Freitag, 22. September 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Übertragung von Rechten an Leser-Beiträgen

Wie ein Startup urbanes Farming revolutioniert

Wie ein Startup seine Prozesse optimierte

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Rapperswil-Jona schnappt sich jungen Brasilianer

Luzern verlängert mit Eigengewächs Knezevic

Zwangspause für Tranquillo Barnetta

Der FC Basel holt Cedric Itten zurück

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Sport



Constantin legt gegen Fringer noch einmal nach

Sion-Präsident Christian Constantin hält sein Verhalten gegenüber Rolf Fringer weiterhin für angemessen und denkt gar nicht erst über eine Entschuldigung nach.

psc / Quelle: fussball.ch / Freitag, 22. September 2017 / 12:09 h

Der Walliser Klubboss will um 15 Uhr auf einer Pressekonferenz seine Sicht der Dinge darlegen. Gegenüber «Blick» hat er schon vorab neue brisante Aussagen gemacht. Von Reue für seine Prügel-Attacke gegen Fringer keine Rede.

Im Gegenteil: Der 60-Jährige sieht sich weiterhin im Recht und fühlt sich vom TV-Experten persönlich beleidigt: «Ich habe ihm fünf oder sechs Ohrfeigen verpasst und einen Tritt in den Hintern. Er war in Bezug auf seine Aussagen mir gegenüber nicht einsichtig. Also musste er gemassregelt werden. Wie ein Kind auf dem Pausenplatz.»

CC stellt Forderungen an Fringer: «Er soll aufhören mich zu beleidigen. Er kann mich oder den Klub weiter kritisieren. Aber nicht persönlich beleidigen.» Ganz offensichtlich nervt er sich über den ehemaligen Naticoach schon seit längerem: «Wenn man die Dinge kumuliert, die er in all den Jahren zu meiner Person gesagt hat - so kann man niemanden behandeln.



Christian Constantin legt im Streit mit Rolf Fringer nach. /

Ich habe nie etwas über ihn gesagt. Er aber geht dauernd auf mich los.»

Dass sein Verhalten und der tätliche Angriff jegliche Grenzen sprengte, sieht der Sion-Boss nicht ein. Er spielt den Vorfall herunter: «Zuerst war mein Sohn Barthélémy bei ihm, sagte ihm, er solle aufhören, unsere Familie in den Dreck zu ziehen. Als er von Teleclub wieder eine Plattform dafür kriegte, fand ich es angemessen, ihn mal zu massregeln. Dreissig Sekunden später stand er wieder - und gab Interviews. Es ist ihm also rein gar nichts passiert. Kein Kratzer.»

Die ganze Affäre wird mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit vor Gericht entschieden. Constantin hat bereits angekündigt Fringer wegen dessen Aussagen anzuklagen. Dasselbe wird wohl auch dieser tun.



nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung

 Kommentare lesen (914 Beiträge) 
· Das Richtige tunkurolMi, 01.06.2016 12:01
· Zu dumm nur,KassandraFr, 22.01.2016 21:16
· Weltweit . . .PacinoFr, 22.01.2016 08:58
· 1 : 0 Daesh (IS) vs....zombie1969Di, 17.11.2015 22:26
· Wenn die RussenBogoljubowFr, 13.11.2015 10:53
· 5'000'000 zu 0 für die...jorianDo, 22.10.2015 19:21
· Der Fussballgott!jorianFr, 16.10.2015 18:51
· Wir freuen uns...KoelbiMo, 12.10.2015 03:31
· Liebe Mitbewohner!jorianFr, 09.10.2015 17:20
· Wo viel Schatten ist,KassandraMo, 08.06.2015 12:39
· Selbstheilung...LinusLuchsFr, 05.06.2015 09:33
· Ein neuer PräsidentKassandraDo, 04.06.2015 23:47
· So so,LinusLuchsDo, 04.06.2015 21:02
· Ein Scheich für den...LinusLuchsMi, 03.06.2015 14:18
· Das...zombie1969Mi, 03.06.2015 10:05
· Der US-Justiz ist nicht...HeinrichFreiMi, 03.06.2015 07:34
· Also doch!KassandraMi, 03.06.2015 00:04
· Die USA ermittelten, in...zombie1969Mo, 01.06.2015 11:52
· And the winner is:...LinusLuchsFr, 29.05.2015 13:32
· Oh, Immanuel!KassandraFr, 29.05.2015 00:23
» 894 weitere Beiträge
» Mitreden

nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Giorgio Contini verlängert beim FC St. Gallen Der FC St.Gallen hat den Vertrag mit Cheftrainer Giorgio Contini vorzeitig bis 2019 verlängert. Fortsetzung


Luca Zuffi ist frisch verlobt Basels Mittelfeldspieler Luca Zuffi hat das private Glück gefunden und sich jetzt verlobt. Fortsetzung


Dölf Früh kündigt Abgang beim FCSG an Es bleibt tatsächlich kein Stein auf dem anderen beim Super Ligisten FC St. Gallen. Der ehemalige Präsident Dölf Früh will sein Aktienpaket so rasch wie möglich abstossen. Fortsetzung


Christian Gross kehrt nicht zu GC zurück Christian Gross hat Gerüchte, wonach er zu seinem Ex-Klub GC zurückkehren könnte, dementiert. China als nächste Trainer-Destination schliesst der 63-Jährige hingegen nicht aus. Fortsetzung


Kasami will beim FC Sion durchstarten Der FC Sion gab am Donnerstag die Verpflichtung von Pajtim Kasami bekannt. Am Freitag ist der 25-jährige Nationalspieler im Wallis angekommen. Fortsetzung


YB angelt sich Supertalent Pedro Teixeira Die Young Boys haben den 18-jährigen Flügelspieler Pedro Teixeira unter Vertrag genommen. Fortsetzung


Petkovic verlängert als Schweizer Nationaltrainer Der Schweizerische Fussballverband hat den Vertrag mit Nationaltrainer Vladimir Petkovic vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Fortsetzung


Murat Yakin ist neuer GC-Coach Jetzt ist es offiziell: Murat Yakin ist neuer Trainer der Grasshoppers. Der bisherige U21-Trainer von GC, Boris Smiljanic, übernimmt im Gegenzug dessen Posten beim FC Schaffhausen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Med. Masseur/ -in 50-100% Aufgaben: Mitverantwortung für die Rehabilitation und ganzheitliche Behandlung von Patienten in allen Bereichen der physikalischen Therapie Betreuung...   Fortsetzung

Kosmetikerin 50% Langjähriges gepflegtes Kosmetikinstitut an zentraler Lage in Unterengstringen mit einer treuen Stammkundenschaft, sucht ab sofort oder nach...   Fortsetzung

Masseurin/ Masseur Als junge/ r und professionelle/ r Masseurin/ Masseur haben Sie Freude an Ihrem Beruf und üben diesen mit sehr viel Engagement aus. Sie haben bereits...   Fortsetzung

Top Chance für selbständige/ r VerkäuferInnen im Gesundheitsbereich Wir suchen gesundheistbewusste Menschen mit dem „Verkäufer-Gen“ und unternehmerischer Einstellung. Als Selbständigerwerbender...   Fortsetzung

Kosmetikerin (m/ w) in 80 - 100% Yves Rocher ist eine international tätige französische Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 15.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 2,5...   Fortsetzung

UNTERWEGS FÜR MENSCHENRECHTE UND ORANG-UTANS.. FLEXIBEL, FIXLOHN, AB SOFORT... Zusammen mit deinen TeamkollegInnen repräsentierst du an Infoständen auf öffentlichen Plätzen Terres des Femmes Schweiz die Orang-Utan- und...   Fortsetzung

Technischen Mitarbeiter Die SRG SSR ist das Schweizer Service public-Unternehmen für elektronische Medien: Mit 17 Radio-, 7 Fernsehprogrammen und online bieten wir in den...   Fortsetzung

Med. Masseur/ -in EFA 50-100% Aufgaben: Mitverantwortung für die Rehabilitation und ganzheitliche Behandlung von Patienten in allen Bereichen der physikalischen Therapie Betreuung...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Hadergjonaj wechselt in die Premier League

Lugano nimmt Cristian Ledesma unter Vertrag

Valentin Stockers Rückkehr zum FCB bleibt Thema

Matias Delgado bleibt dem FCB erhalten

FC Aarau: Sandro Burki tritt zurück und wird Sportchef

FCL-Talent João Oliveira wechselt nach Polen

Barça bestätigt die Paulinho-Verpflichtung

Reto Ziegler führt wieder Gespräche mit Sion

Burim Kukeli wechselt zum FC Sion

Der FC Basel verstärkt sein eSports-Team

Johan Djourou wechselt in die Türkei

Delgado: «Natürlich fühle ich mich schuldig»

Dejan Stojanovic verlängert beim FC St. Gallen

Stocker könnte in Basel die Delgado-Nachfolge antreten

YB-Stürmer Alex Gerndt auf dem Weg nach Lugano

Breel Embolo ist nach dem Comeback höchst erfreut

Uli Forte hat beim FCZ verlängert

Basel verleiht Goalietalent Djordje Nikolic

François Affolter löst Vertrag beim FC Luzern auf

Supertalent Cendrim Kameraj wechselt zu Juve

GC & FCZ gründen Stadion Zürich Betriebs AG

Armando Sadiku verlässt den FC Zürich