Freitag, 22. September 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite

Ständerat geht bei Unternehmenssteuerreform taktisch vor

Wirtschaft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Übertragung von Rechten an Leser-Beiträgen

Wie ein Startup urbanes Farming revolutioniert

Wie ein Startup seine Prozesse optimierte

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin legt gegen Fringer noch einmal nach

Rapperswil-Jona schnappt sich jungen Brasilianer

Luzern verlängert mit Eigengewächs Knezevic

Zwangspause für Tranquillo Barnetta

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Inland



Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren.

fest / Quelle: sda / Dienstag, 31. Mai 2016 / 18:36 h

Die Idee dafür sei von Mitarbeitenden der Vertretung gekommen, und eine Firma habe die Buchstaben aufgebaut, teilte die Botschaft am Dienstag mit. Der rund 16 Meter lange Schriftzug aus drei Meter hohen Lettern wird nachts beleuchtet und ist vom Berliner Hauptbahnhof genauso gut zu sehen wie vom Bundeskanzleramt und von der Spree aus. Gemäss Präsenz Schweiz sind neben Berlin rund 30 Auslandsvertretungen der Schweiz am «Gottardo 2016»-Programm beteiligt, darunter jene in den USA, Japan, Kanada, Russland und Indien. Sie wollen im Zusammenhang mit der Eröffnung des Gotthard Basistunnels verschiedene Veranstaltungen durchführen.

Live-Übertragung in Brüssel

Die Botschaft in Brüssel zum Beispiel überträgt die Eröffnungszeremonie live ins Zugmuseum der Stadt. Ausserdem seien «Gotthard 2016»-Abende in zahlreichen Schweizer Auslandsvertretungen in Planung: Am 17. Juni wird der Rekordtunnel in Berlin und im Herbst in Rom vorgestellt.



Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug. /

Bis Ende Juni macht die Ausstellung «Gottardo 2016» Station in den drei deutschen Bahnhöfen Frankfurt, Stuttgart und Berlin.

Verkehrsministerin Doris Leuthard wird ausserdem Ende Juni in Rotterdam an den «TEN-T-Days» teilnehmen, an denen sich rund 2500 Personen über grenzüberschreitende Mobilität austauschen. In diesem Rahmen wird die Bundesrätin auch den Gotthard-Basistunnel der internationalen Öffentlichkeit präsentieren.

Das Kinomuseum «Spazio Oberdan» in Mailand widmet sich bis zum 5. Juni Filmen, in den Züge eine prominente Rolle spielen. Die angegliederte Installation trägt den Namen «Gotthard - ein Mythos für die Zukunft».

Wichtige Verbindung für Europa

Bereits am Montagabend drehte sich in der Schweizer Botschaft in Paris alles um das für die Nord-Süd-Verbindung in Europa so wichtige Bauwerk. In Frankreich gilt der Gotthard-Basistunnel auch als Konkurrenz zum Mammutprojekt Lyon-Turin, das den Bau eines ebenfalls 57 Kilometer langen Tunnels vorsieht.

Gemäss dem Schweizer Botschafter in Frankreich, Bernadino Regazzoni, unterstreicht der vorgesehene Besuch des Staatspräsidenten François Hollande die «europäische Dimension dieses Projekts».

Hat sich der Rauch der Eröffnungsfeier erst einmal verzogen, sollen zudem weitere Delegationen deutscher, belgischer und italienischer Parlamentarier den neuen Tunnel besuchen. Vorgesehen ist diese wissenschaftliche Visite laut Präsenz Schweiz für den Herbst.


In Verbindung stehende Artikel




Bahnchefs einigen sich auf Direktverbindung Frankfurt - Mailand





Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels





Schweizer Bevölkerung steht hinter Kosten für Gotthard-Basistunnel

nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung

 Kommentare lesen (26708 Beiträge) 
· es geht nicht nur um...melabelaSo, 14.08.2016 13:18
· Kirchliche Kreise . . .PacinoDo, 09.06.2016 08:07
· Das wird die DeutschenKassandraMi, 08.06.2016 17:49
· Demokratie quo vadis?PacinoMo, 06.06.2016 07:55
· Es...zombie1969Do, 02.06.2016 13:07
· Kindeswohl egal!KassandraDo, 02.06.2016 08:10
· Verlust der Solidarität:...KassandraMi, 01.06.2016 00:18
· Unterstützungzombie1969Di, 31.05.2016 10:38
· Weltweiter Rechtsrutsch...PacinoMo, 30.05.2016 13:29
· Es...zombie1969Fr, 27.05.2016 21:37
· Exorbitante Löhne...PacinoMo, 23.05.2016 16:55
· Ja zur...HeinrichFreiSo, 22.05.2016 10:10
· Atombombenproduktion:...HeinrichFreiFr, 20.05.2016 09:34
· Ist ja auch verständlich,KassandraMo, 16.05.2016 18:14
· Vieles scheint mir...KassandraMo, 16.05.2016 14:09
· Krieg gegen die DetailsChinesedragonFr, 13.05.2016 07:12
· Service-public: Das...HeinrichFreiFr, 13.05.2016 04:33
· Offiziere sind schon...KassandraDo, 12.05.2016 17:04
· Schönredner und SandmännchenPlattmannMi, 11.05.2016 13:59
· Da bin ich aber beruhigt...PacinoMo, 09.05.2016 14:31
» 26688 weitere Beiträge
» Mitreden

nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle Bern - Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner oder Partnerinnen adoptieren dürfen. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat dieser Änderung des Adoptionsrechts zugestimmt. Fortsetzung


SBB behebt Fehler beim Billett-Preis Erstfeld UR - Fehlerhafte Preisberechnung: Wer das kombinierte Angebot für den Gotthard-Eröffnungsanlass vom Wochenende löste, bezahlte mehr, als wer Anreise und Gottardo-Shuttle einzeln kaufte. Nun aber hat die SBB das Problem gelöst. Fortsetzung


Fürs Vaterland: Kinder, Küche, Kirche zur Hälfte in Männerhand Bern - Mehr Power fürs Vaterland: Unter diesem bewusst provokativen Titel hat männer.ch ein Schweiz-Programm zur weltweiten MenCare-Kampagne gestartet. Das Ziel: Ein gesellschaftlicher Wandel hin zu einer fairen Gesellschaft und ein Ende des Kampfs der Geschlechter. Fortsetzung


Touristische Angebote auf Gotthard-Bergstrecke im Jahr 2017 Bern - Der Fahrplanwechsel Ende 2016 bringt neben kürzeren Fahrzeiten ins Tessin weitere Neuerungen, etwa für Touristen und Touristinnen am Gotthard. Bern, Olten SO und Aarau erhalten eine neue Frühverbindung nach Zürich, wie der aufliegende Fahrplanentwurf zeigt. Fortsetzung


Gross-Einsatz für die Gotthard-Eröffnung Bern - Rund 3000 Personen stehen im Einsatz, damit die offizielle Eröffnung des Gotthard-Basistunnels an diesem Mittwoch glatt über die Bühne gehen kann. Bundesangestellte, Künstler, Techniker, Service- und Sicherheitspersonal bereiten den Anlass vor. Fortsetzung


Strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte festgelegt Brugg AG - Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die Erdbebengefährdung für die Schweizer AKW-Standorte festgelegt; Die Betreiber müssen erneut nachweisen, dass ihre Anlagen einem sehr starken Erdbeben standhalten. Die Vorgaben sind strenger und umfangreicher als früher. Fortsetzung


Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche steht allerdings nicht das Bundeshaus, sondern der Gotthard im Zentrum: Wegen der Eröffnung des Basistunnels findet am dritten Sessionstag keine Sitzung statt. Fortsetzung


Keine Einigung über neue Steuerprivilegien für Unternehmen in Sicht Bern - Zu Beginn der Sommersession am Montagnachmittag beugt sich der Ständerat zum zweiten Mal über die Unternehmenssteuerreform III. Von einer Einigung sind die Räte weit entfernt: So weit wie der Nationalrat will die kleine Kammer der Wirtschaft nicht entgegenkommen. Fortsetzung


Weitere Meldungen

Blocher fordert Limit bei Sozialleistungen für Ausländer

Worüber die Schweizer Sonntagspresse berichtet

Demonstration in Genf gegen Sparmassnahmen

St. Gallen und Thurgau entscheiden über Expo2027

Alpen-Initiative fordert Fortschritte bei Güter-Verlagerung

Nationalratskommission will mehr Geld für Bildung und Forschung

Billettpreis-Verhandlungen stecken in der Sackgasse

Burkhalter trifft in Uruguay Nachfahren von Schweizer Immigranten

Ansehen von Armee und Polizei steigt

Zahl der Kindesmisshandlungen konstant hoch

Preisüberwacher schaltet SECO ein

Digitalisierung verändert die Ferienplanung

Sozialhilfe soll weiterhin für junge Erwachsene zahlen

Waadt und Wallis lancieren Kandidatur für Winterspiele 2026

Zeit wird knapp für die Zuwanderungsinitiative

Umfrage zur Pro-Service-public-Initiative

Bundesrat beschliesst Sparmassnahmen

Schneesportzentrum Lenzerheide auf Eis gelegt

Keine Beeinflussungshinweise in PLO-Fall

Bundesrat kommt Bergcasinos entgegen

Als Superhelden den Umgang mit Geld lernen

Inlandtouristen stützen den Konsum in der Schweiz