Dienstag, 17. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Das sind die Unterschiede zwischen Forex-Handel und Aktien

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Constantin darf während 14 Monaten in kein Stadion

Die Schweiz in der Nations League ganz oben dabei

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Umwelt



Speläotherapie - Wie Sie Ihr Asthma tief unter der Erde bezwingen

Bei Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen wie Asthma ist die Lebensqualität meist erheblich beeinträchtigt. Der Grund hierfür sind die ständigen Hustenanfälle, die Atemnot und die schlaflosen Nächte, die viele Tage und Nächte zur Qual machen.

nb / Quelle: IFJ / Dienstag, 24. März 2015 / 08:00 h

In manchen Fällen bringen auch die verschriebenen Medikamente keine ausreichende Verbesserung der Beschwerden. Wenn das Asthma das Atmen erschwert, kann eine Therapie Hunderte Meter unter der Erde stattfinden, denn dank der so genannten Speläotherapie sollen Betroffene in Stollen und Höhlen wieder tief durchatmen können.

Was ist die Speläotherapie?

Bei der Speläotherapie handelt es sich um eine seit mehr als 100 Jahren bekannte Sonderform der Klimatherapie, die nun wieder entdeckt wurde. Insbesondere in Osteuropa hat die Behandlung Tradition. Es bezeichnet die Behandlung von verschiedenen Erkrankungen in einer Heil- oder Klimahöhle, beispielsweise Asthma, Bronchitis, Krupphusten, ein chronischer oder allergischer Schnupfen und Nasennebenhöhlenerkrankungen, Hautkrankheiten und verschiedene Allergien sowie eine fibrosierende Alveolitis etc. Daher wird es ebenso als Höhlen- und Heilstollentherapie oder Untertage-Klimatherapie bezeichnet.

Wie wirkt die Speläotherapie?

Die therapeutische Wirkung der feuchtkalten Höhlen resultiert laut Vermutungen aus folgenden Ursachen:

Es sind dank der hohen relativen Luftfeuchtigkeit kaum Allergene und Staub vorhanden. Die vorhandenen Partikel bleiben zu einem grossen Teil am feuchten Boden und den Wänden gebunden. Die Lufttemperatur beträgt 6,8 °C, während die relative Luftfeuchtigkeit nahezu 100%ig ist. Die absolute Luftfeuchtigkeit hingegen ist sehr niedrig. Durch die Erwärmung der kalten Luft, die eingeatmet wird, sinkt die relative Luftfeuchtigkeit. Nun ist die Luft sehr trocken und entzieht zur Sättigung aus dem Körpergewebe Wasser. Bei einem 60-minütigen Aufenthalt im Stollen werden aus den Atemwegen etwa 22 ml Wasser extrahiert. Dadurch werden den geschwollenen Schleimhäuten so viel entzogen, um für den Luftstrom wieder durchgängig zu werden. Die idealen klimatischen Bedingungen wirken antiallergisch, schleim- und krampflösend sowie entzündungshemmend. Weitere Reizungen werden dadurch ausgeschaltet und die Symptome der Erkrankung gelindert.



Dank der Speläotherapie sollen Patienten mit Atemwegserkrankungen in Stollen und Höhlen wieder tief durchatmen können. /

Der Körper erhält die Möglichkeit zur Selbstheilung. So zumindest die blosse Theorie des Deutschen Heilstollenverbands.

Studie der Ulmer Universität

Bis zum Jahr 2002 konnte die Wirksamkeit der Speläotherapie bei Asthma bronchiale nicht eindeutig belegt werden. Im gleichen Jahr erbrachte jedoch eine Studie der Ulmer Universität anhand von 133 Kindern, die unter Asthma bronchiale leiden, den Nachweis, dass sich die Speläotherapie auf die Erkrankung positiv auswirkt, denn die Methode zeigte zumindest kurzfristig positive Effekte. Zu 100 Prozent kann die Wirksamkeit der Höhlentherapie allerdings nicht belegt werden, da es keine längere Nachbeobachtung der Patienten gab. Die Untersuchung wurde überwiegend vom Heilstollen-Verband finanziert, der das Ziel verfolgt, dass die Heilstollentherapie von der Krankenkasse erstattet wird. Teilweise ist dies mittlerweile auch möglich. Auch in Soligorsk in Weissrussland sind Kinder mit Erkrankungen der Atemwege in einem stillgelegten Teil einer Kalimine untergebracht, wo die Temperatur durchgängig bei 16 Grad Celsius liegt und auch die Luftfeuchtigkeit auf dem gleichen Niveau bleibt. Der Aufenthalt im Bergwerk soll zur Genesung beitragen. Auch in Deutschland gibt es einige dieser Heilstollen, in denen die Luft weitestgehend frei von feinem Staub, Pollen und Keimen ist.

Die Dauer des Aufenthalts

Die Aufenthaltsdauer ist vom jeweiligen Stollen abhängig. In den sehr warmen und kühleren Gängen bleiben die Erkrankten meist mehrere Wochen und eine Stunde pro Tag. Bei einer mittleren Temperatur hingegen verbleiben die Betroffenen viele Stunden bis hin zu Tagen am Stück im Stollen.

Fazit

Wissenschaftliche Studien konnten und können nicht eindeutig belegen, dass die Speläotherapie Erkrankungen der Atemwege nachhaltig positiv beeinflusst. Viele Betroffene konnten dank der idealen klimatischen Bedingungen jedoch von einer erheblichen Linderung der Beschwerden profitieren. Insbesondere für Patienten, welche bei der medikamentösen Behandlung nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen, könne eine Speläotherapie von Interesse sein, so ein Gesundheitsexperte der Klinik meds4all.ch.

«Uns liegen einige Informationen von Patienten vor, welche uns von durchaus positiven Ergebnissen mit entsprechenden Massnahmen berichten und zumindest als ergänzende Therapie empfehlen können. Es gibt selbstverständlich auch andere Erfahrungen in unserem Patientenkreis.»

Zumindest könne somit also bei einem Teil erreicht werden, dass die Medikamente mittel bis langfristig niedriger dosiert werden können. Bei diversen Asthmapatienten verringerte sich durch den Aufenthalt im Stollen die Anfallhäufigkeit und -schwere.



nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung

 Kommentare lesen (1448 Beiträge) 
· würde, wäre, falls usw.KassandraMi, 18.05.2016 08:54
· Die...zombie1969Sa, 12.12.2015 15:15
· Auf...zombie1969Mi, 09.12.2015 19:13
· Es...zombie1969Mo, 07.12.2015 14:50
· Investitionen in...HeinrichFreiDi, 01.12.2015 15:04
· Man...zombie1969Mo, 30.11.2015 09:59
· Das...zombie1969So, 29.11.2015 19:18
· Ja der Staatssender haltkeinschafSa, 17.10.2015 03:22
· Nur WorthülsenMidasDi, 13.10.2015 01:36
· WorthülsenMidasSo, 11.10.2015 22:02
· Wer hier Argumente findet,KassandraSo, 11.10.2015 16:47
· Der feine ZwirnMidasFr, 09.10.2015 23:02
· Sehr geehrte Frau Lagarde!jorianFr, 09.10.2015 17:00
· UmkehrschlussMidasDi, 06.10.2015 16:53
· Dass...zombie1969Di, 06.10.2015 12:28
· Hohlpfosten haben damit...KassandraMo, 05.10.2015 10:09
· VW vor noch ein Tor!jorianMo, 28.09.2015 23:43
· SchönMidasMo, 28.09.2015 22:03
· Wetten dass....KassandraMo, 28.09.2015 17:13
· StaubsaugermotorenMidasFr, 25.09.2015 12:19
» 1428 weitere Beiträge
» Mitreden

nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Australien lässt Klimaschäden-Verweise streichen Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und Aktivisten bezeichneten die Manipulation am Freitag als «extrem verstörend». Fortsetzung


Schweizer Gewässer mehrheitlich sauber Bern/Kopenhagen - Badende können ohne Bedenken in Schweizer Seen und Flüssen planschen: Eine europäische Studie zeigt, dass die Wasserqualität an den meisten untersuchten Badestellen «ausgezeichnet» ist. Gesamteuropäisch hat sich die Wasserqualität in den letzten Jahren verbessert. Fortsetzung


Branche kündigt Verzicht auf Wegwerf-Plastiksäcke an Bern - Wegwerf-Plastiksäcke sollen in der Schweiz doch nicht verboten werden. Die Branche hat offenbar angekündigt, freiwillig auf sie zu verzichten. Die Umweltkommission des Nationalrates (UREK) setzt deshalb auf eine Lösung ohne Verbot. Fortsetzung


App macht Kindern Öko-Essen schmackhaft Forscher der University of Illinois arbeiten an einer Computer-App, die Kindern Öko-Essen schmackhaft machen soll. Fortsetzung


Gartenarbeit: Mikrobakterium reduziert Stress Toronto - Das Mikrobakterium Vaccae, das vor allem in Gärten zu finden ist, könnte Menschen bei der Reduzierung von Stress helfen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Teamleader Mitarbeiter Notfallzentrale (m/ w), 100% Allianz Global Assistance     Live to help? Join our global family Sprachtalent mit Flair für Autos (80-100%) Ihre Fähigkeiten Lernen Sie uns kennen...   Fortsetzung

Refaktura Spezialist/ in (100%) Allianz Global Assistance     Live to help? Join our global family Refaktura Spezialist/ in (100%) Lernen Sie uns kennen Ihr Profil Allianz Global...   Fortsetzung

Mitarbeiter(in) technischer Kundensupport mit Schwerpunkt Innendienst Heizungsmonteur / Elektriker/ Kä Tätigkeiten: Terminierung der Einsätze der Kundendiensttechniker Beratung, Instruktionen und Führung der Endkunden bei der Einschaltung der...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Leistungen BVG Ihr Aufgabenbereich In dieser Position sind Sie für die fristgerechte und professionelle Leistungsprüfung und Leistungsbearbeitung zuständig. Zu...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Verkaufssupport für unsere Hauptagentur in Dielsdorf 50%, Arbeitsort Dielsdorf Wir suchen für unsere Hauptagentur in Dielsdorf eine aufgestellte und engagierte Persönlichkeit für den Innendienst und die...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ -in International Claims 80-100% (Teilzeitpensum ab 60% möglich bei fundierter Schadenerfahrung) Winterthur <H2>Ihr Beitrag</ H2> Bearbeiten von Schadenfällen vorwiegend im Bereich...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Verkaufssupport für unsere Generalagentur Winterthur Süd 80%, per 01. Januar 2018, in Oberwinterthur Wir suchen für unsere Generalagentur in Oberwinterthur eine aufgestellte und engagierte Persönlichkeit...   Fortsetzung

Versicherungsberater/ in für die Generalagentur Uster 100% <H2>Ihr Beitrag</ H2> Bedürfnisorientiertes Beraten von Kunden im Bereich Nichtleben Kontinuierliches Pflegen und Ausbauen der bestehenden...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Bald nur noch Genfer ohne Sackgebühr

Elektroschrott-Entsorgung der Schweizer hat abgenommen

Ziegen knabbern Unkraut in New Yorker Park

2000 Personen an Kundgebung gegen Agrochemiekonzerne in Basel

Ralph Lauren geehrt für Umweltschutz

Klimawandel verschärft weltweite Flüchtlingskrise

Schwere Unwetter in Sri Lanka

Dämme könnten schwindende Gletscher ersetzen

Einsatz von Unkrautvernichter Glyphosatweiter ungewiss

Mexikanerin wird neue Chefin des UNO-Klimasekretariats

Tierpark Goldau hat neu einen Garten

Bundesrat stellt zusätzliche Mittel für Biodiversität

Trump fordert neues Pariser Klima-Abkommen

Schweizer Studie: Lachs trotzt tödlicher Forellen-Krankheit

Wasserverschmutzungen plagen Tessiner Scairolo-Ebene

Schweiz produziert wenig Strom aus erneuerbaren Energien

Erstickte Lachse und verendete Wale in Chile

Grindwale in Mexiko auf Grund gelaufen und verstorben

Sammelklage in den USA gegen Daimler-Chef Zetsche

Blockade von Braunkohle-Kraftwerk für beendet erklärt

Deutsche Braunkohlegegner stürmen Tagebau

Kleinste Walart steht kurz vor der Ausrottung