Dienstag, 21. Februar 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Ein Bildungsunternehmen setzt auf Plattformen

Digitale Hebel für mehr Produktivität

«Ebenso wichtig wie die Gründung, der Aufbau und die Führung eines Unternehmens, ist die erfolgreiche Übergabe in andere Hände.»

StartUpForum Aargau im TECHNOPARK® Aargau in Brugg

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Dani Alves attackiert Barças Klubführung

Profivertrag für Petretta beim FC Basel

Sion verpflichtet Kevin Constant

Munas Dabbur kehrt zu den Grasshoppers zurück

Kultur

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Wetter. Sonne, Blitz und Wolkenbruch

Bündner Kunstmuseum Chur

Kommunikation

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Uni zieht Apple vor Gericht

Boulevard

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz

Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen?

Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet

Das Halbtax-Abo für Hotels

Wissen

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Wissen



Fauna, Flora & Fun erleben

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise.

cam / Quelle: pd / Freitag, 2. Dezember 2016 / 11:00 h

Die neuartige und avantgardistische Architektur des Papilioramas dient in erster Linie dem Wohlergehen seiner Bewohner. Das Amphitheater mit einem Durchmesser von 40 Meter und einer Höhe von bis zu 14 Meter beherbergt dutzende Pflanzenarten, darunter 16 Palmenarten, welche auch im Winter ideale Bedingungen zum Gedeihen und Blühen vorfinden.

In diesem Garten fliegen über 60 Schmetterlingsarten aus allen Tropengebieten der Welt. Die rund 1'000 Schmetterlinge bieten ein buntes und bezauberndes Ballet. Die Besucher können ausserdem den kompletten Lebenszyklus des Schmetterlings, vom Ei über die Raupe bis zur Puppe beobachten, denn über zehn Arten vermehren sich im Garten auf natürliche Weise.

Einzigartige Ausstellung



Das Nocturama ist eine weltweit einzigartige Ausstellung: das lichtdurchlässige Dach des Doms filtert das natürliche Tageslicht und schafft im Innern eine Vollmondnacht-Stimmung. Durch den umgekehrten Tages- und Nachtrhythmus ist es möglich, mitten im Tag einen nächtlichen Spaziergang zu machen und die mysteriösen, nachtaktiven Tiere der amerikanischen Tropenwälder zu beobachten. Entlang den Pfaden in den sehr natürlich eingerichteten Gehegen entdecken Sie Faultiere, baumbewohnende Greifstachler, Nachtaffen, Ozeloten, Gürteltiere, Krabbenwaschbären und viele andere Tiere.

Der Jungle Trek

Unternehmen Sie eine spannende Wanderung durch das Papiliorama-Reservat im Zentrum Amerikas, dank dem Jungle Trek, einer exakten Kopie von Shipstern, dem 23'000 Hektaren grossen Schutzgebiet in Belize. Tropenwälder, Mangrovensümpfe und Orchideenweiher lassen die Besucher in die Ferne abschweifen, ohne eine lange Reise auf sich nehmen zu müssen.

Begleitet werden Sie dabei von frei lebenden Tukanen, Rosa Löfflern, Leguanen und zahlreichen anderen Tieren. Auch zu sehen, sind spannende Arten, wie der Nasenbär oder das Pekari. Eine sieben Meter hohe Panoramabrücke erlaubt den Aufstieg in die Baumkronen und eine atemberaubende Aussicht.

Das «Chliterli-Zäut»

Die im 2004 eröffnete Schweizer Schmetterlingsvoliere, wurde 2014 umfassend renoviert und durch weitere Attraktionen bereichert. Seither heisst die fast 500 Quadratmeter grosse Ausstellung im Freien «Chlitierlizäut». Im Chlitierlizäut sind nicht nur einheimischen Schmetterlingen und ihren Raupen, sondern auch andere Kleintiere wie Asseln, Ameisen, Spinnen, Marienkäfer, Regenwürmer oder Wasserinsekten zu entdecken.
Der Wildbienenkalender entstand in Zusammenarbeit mit wildbee.ch und präsentiert Ihnen die Vielfalt der heimischen Wildbienen im Laufe der Jahreszeiten. In der Umgebung der zahlreichen Nisthilfen können die emsigen kleinen Tiere aus nächster Nähe beobachtet werden und die Besucher können viel Spannendes über sie lernen.

Der Streichelzoo

Die Ausstellungen des Papilioramas sind sehr spannend für Kinder, welche aus nächster Nähe zahlreiche aussergewöhnliche Tierarten beobachten können.



- /

Es kann aber manchmal auch frustrierend sein, die Tiere nicht berühren zu dürfen.

Genau dafür ist der Streichelzoo vorgesehen. Hier machst du Bekanntschaft mit Wesley und Pinko, den Zwergeseln, hier kannst du Ziggy das Hängebauchschwein hinter den Ohren kraulen und die Zwergziegen verwöhnen, welche richtig süchtig sind nach Streicheleinheiten.

Spielplatz «Pongo plaza»

Ein aussergewöhnlicher Spielplatz. Aus unbehandelter falscher Akazie (Rubinie) gebaut, integriert sich dieser Spielplatz in seine sehr natürliche Umgebung bestehend aus Büschen, Wiesen, kleinen Fusspfaden und einer Feuchtzone. Während die Kinder spielen, bestimmen sie auch die Dynamik des Spielplatzes; sie machen neue Pfade, spielen im Wasser, stauen die Wasserläufe usw. Derweil können sich die Eltern in einem der Picknickecken ausruhen. «Vom Zwergseidenäffchen zum Gorilla» heisst die Erweiterung des bestehenden natürlichen Spielplatzes. Sie besteht aus einem Parcours für Kinder, bei welchem das Ziel darin besteht, keinen Fuss auf den Boden zu setzen. Dies verlangt von den Kindern Geschicklichkeit und Gleichgewicht. Der Spass kommt dabei nicht zu kurz, aber gleichzeitig ist auch ein didaktisches Element eingebaut: Vom kleinsten bis zum grössten Affen der Welt müssen sich die Kinder hocharbeiten. Jedes Schild zeigt, dass die nächste Stufe erreicht wurde, informiert über die Gefährdung der Art, erzählt aber auch eine kleine Anekdote.

Der Auenspielplatz

Neu gebauter Wasserspielplatz für Gross und Klein. Ob Bächlein stauen, Wasser verteilen, Kippeimer betätigen, die ganze Palette des Vergnügens mit dem Spiel mit Wasser ist vorhanden. Feststellbar ist: Erwachsene benutzen den Wasserspielplatz praktisch mit gleicher Freude wie die Kinder.  



nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung

 Kommentare lesen (3858 Beiträge) 
· belustigend peinlichkeinschafMi, 28.12.2016 01:21
· Haben Sie schon mal...keinschafMo, 26.12.2016 20:47
· Die aller resistentesten...KassandraSa, 22.10.2016 20:22
· Schön gesagtUnwichtigerSa, 22.10.2016 10:40
· Der phallophileKassandraMo, 26.09.2016 17:32
· Nur eine Frage der Zeit...keinschafSa, 13.08.2016 18:00
· phallophobe...keinschafSa, 13.08.2016 17:48
· Auf dem Merkur ist es...HeinrichFreiDi, 10.05.2016 13:45
· Probleme auf der Erde...HeinrichFreiDo, 14.04.2016 18:38
· UAE/IranjorianFr, 04.03.2016 00:30
· KämpfenMidasDo, 03.03.2016 14:43
· Seit...zombie1969Di, 01.03.2016 09:32
· Heute Abend kommt auf...jorianDo, 28.01.2016 17:27
· Nach...zombie1969So, 24.01.2016 22:46
· Zu dumm nur,KassandraFr, 22.01.2016 21:16
· Planet X!jorianFr, 22.01.2016 08:59
· Weltweit . . .PacinoFr, 22.01.2016 08:58
· Neuer BabyboomcigalSa, 19.12.2015 18:44
· Es...zombie1969Mi, 16.12.2015 12:29
· Wir sind auf die...KassandraFr, 04.12.2015 17:54
» 3838 weitere Beiträge
» Mitreden

nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


MIT-Forscher «heilen» defekte Solarzellen mit Licht Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. Fortsetzung


Museum für Kulturen des Islam eröffnet La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. Fortsetzung


Kein erhöhtes Schlaganfall-Risiko für Fussballfans Kopenhagen - Aufregen, Mitfiebern, Mitleiden - das sind die grossen Emotionen beim Fussball-Schauen. Ob sie sich auch auf das Risiko auswirken, einen Schlaganfall zu erleiden, war schon wiederholt Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen. Fortsetzung


Häufiger Schulwechsel schadet Kindern stark Der Umzug in eine grössere Wohnung oder in ein besseres Viertel mag den Eltern als Segen für ihre Kinder erscheinen - dabei kann genau das Gegenteil der Fall sein. Fortsetzung


Vibrierende Einlagesohle verbessert Balance Forscher der Harvard University haben eine neue Einlagesohle entwickelt, die bei regelmässiger Verwendung dafür sorgt, dass sich die Balance-Fähigkeit ihres Trägers verbessert. Fortsetzung


Krebs: Junge Menschen sterben häufiger als Kinder Zu viele Teenager und junge Erwachsene sterben an Krebs, wie eine europaweite Studie ermittelt hat. Fortsetzung


Internetsucht befeuert Schul-Burnout und umgekehrt Die exzessive Internetnutzung erhöht bei Kindern die Wahrscheinlichkeit eines Burnouts in der Schule. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Lehrperson multidisziplinär, Fokus Wirtschaft & Recht Der Weg nach oben. Struktur, Werte, Perspektiven - seit 1400 Jahren. Verbindlich! Das Gymnasium & Internat Kloster Disentis ist ein...   Fortsetzung

Wissenschaftliche Assistentin / Wissenschaftlichen Assistenten Energieforschung 50% Ihre Aufgaben Sie analysieren bestehende Geschäftsprozesse und Marktmechanismen im Bereich der Energiewirtschaft Sie identifizieren und bewerten...   Fortsetzung

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter Energieforschung 50 - 100% Ihre Aufgaben Sie analysieren bestehende Geschäftsprozesse und Marktmechanismen im Bereich der Energiewirtschaft. Sie identifizieren und bewerten...   Fortsetzung

Institutsleiter/ in Forschung und Entwicklung, Mitglied der Hochschulleitung Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 11'000 Studierenden. Die Pädagogische Hochschule mit über 3'000...   Fortsetzung

Wiss. Mitarbeiter/ in Ressourcenmanagement und Schneesport Die Forschungseinheit Schnee und Permafrost untersucht die physikalischen Eigenschaften von Schnee, Boden und Permafrost sowie Austauschprozesse...   Fortsetzung

Leiter/ in Primarschule und Mitglied der Schulleitung Sie sind eine weltoffene, zugewandte und empathische Person mit breiter Erfahrung, wohltuender Reife, einer gefestigten Persönlichkeit, kreativem...   Fortsetzung

Lehrperson für die Wirtschaftsfächer für den kaufmännischen und gewerblichen Bildungsbereich 70% Sie unterrichten die Wirtschaftsfächer im kaufmännischen und gewerblichen Bildungsbereich. Sie arbeiten bei der Schulentwicklung im Rahmen des...   Fortsetzung

Fachreferentin / Fachreferenten Bibliothek Technik & Architektur Ihre Aufgaben Sie sind verantwortlich für den Bestand der Bibliothek mit gedruckten und elektronischen Medien sowie für die klassifikatorische und...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Schlechtes Wetter hat Mongolen aus Ungarn vertrieben

Sozialstatus bei Spatzen bestimmt die Spermaqualität

Crime-Software oft rassistisch

Finanzkrise trug zum Tod von 500'000 Krebskranken bei

Standort-Freigabe: Daten für Epidemie-Simulation

Biosensor misst EKG und biochemische Signale

Übergewicht: Kinder schon bei Schuleintritt gemobbt

Es ändert sich nichts

Schnell Einschlafen: Baby einfach schreien lassen

Gartenarbeit: Mikrobakterium reduziert Stress

Angelina Jolie: Professorin für Frauenrechte

30 Prozent der Legobaukästen enthalten Waffen

Im Dübendorfer «NEST» wird in belebten Labors geforscht

Forschungsgebäude «NEST» eröffnet

Kernthemen mobilisierten SVP-Wähler

Aktuell sichtbarer Sonnenfleck ist grösser als die Erde

Die Grosse Unordnung

Stabile und dünne Kondome dank Graphen

Revolutionäre Metalllegierung ist fest und formbar

Otto Normalverbraucher fliegen auf Lieferdrohnen

Twitter-Nutzer stehen stets am Ende der Hierarchie

Wasserfilter: Nanofasern ahmen Blätterteig nach