service und Interesse am Konsument, kauft garantiert noch einmal ein.  

Beim Content Marketing geht es deshalb um Inhalte, die dem Kunden Nutzen bringen. Wichtig ist, dass es sich um hochwertigen Content handelt, der wertvoll und nicht überall zu haben ist. Wenn also beispielsweise ein Online-Händler für Sanitärbedarf in einem Video zeigt, wie man zuhause selbst Fliesen verlegt und auf was dabei zu achten ist, führt er eine Content Marketing-Aktion durch. Der Online-Händler gibt zwar Fachwissen ohne Gegenleistung preis und viele Leute schauen sich das Video sicher nur an, ohne etwas zu kaufen. Aber im Hinterkopf bleibt der Händler in guter Erinnerung und wenn bald wieder eine Sanitär-Aktion ansteht, bestellt der Heimwerker vielleicht nur noch dort. Oder er verschickt das Video an seine Bekannten und postet es in seinem sozialen Netzwerk, weil es so hilfreich war. So macht das Filmchen die Runde und der Online-Händler wird bekannt.  

Eine weitere gute Möglichkeit, um durch Content Marketing auf sich aufmerksam zu machen, ist ein Unternehmensblog. Mit einem gut gemachten Blog bietest du eine Fülle von Informationen rund um dein Angebot, ohne dabei auf der werblichen Schiene daher zu kommen. Hier kannst du Artikel einstellen, die interessant für deine Kunden oder Geschäftspartner sind und die dein Fachwissen unter Beweis stellen. Wenn du die richtigen Keywords für diesen Artikel einfügst, wird dein Blog und damit auch deine Unternehmensseite in den Suchmaschinen noch besser gefunden. Die Bloggerprofis vom affenblog wissen, wovon sie sprechen: «Du lieferst (..) kostenlosen Inhalt und gleichzeitig deine Marketing Message über einen längeren Zeitraum. Denn grossartiger Content baut Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Autorität auf. Und während du diese Dinge aufbaust, baut sich die Verkaufsresistenz deines potenziellen Kunden ab.»  

2. Email-Marketing

Mit personalisierten Emails kannst du Kunden oder solche, die es werden sollen, wirksam und direkt ansprechen. Die Streuverluste sind wesentlich geringer als bei anderen Werbeformen wie Banner, Suchmaschinenwerbung oder Videos. Wenn du die Mails mit Namen und Ansprache individualisierst oder an spezielle Empfängergruppen ausrichtest, kannst du die Wirksamkeit sogar noch steigern. Da die meisten Internetnutzer täglich ihren Posteingang überprüfen, wird deine Nachricht mit Sicherheit gelesen. Verschiedene Arten von Email-Marketing stehen dir zur Verfügung:  

1. Du verschickst regelmässig Newsletter mit aktuellen News deines Unternehmens und deiner Branche oder empfiehlst neue, günstige oder besondere Produkte. Für diesen Newsletter können sich Interessierte an- oder abmelden, zum Beispiel über deine Website.

2.



Nimm noch heute Kontakt mit uns auf. /

Auch direkte Mailings an Bestandskunden oder Geschäftspartner sind möglich. Ob es sich um eine Mail zum Geburtstag, Rechnungen oder sonstige Informationen handelt, kommt auf das Ziel der Aktion an.

3. Ausserdem gibt es sogenannte «Stand-alone-Mailings». Gegen Gebühr wirst du mit deiner Message in bestehende, fremde Mailverteiler aufgenommen und diese wird in einer einmaligen Aktion an passende Empfänger verschickt.

3. Affiliate-Marketing

Hinter dem Begriff Affiliate Marketing steckt ein Online-Vermarktungsnetzwerk, das du nutzen kannst, um deine Bekanntheit im Netz zu vergrössern und deinen Umsatz ordentlich zu steigern. Als sogenannter Merchant oder Advertiser kannst du Werbung auf Seiten veröffentlichen, die dir die richtige Zielgruppe verspricht. Der Seitenbetreiber, auch Affiliate oder Publisher genannt, bietet dir passenden Werbeplatz an. Auch er ist interessiert daran, dass die Werbung zu seiner betriebenen Seite passt. Ist er beispielsweise ein Blogbetreiber, der sich mit Haustieren und deren Haltung beschäftigt, wird er Werbeplätze für Hersteller von Tieraccessoires, Tierfutter oder passender Literatur zur Verfügung stellen. Du als Hundefutter-Anbieter kannst dann mit deinen Produkten dort werben, wo garantiert eine Menge Hundebesitzer vorbei schauen. Klickt einer davon auf dein Werbemittel, gelangt er auf deine Seite und kauft dort im besten Fall direkt ein. Geschieht dies, erhält der Affiliate eine Provision. Du trägst also kein finanzielles Risiko und bezahlst nur, wenn du auch tatsächlich Umsatz machst. Allerdings erfordern diese Affiliate-Programme Aufwand und müssen laufend betreut und überprüft werden.

4. Social Media Marketing

Last but not least kommen wir zum Thema Social Media Marketing. Hierzu gehören alle Arten von Werbung, die du über deine sozialen Netzwerke schaltest. Allerdings gibt es hier einen bedeutenden Punkt, der von sehr vielen Unternehmen nicht genügend beachtet wird. In den sozialen Netzwerken geht es in erster Linie um Austausch und Kommunikation. Allzu werbliche Messages sind verpönt, ob auf Twitter, Facebook oder Instagram.  

Die sozialen Netzwerke haben es möglich gemacht, dass Unternehmen das Internet nutzen, um mit Kunden zu kommunizieren, sie um Verbesserungsvorschläge für Ihre Dienstleistungen oder Produkte zu bitten, am Entwicklungsprozess zu beteiligen, Lob und Kritik entgegen zu nehmen und bei Reklamationsfällen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Darauf muss beim Social Media Marketing der Schwerpunkt liegen. Reine Werbebotschaften solltest du nur in Ausnahmefällen posten.  

Ganz sicher hat dich mindestens einer der acht aufgeführten Wege, im Netz für deine Produkte oder deine Dienstleistungen zu werben, überzeugt. Und es gibt sogar noch viele weitere, effektive Möglichkeiten. Auf jeden Fall kommst du an Online Marketing nicht mehr vorbei!

Wenn du nicht erst rumprobieren möchtest, sondern direkt zum Ziel kommen willst, dann sind wir Marketingprofis von HORISEN die richtigen Ansprechpartner. Wir finden den perfekten Weg, um deinem Business mit den richtigen Strategien zu Höhenflügen zu verhelfen. Dabei nutzen wir die neueste Technologie, Fachwissen auf höchstem Niveau in Kombination mit brillanten Ideen für dein Online Marketing. Nimm noch heute Kontakt mit uns auf und wir bahnen dir den Weg zum Erfolg im Netz!

Quellen:

http://www.affenblog.de/geheimnis-blog-business/?utm_source=IMfsA&utm_medium=email&utm_campaign=geheimnis-blog-business

Düweke, Esther und Rabsch, Stefan: Erfolgreiche Websites. SEO, SEM, Online Marketing, Usability, Galileo Press 2012, Bonn.

 


In Verbindung stehende Artikel




Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir?





Mit Video-Marketing durchstarten





Auf was du bei der Wahl des Anbieters unbedingt achten musst





Gib deinem Unternehmen eine starke Stimme

nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung

 Kommentare lesen (998 Beiträge) 
· Prinzipiell...zombie1969Mo, 21.03.2016 16:33
· Sprachezombie1969Mo, 18.01.2016 18:42
· Kopf schüttelnMidasFr, 09.10.2015 16:52
· Tja . . .PacinoFr, 09.10.2015 12:59
· Das...zombie1969Fr, 09.10.2015 12:19
· Überrascht!jorianFr, 09.10.2015 05:21
· Gefahr aus der anderen...LinusLuchsMo, 24.08.2015 15:22
· Sie schreiben doch nie...KassandraSo, 23.08.2015 18:49
· Alles Gute keineschaf!jorianSa, 22.08.2015 18:55
· Mit was sichKassandraFr, 21.08.2015 00:49
· Dass...keinschafDo, 20.08.2015 14:23
· Die...zombie1969Mo, 10.08.2015 14:17
· Ui, das ist aber auch...KassandraDi, 04.08.2015 00:21
· Ich bin nicht Charlie 2jorianFr, 31.07.2015 13:46
· Ich glaub, mich tritt...KassandraSo, 28.06.2015 15:19
· "Bunte Schweiz"zombie1969So, 28.06.2015 10:11
· 4:0 Für die...jorianSa, 27.06.2015 18:19
· Kabel legen...PMPMPMMo, 22.06.2015 21:41
· Versionzombie1969So, 17.05.2015 12:18
· Was ich dazu aber meine,...thomySa, 09.05.2015 19:15
» 978 weitere Beiträge
» Mitreden

nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Dem Affiliate Marketing stehen in der Schweiz grosse Änderungen bevor Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. Auch der Schweizer Ableger von Saleduck, einem niederländischen Start-Up, ist seit mehreren Jahren auf diesem Markt aktiv. Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich Saleduck erfolgreich in der Schweiz etabliert und ist mittlerweile zu einem der innovativsten Player geworden. Fortsetzung


Digitale Hebel für mehr Produktivität Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Kunstprojekt macht Deutsche Wikipedia als Bibliothek begehbar Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum vorstellbare Grössenordnung. Der New Yorker Künstler Michael Mandiberg macht die Dimension greifbar - und stellt die deutsche Wikipedia als begehbaren Bibliothek dar. Fortsetzung


Bestohlene melden sich vermehrt beim virtuellen Polizeiposten Zürich - Der virtuelle Polizeiposten, den bislang zwölf Kantone gemeinsam betreiben, kommt bei der Bevölkerung gut an. Im vergangenen Jahr sind erstmals mehr Velodiebstähle über «www.suisse-epolice.ch» angezeigt worden als in einem realen Polizeiposten. Fortsetzung


Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der Erfolg dieser Massnahmen bislang eher spärlich aus. Das zeigt eine aktuelle Studie des britischen Think-Tanks Demos. Fortsetzung


Anbieter sollen für langsames Internet zahlen Frankfurt am Main - Geht es nach den Grünen in Deutschland, müssen Internetanbieter künftig Bussgelder oder Schadenersatz zahlen, wenn sie ihren Werbeversprechen in Sachen Übertragungsgeschwindigkeit nicht nachkommen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Praktikant / Junior Telematiker / Elektromonteur / Servicetechniker Arbeiten im Servicebereich: PDH, SDH, DWDM, OTN und xDSL Allgemeine Installationsarbeiten in den Bereichen Telekommunikation Gelernter Beruf oder...   Fortsetzung

ICT Leiter/ in 100% Wir bei Media Markt glauben, dass Arbeit und Spass zusammengehören. Deshalb erwarten dich bei uns spannende Herausforderungen im Team,...   Fortsetzung

Business Analyst Digitalisierung Kreditgeschäft (#1807) St. Gallen, Schweiz Beschreibung: Als BA sind Sie verantwortlich für die Anforderungsanalyse an Frontend-Lösungen, sowie für das Design und die Verbesserung von...   Fortsetzung

IT Supporter Analyst 2nd Level/ Server Administrator 100% (m/ w) Um in dieser anspruchsvollen Position erfolgreich zu sein, verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung als Informatiker sowie solide Erfahrung...   Fortsetzung

IT Supporter/ jr. System Engineer (m/ w) 100% Um in dieser anspruchsvollen Position erfolgreich zu sein, verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung als Informatiker EFZ. Sie konnten in...   Fortsetzung

Lernende/ r Kauffrau / Kaufmann EFZ - B, E oder M-Profil Deine Lehre Du wirst während der 3-jährigen Ausbildungszeit hauptsächlich in den Internal Services in der Geschäftsstelle Bern-Schönbühl tätig sein....   Fortsetzung

ABACUS Berater/ in in Bern-Schönbühl, Basel-Pratteln, Zürich-Effretikon und St. Gallen Deine Persönlichkeit Du bist motiviert Dich in einem dynamischen und spannenden Umfeld einzubringen und weiterzuentwickeln. Neue Themengebiete...   Fortsetzung

Oracle / PowerCenter Engineer (#1806) Zürich, Schweiz Beschreibung: Ihre Aufgaben beinhalten hauptsächlich Bereinigungsaktivitäten mit vorgängiger Analyse der bisherigen Umsetzungen im Informatica...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Internetsucht befeuert Schul-Burnout und umgekehrt

Microsoft und Facebook bauen neues Transatlantik-Kabel

Digitalisierung verändert die Ferienplanung

Online-Händler Alibaba im Visier der US-Börsenaufsicht

Erpressungs-Trojaner: ESET veröffentlicht Leitfaden zum Schutz vor Ransomware

Passwort-Recycling: Botnetz straft User-Leichtsinn

«Nur wer Speck isst, wird kein Selbstmordattentäter»

Rocket League vereint Xbox- mit PC-Spielern

Softwareproblem ist Grund für Internetausfall bei Swisscom

Unnötige Features machen Browser unsicher

fedpol verzeichnet mehr Geldwäscherei-Meldungen

Schweizer Firmen unterschätzen Cyberrisiken

Spotify mit mehr Nutzern und grösserem Verlust

Facebook: Kein Hinweis auf Nachrichten-Manipulation

Gehackter Smart TV filmt Paar heimlich beim Sex

YouTube zahlt zu wenig

Twitter-Nutzer stehen stets am Ende der Hierarchie

Massdrop wirbt für Nazi-Kopfhörer

Hacker-Website Nulled wird selbst zum Opfer

LinkedIn wurde gehackt

Was bringt die Google I/O 2016?

Amis sind Netflix-süchtig